Jump to content
Intermodellbau 2024: Wir sind in Halle 3 dabei - schaut mal rein ×
Schiffsmodell.net

Feuchtigkeitssensor


Balthasar

Recommended Posts

Hallo Gemeinde!

Hat schon mal jemand einen Feuchtigkeitssensor in seinem Schiff realisiert? Ich bin gerade am überlegen sowas in meinem kleinen Modellschiff zu realisieren und fragen mich, ob es da ein gutes Rezept gibt ...

Ideal wäre natürlich über Telemetrie (FrSky), aber wenn einfach nur was piept hilft es im Notfall ja auch schon.

Vielen Dank für nützliche Hinweise!

 

Link to comment
Steinbeisser

Ich habe diesen

https://www.conrad.de/de/p/kemo-m158-wassermelder-baustein-9-v-dc-12-v-dc-191317.html?hk=SEM&WT.srch=1&WT.mc_id=google_pla&s_kwcid=AL!222!3!367270211499!!!g!!&ef_id=EAIaIQobChMI4abN86XI6gIVgrTtCh1HMQkBEAQYBSABEgIxofD_BwE%3AG%3As&gclid=EAIaIQobChMI4abN86XI6gIVgrTtCh1HMQkBEAQYBSABEgIxofD_BwE

in einem Boot verbaut. Als Kontakte reichen am Ende verzinkte Kabel die am tiefsten Punkt des Rumpfes mit 1 bis 2 cm Abstand aufgeklebt werden.

Mit dem Relaisausgang kannst du eine Sirene, Lampe, Pumpe oder natürlich auch ein Telemetriemodul ansteuern. Oder auch mehrere davon gleichzeitig.

Mein Tipp dazu jedoch:

Bau den Sensor mit Abschalter ein damit du im Falle einer Störung den Alarm oder was auch immer wieder aus bekommst. Das Ding gibt nämlich solange Alarm bis der Wasserfilm zwischen den Kontakten wieder absolut trocken ist. Und das kann im Rumpf bekanntlich lange dauern.

Gruß 

Detlef 

Link to comment

Hallo Balthasar,

wo du FrSky ansprichst: Die simpelste Lösung dürfte sein, den A/D-Eingang der Empfänger zu nutzen. Wenn du den Eingang und einen Masse-Pin dicht beieinander im Rumpf platzierst, sollte das Wasser, das ja immer eine gewisse Leitfähigkeit mit sich bringt, den Eingang Richtung Masse ziehen, so dass du daraus die gewünschte Information generieren kannst.

  • Like 1
Link to comment
Meinolf Höhler

Das würde aber nur was nützen, wenn an dem Eingang eine Spannung anliegt, die du ziehen kannst. Der Eingang ist aber selber Spannungslos ;) 

Link to comment

Vielen Dank für Eure Ideen! Ich denke das Conrad-Modul ist hier die passendste Lösung für mich. Das kann ich "out-of-the-box" einbauen und nutzen. Mir geht es hier wirklich nur um den Nutzen bzw. das Ergebnis. Ich mag mich nicht mit der notwendigen Elektronikbastelarbeit auseinandersetzen.

Irgendwie passiert im FrSky Umfeld soviel auf Basis eines Arduinos, dass ich mich frage warum es noch keine fertigen Lösungen gibt. Ein Sensormodul spezifisch für bestimmte Modelle (Schiffe, Rennboote, Fläche, Benziner ...). Als Anwender kaufe ich es und schließe es einfach am Empfänger an und fertig.

Vielleicht kommt es ja irgendwann mal ...

 

 

 

Link to comment

Eine (wenn auch nicht wirkliche!) Alternative wäre ein Temperatursensor über Telemetrie. Das Wasser ist im allgemeinen kühler als die Luft im Boot. Ergo wäre ein Temperaturabfall als Indiz für "Wasser im Schiff".  Und: tempsensoren gibt es fertig zum anschließen 

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.