Jump to content
Schiffsmodell.net

Damen Fast Crew Supplier 5009 Spantensatz


Starkaptain

Recommended Posts

Starkaptain

Der Spantensatz ist empfehlenswert. Gerade solche modernen Spezialschiffe haben einen Seltenheitswert.

Ich habe eine Frage zu den beigelegten Plänen des Spantensatz eines Damen FSC 5009:

Aus den Plänen geht leider nicht die Positinierung der Wellen- und Ruderanlage hervor. Habt ihr diesbezüglich neue Informationen, wo die Positionen der 4 Wellenaustritte, Wellenböcke und Ruder liegen?

Link to comment

Hallo und guten Morgen, 

nun zunächst wäre es schön, wenn du dich vorstellen würdest....bitte auch mit Vorname,  ist irgendwie blöd jemand immer mit dem Nickname anzusprechen ;-)

Dann....dein Anliegen, kommt da jetzt etwas oberflächlich rüber....was für ein Spantensatz,  welcher Maßstab, welche Art des Ausbaus....gibt ja von Militär bis Yachtvarianten, alles mögliche. 

Sollte es sich um den Spantensatz von @Lextek handeln....gibt's da ja schon einige entstandene Modelle, Lex hat dazu den Prototyp gebaut....so könnte er auch eine Anlaufstelle, für deine Fragen sein.

Link to comment
Steinbeisser

Hallo Jens,

da die Frage im Supportforum von LexTek eingestellt wurde, wird es sich wohl darum handeln. Er wird ihm sicherlich Auskunft geben können.

Link to comment
vor einer Stunde schrieb Steinbeisser:

Hallo Jens,

da die Frage im Supportforum von LexTek eingestellt wurde, wird es sich wohl darum handeln. Er wird ihm sicherlich Auskunft geben

ja haste Recht....nur der mitlesende User kann sich da kein Reim machen....deswegen plädiere ich dann doch gern, auf eine etwas ausführlichere Beschreibung, denn eventuell kann dann ja auch der ein oder andere dazu Stellung nehmen...hab z.B. auch schon mit solch einem Bau begonnen ;-)

Link to comment
Hafenschipper

Hallo Steinbeisser, 

vor 10 Stunden schrieb Steinbeisser:

da die Frage im Supportforum von LexTek eingestellt wurde, wird es sich wohl darum handeln.

ot-pfeif-sp.gif

das ist im Prinzip richtig... aber wenn man das Forum über ein Mobiltelefon liest, sieht man das nicht. Darüber bin ich auch schon 'gestolpert':
In der Mobil-Darstellung sehe ich nur die Angabe, dass der Thread in "Questions & Answers" veröffentlicht wurde. Die Zeile mit den Breadcrumbs, aus der die Zugehörigkeit zum LexTex-Supportforum hervorgeht ("Startseite > Forum > Supportforen > LexTek-Modellwerft > Question & Answers > Damen Fast Crew Supplier 5009 Spantensatz"), sehe ich nur im Desktop-Browser, nicht auf dem Mobilgerät. 

Das ist leider etwas unpraktisch, aber vermutlich der Forensoftware geschuldet... 

ot-pfeif.gif

Viele Grüße
Norbert

Link to comment
Starkaptain
Am 24.7.2019 um 21:07 schrieb Lextek:

Hallo Zusammen

@Starkaptain  Wenn der Spantensatz von mir ist dann sind für das Model nur 2 Schiffswellen vorgesehen 

FCS_07.jpg.e64089d282d19119a38de91c1dd85a3d.jpg

 

Ist es dieser Bausatz ??

@Lextek

ja dies ist der Spantensatz, den ich mir bei euch bestellt habe.

In wie weit bestehen Möglichkeiten, die betreffenden Spanten am Heck auf vier Wellentunnel umzubauen?

