Jump to content
Sign in to follow this  
meckisteam

Das "Blaue Wunder", meine Rettungsgabel

Recommended Posts

Posted (edited)

Moin Leute !

Ja ... nun ... ist es ein "Modell" ? Wenn ja ... von was ?

Gute Frage. Auf jeden Fall handelt es sich um ein universelles Rettungsgerät. Diese Bergegabel entstand nach einer Veranstaltung im Freilichtmuseum Hagen. Dort kam es zu einer Havarie bei der es sehr mühsam war den (mittelschnell im Kreis fahrenden) Havaristen zu bergen. Es gelang dann zwar mit einer Rettungsleine und einem Schlepp-Modell, dabei geriet die Bergeleine aber in die Schraube des Havaristen, blockierte diese und als das Boot an Land war qualmte es schon.

Wieder zuhause angekommen ging die Denkmaschine los. Man könnte ... man müsste ... aber möglichst einfach ...

Damit weder der Berger noch der Havarist beschädigt werden können ist es nötig nach Möglichkeit ohne eine feste Verbindung der beiden Modelle zu bergen. Dazu wurde die hier gezeigte Gabel entwickelt. In den schmalen Teil wird der Berger eingefahren. Der schiebt die Gabel vor sich her und kann mit der Gabel jeden Havaristen ganz einfach "einfangen".

001.JPG.a1e5e538421a5edf2c165c99f2c63606.JPG

Das ganze besteht aus billigem Material aus dem Baumarkt (Alu Profile und Schrauben) und aus dem Billigkaufhaus (Pool-Nudel mit Längs-Loch).

002.JPG.2c7e255c0fba6e6ef2d8f24ac61a31e4.JPG

Die Brücke in der Mitte ist doppelt ausgeführt, in dem Bereich wird die Pool-Nudel vor dem verschrauben aufgeschoben. 

003.JPG.6f7773cf40695590e5afb151101bcb9c.JPG

An der Stelle wo die Schräge verschraubt wird muss die Pool-Nudel geschnitten werden. 

004.JPG.89af338b2a6876afca8ce8e2cd02339b.JPG

Hier gehts zum Kommentar-Thread

Edited by meckisteam

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Auf der breiten Seite der Gabel wird die Pool-Nudel aufgeschnitten um sie auch auf die Schräge aufschieben zu können. Die Pool-Nudeln werden durch (wenige) Kabelbinder gesichert.

005.JPG.feebb003cee71e887586ecbdb49d3677.JPG

006.JPG.272f87a2eb21ab9176148368029a8615.JPG

Die Seile dienen nur dazu die Bergegabel aufstoppen oder zurück ziehen zu können. Größere Kräfte entstehen so nicht. Dadurch kann jedes Modell mit normal verklebten Pollern als Berger genutzt werden. Die Schiebekraft wird ausschließlich mit dem Bug an der Querstrebe aufgebracht.

007.JPG.8ef5a93d0428ab6dcebcf9af2b86c1ac.JPG

Das ganze ist leicht manövrierbar, selbst mit dem normalen Flächenruder der Sleppco beträgt der Wendekreis 0,5x Gabel-Länge. Man muss nur genug Gas geben damit das Ruder genügend Anströmung hat.

008.jpg.14224ab68e4dc9930c663b0b807477ec.jpg

Ist der Berger großzügig motorisiert schafft man so auch mal eine 18 kg Atlantis :-)

 

Hier geht es zu den Kommentaren

Edited by meckisteam
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.