Jump to content
Schiffsmodell.net

Schnellboot S100- Dreischraubenbetrieb wie?


Socceroo

Recommended Posts

Hallo Gemeinde

ich habe das Modell des obengenannten Schnellbootes S100 übernommen und möchte einen realitätsgetreuen Betrieb des Dreischraubenantriebes verwirklichen.

Allerdings finde ich keine Informationen darüber wie die drei Schrauben im Original gefahren wurden.

Konnten die Motoren einzeln angesteuert werden?
Das erscheint logisch, um durch gegenläufiges Drehrichtung der äußeren Motoren, eine Drehung des Gesamtbootes auf der Stelle zu verwirklichen.
Das dabei der mittelere Motor dann nicht läuft erscheint wahrscheinlich.

Wie sieht das denn bei Vorwärtsfahrt aus- Wann wurden die Motoren wie eingesetzt?

Schaut man auf die historischen Quellen, so berichten alle von drei baugleichen Motoren bei identischer Schraubengröße (zwei in die gleiche Richtung und eine anders herum)

Dies schließt eine höhere Leistungsauslegung der mittleren Antriebseinheit aus (so wie zum Beispiel hier im Forum in einem anderen Bericht über die Bermpohl zu lesen war)
Der einfachste Fall ist wohl der bei Vollgas: da liefen wohl alle drei Motoren nach dem Alles was geht Prinzip- den Fall können wir wohl als gesichert voraussetzen.

So, das Boot steht und die Jungs von damals wollen anfahren.
Wurden jetzt wie bei einem Flugzeug beim Start alle Motoren gleichzeitig gestartet?
Oder mit nur einem Motor langsam aus den Hafen gesteuert!?
Oder mit zwei Motoren um mittels Drehzahldifferenz um die Kurvenfahrt unterstützen!?
Der dritte Motor erst später wieder zugeschaltet!?  Gewisse Verhaltenweisen unterlagen sicherlich auch der Treibstoffeinsparung!?
Aber leider alles Mutmaßungen- Weiß jemand genau wir ein Schnellboot von damals mit drei Motoren betrieben wurde?

Drei Motoren- drei Drehzahlsteller/ -hebel?

Die Frage zielt bewußt nicht auf die ferngesteuerte Umsetzung. Darüber kann ich mir später noch Gedanken machen.

Erst mal möchte ich wissen, wie es richtig im Original betrieben wurde.
Zeitzeugen werden hier wohl eher nicht zu finden sein ;-) aber vielleicht jemand, der sich besser auskennt.

Vielen Dank

Link to comment

Die Schrauben drehen wie folgt.: von hinten gesehen- links und mitte drehen Rechtsrum, rechts dreht Linksrum.
Beim Ablegen wird mit den Aussenschrauben gefahren, bei normaler Fahrt sind alle im Betrieb.
Bei normaler Fahrt wird mit Halbgas gefahren, beim Angriff - Vollfahrt mit dazugeschaltenen Aussenruder die dadurch den Lürseneffekt  erzielen.

Pro Motor ein Regler- links-rechts Aussen mit Y kabel auf einen Kanal und mitte auf einen anderen Kanal. Man kann auch alle auf einen Kanal schalten, da müsste es über den Sendermischer eingestellt werden. 

Wie das Gehandgabt wird, können dir die Kollegen im Forum besser weiterhelfen.

 

Literatur findest du Literatur

Edited by kaleu08
Link to comment
  • 2 years later...
Ralph Cornell

Nur nebstbei bemerkt: Ich habe selbst kein S 100, habe es aber (als Modell) fahren gessehen. Die Ruderwirkung war unterirdisch; das Booot hatte einen gewaltigen Wendekreis. Von daher würde ich dazu raten, die Motoren einzeln anzusteuern, um die Ruderwirkung durch Differentialsteuerung zu unterstützen.

Link to comment
gaffeltoni

hallo socceroo,

melde mich noch mal kurz zu dem Thema... 1:35 ist ja kein großes Boot - aber auch sehr rank !    Habe selbst ein Elco 80 in 1:35  (pt 109-typ), daß auch im original einen 3-Schraubenantrieb hat. ich habe den mittleren Antrieb erst garnicht eingebaut - will heißen, das Schiff läuft mit 2-Schraubenantrieb - gegenläufig. Das gleiche würde ich auch bei einem S 100 machen, denn bei dem schmalen Schiff ziehen sich die drei Props gegenseitig das Wasser weg. Im Original sind das ganz andere Verhältnisse !!! Zum Display, also zu Ausstellungszwecken, könnte man ja den dritten Prop anbauen oder so... Im Fahrbetrieb wird sich der 2-Prop-antrieb sicher besser eignen, dann kann man die beiden Motoren getrennt steuern und damit auch besser manöverieren.

Das ist so meine Sicht auf das Thema...es gibt sicherlich viele Experten, die das anders sehen...:jawoll!:

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.