Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Al73

Welche Fernsteuerung für Sumpfboot

Empfohlene Beiträge

Als Neueinsteiger bitte ich um Tipps für mein erstes Projekt. Ich möchte von Sievers Modellbau den Sumpfgleiter 1 (Maße: 44,2cm, Breite 16,6cm, Rumpfhöhe 4,0cm bauen. Bis jetzt habe ich geplant einen Brushlessmotor mit einem 11,1 V Regeler einzubauen. Einen Hitec Midi-Servo (HS-85MG) besitze ich bereits. 

Nun meine Frage: Welche Fernsteuerung mit Empfänger ist für so eine Art von Boot geeignet?  Gedacht hatte ich an eine 2-Kanal Pultfernsteuerung mit 2,4  GHz. Preis 50 - 120€. Ein wasserdichter Empfänger wäre auch sicherlich von Vorteil.

Auch für Tipps zu den anderen technischen Komponenten wäre ich sehr dankbar!

Ich bedanke mich im Voraus für jeden Tipp!

Grüsse aus Dortmund

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo 

 

im Prinzip jede ab 2Kanal.....neben den Hand- und Pultsendern,  gibt's auch Pistolensender. Diese bevorzuge ich bei schnelleren Booten, da ich finde das Boot lässt sich durch den Drehkopf/Lenkrad feinfühliger steuern.....aber das ist Geschmacksache. Preise sind in etwa die gleichen.....mit meiner 3Kanal Pistolenfernsteuerung kann ich sogar Sonderfunktion, bei mir verbaut Licht, schalten.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die schnelle Antwort. Wichtig für mich sind konkrete Vorschläge, also ich empfehle folgendes Modell von Firma XY... Ebenfalls wichtig ist, dass die Komponenten problemlos kombinierbar sind, also am besten Plug and Play.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,
wenn du nur eine Fernsteuerung für diess Boot willst und keine Erweiterungen oder andere Boote planst, dann kauf am besten ein Set, also Sender und Empfänger. Der Anschluss anderer Komponenten ist problemlos.
Geh doch einfach zu Berlinski und lass dich beraten, falls du noch unsicher bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

konkret für dieses Modell würde ich in jedem Fall eine Steuerung mit Gyro-Empfänger nehmen, da der Geradeauslauf der Airboote recht zweifelhaft ist.

Daher würde ich dir die Reely GT4 EVO von Conad

https://www.conrad.de/de/reely-gt4-evo-pistolengriff-fernsteuerung-24-ghz-anzahl-kanaele-4-inkl-empfaenger-1410409.html?WT.mc_id=google_pla&WT.srch=1&ef_id=EAIaIQobChMI0_LIlO6w4AIVx-F3Ch3oRgyuEAsYAiABEgL4ovD_BwE:G:s&gclid=EAIaIQobChMI0_LIlO6w4AIVx-F3Ch3oRgyuEAsYAiABEgL4ovD_BwE&hk=SEM&insert_kz=VQ&s_kwcid=AL!222!3!98230272297!!!g!!

mit diesem Empfänger

https://www.conrad.de/de/4-kanal-gyro-empfaenger-reely-bs-4-24-ghz-1529669.html?sc.ref=Product Details

empfehlen .

Diese Anlage verwende ich selber für ein Airboot. Ein wasserdichter Empfänger muss nicht sein, ein Luftballon als Hülle reicht aus.

Die Vorteile des Gyroempfängers wirst du sehr zu schätzen lernen.

Nichts gegen das Sievers Sumpfboot, aber ein größeres Airboot macht sehr viel mehr Spaß. Z.B. die Cajun Comander von AquaCraft, die ich selber fahre, mitlerweile aber mit oben genannter Steuerung.

https://www.schiffsmodell.net/index.php?/forums/topic/15126-airboot-dgzrs-lurch/&tab=comments#comment-197281

Frag mal bei Torten,  PQV100, an, der nutzt beide Modelle und kann dir den direkten Vergleich berichten.

 

Gruß, 

Detlef 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.2.2019 um 10:53 schrieb Steinbeisser:

Hallo,

konkret für dieses Modell würde ich in jedem Fall eine Steuerung mit Gyro-Empfänger nehmen, da der Geradeauslauf der Airboote recht zweifelhaft ist.

Daher würde ich dir die Reely GT4 EVO von Conad

https://www.conrad.de/de/reely-gt4-evo-pistolengriff-fernsteuerung-24-ghz-anzahl-kanaele-4-inkl-empfaenger-1410409.html?WT.mc_id=google_pla&WT.srch=1&ef_id=EAIaIQobChMI0_LIlO6w4AIVx-F3Ch3oRgyuEAsYAiABEgL4ovD_BwE:G:s&gclid=EAIaIQobChMI0_LIlO6w4AIVx-F3Ch3oRgyuEAsYAiABEgL4ovD_BwE&hk=SEM&insert_kz=VQ&s_kwcid=AL!222!3!98230272297!!!g!!

mit diesem Empfänger

https://www.conrad.de/de/4-kanal-gyro-empfaenger-reely-bs-4-24-ghz-1529669.html?sc.ref=Product Details

empfehlen .

Diese Anlage verwende ich selber für ein Airboot. Ein wasserdichter Empfänger muss nicht sein, ein Luftballon als Hülle reicht aus.

Die Vorteile des Gyroempfängers wirst du sehr zu schätzen lernen.

Nichts gegen das Sievers Sumpfboot, aber ein größeres Airboot macht sehr viel mehr Spaß. Z.B. die Cajun Comander von AquaCraft, die ich selber fahre, mitlerweile aber mit oben genannter Steuerung.

https://www.schiffsmodell.net/index.php?/forums/topic/15126-airboot-dgzrs-lurch/&tab=comments#comment-197281

Frag mal bei Torten,  PQV100, an, der nutzt beide Modelle und kann dir den direkten Vergleich berichten.

 

Gruß, 

Detlef 

Vielen Dank für die guten Tipps! Ich werde aber erstmal bei dem kleineren Sumpfboot von Sievers bleiben. Wenn ich das hinbekomme ist dann aber vielleicht mein nächstes Projekt ein größeres Airboat. Den Tip mit dem Gyro-Empfänger werde ich aber auf jeden Fall umsetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.