Jump to content
Niels

Motor gesucht für Fischkutter 1:25

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich habe den Bauplan von Billing Boats Cux auf 1:25 vergrössert damit meine Vormann Steffens auch was zum retten hat.

Jetzt suche ich verzweifelt einen lieferbaren Langsamläufer. Am liebsten Bühler. Verbaut ist ein 35mm Dreiblattprop von Graupner.

Strom entweder 6V oder 12V. Leider ist der Motor fast in Schiffsmitte. So benötige ich zwar Gewicht, habe aber nicht unendlich Platz für einen grossen Bleiakku. Muss ggf. zwei kleine nehmen,

Hat jemand einen guten Tipp für einen Motor? Will keinen Rennkutter und auch keinen Brushless da Regler schon vorhanden ist.

Der Kahn ist ca. 85cm lang und wird ca. 4-5kg schwer

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Guck mal hier:

https://www.modellbau-regler.de/shop/product_info.php?products_id=82

Da hast du noch einen prima Regler passend dabei.
Ich würde persönlich den Regler ohne "easy" bevorzugen.
Soweit ich weiß, ist das bei der Bestelung problemlos möglich.

Gibt's natürlich auch ganz ohne Regler :-)
https://www.modellbau-regler.de/shop/product_info.php?products_id=81

Edited by Achim_LSG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab nur Regler von Modellbau-Regler.de. Sie sind sehr leise, fiepen nicht und lassen sich gefühlvoll steuern...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Niels, 

zumindest nach den Kenndaten würde der von Hobby-Lobby als "Bühler 498 BB S" angebotene Motor passen: 

http://www.hobby-lobby-modellbau.com/onlineshop/product_info.php/info/p5614_B-hler-498-BB-S--Langsaml-ufer-12-Volt----2165.html 

Hier im Forum gibt es auch praktische Erfahrungen mit diesem Motor (wenn ich mich richtig erinnere, in einem der britischen Rettungsboote von @titanicmax und/oder einem der Bauberichte von @San Felipe). Der Preis ist aber so, dass man es notfalls auch auf einen Versuch mit dem Motor ankommen lassen könnte... ;)

Viele Grüße 

Norbert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja, ich habe diese Motoren zwar schon mehrfach verbaut allerdings immer nur gleich mehrere wie z.B. in der USS Arizona oder Kaiwo Maru. Somit sind die bei mir im Grunde hoffnungslos überdimensioniert. Bei dir wären die den Daten nach an der Grenze. Ich würde zu einer Nummer größer raten, kann ja nicht schaden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den 498 BB S habe ich in der George Elmy und der USS Monitor im Einsatz, zeitweise war er auch im 36500 verbaut..

Zum Vergleich, die George Elmy mit ca. 4 kg kommt etwas gemütlich daher - liegt aber auch an den 30 mm Plastikpropellern - kommt aber auch bei leichtem Seegang gut voran. Zum Einsatz kommt je nach Laune und Ladezustand ein 12 V 4.200 mAh NiMh Akkupack oder ein 12 Volt 3.000 mAh Lipo und beim Rettungsboot sind damit gute 45 Minuten Fahrzeit drin.

Video ist etwas verlangsamt - einfach auf 1,25 fache Wiedergabegeschwindigkeit stellen.

Wie @San Felipe richtig sagt ist der Bühler damit aber schon im Grenzbereich, darum bin ich bei der Mary Stanford auf den 600er Kraftprotz von Modellbauregler umgestiegen. Mehr Kraft und Geschwindigkeit und bei einem 4.000 mAh Akku  eine gute halbe Stunde Fahrzeit.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.