 

 

 

Link to comment

Hallo,

den Spanten, wo die beiden Wellentunnel abgezeichnet sind eine gerade Leiste verpassen, so dass der Rumpfboden.....wenn das ganze beplankt ist, einen geraden Verlauf des Bodens ergibt....dann symmetrisch die gewünschten 4 Wellentunnel anzeichnen und ausarbeiten.  Dazu könnte man dann sich z.B. ein dem Radius entsprechendes Schleifwerkzeug erstellen....z.B ein Rohr auf das man dann ein Schleifpapier aufklebt.  Wenn man Jets verbauen möchte, entfällt dies natürlich.

Edited by JB007
Link to comment
Starkaptain

Die Variante mit dem Schleifwerkzeug und einer passenden Lehre hab ich auch schon im Forum "Rc-Modellbau-Schiffe" gesehen. Eine andere Lösung, um vier Wellenanlagen umzusetzen wäre z.B. die betreffenden Spanten in CAD nachzuzeichnen und dann die Wellentunnel mittels eines Zylinders von den Spanten abzuziehen (quasi die virtuelle Variante des Schleifwerkzeugs ;))

@Lextek

Ist es möglich, bei Ihnen die neuen vier Spanten fräsen zu lassen?

  • Like 1
Link to comment
  • usrLevel4

Guten Abend Zusammen

Warum willst Du 4 Schiffsschrauben haben das Modell gibst mit 2 oder 3 oder 4 Schiffsschrauben  mit Schiffsschrauben Tunnels  oder ohne Tunnels 

Das Modell ist vielseitig: als Bohrinselversorger; Militär ; Yachten 

Link to comment
Starkaptain
vor 14 Stunden schrieb Lextek:

Guten Abend Zusammen

Warum willst Du 4 Schiffsschrauben haben das Modell gibst mit 2 oder 3 oder 4 Schiffsschrauben  mit Schiffsschrauben Tunnels  oder ohne Tunnels 

Das Modell ist vielseitig: als Bohrinselversorger; Militär ; Yachten 

Ich habe mich für folgendes Vorbild für den Nachbau im Maßstab 1:50 entschieden: NDT Red Eagle

https://products.damen.com/-/media/Products/Images/Clusters-groups/High-Speed-Crafts/Fast-Crew-Supplier/FCS-5009/Deliveries/Product-Sheet/Product_Sheet_Fast_Crew_Supplier_5009_Red_Eagle_YN547241_12_2015.pdf

Dies ergibt eine (theoretische) Länge des Modells von 1.06 m. Je nach dem wie es passt, wird das Heck um 6 cm verlängert.

Dieses Schiff hat vier Antriebsanlagen mit entsprechenden vier Wellentunneln, was man Ansatzweise dem Generalplan entnehmen kann. Natürlich ist auch ein Nachbau mit zwei Props möglich - Aber hier spielen natürlich auch persönliche Vorlieben eine Rolle. Ich finde die Ausführung mit 4 Props eben technisch sehr reizvoll, insbesondere die Umsetzung und Möglichkeiten zur Steuerung der vier Motoren. Gleichzeitig ist dieser Schifftyp kein klassisches Modellrennboot, sondern ein spezieller, schneller Versorger, welcher auch als Funktionsmodell attraktiv ist (Beleuchtung, Feuerlöschausrüstung, etc.)

Natürlich konzipiert die Bauwerft ihr Produkt als Plattform, um optional alle möglichen Varianten, auch bzgl. Motorisierung, den Wünschen der Kunden zu entsprechen. Dies ist natürlich gut für den Modellbauer, weil eine ganze Reihe verschiedener Vorbilder existeren (werden) - Also immer die Möglichkeit besteht, ein individuelles Modell zu bauen.

Mich hier nicht falsch verstehen. Aktuell befindet sich mein Project "Damen Fast Crew Supllier" in der Findungsphase, in der alle möglichen Randbedingungen abgeklärt werden - Da sind eure Tipps sehr wertvoll. Der Spantensatz bietet mir hierfür eine optimale Grundlage und erspart eine Menge Entwicklungsarbeit im Vorfeld (z.B. Reverse Engineerung des Rumpfes in DelftShip).

 

Edited by Starkaptain
Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.