Jump to content
dbh42

2K-Lack polieren

Recommended Posts

Guten Morgen zusammen

Ich bin in den letzten Zügen vom Bau einer Riva Aquarama. Ich finde, sie ist mir sehr gelungen. Aber die Lackoberfläche ist noch nicht wie ich sie haben will. 

Ich habe das Boot mit 2K-Klarlack von SprayMAX veredelt. (Darunter 3 Schichten Eposeal und 5 Schichten Epoxid) Jetzt Glänzt das Schiff, das man sich darin spiegel kann. 

Jedoch hatt es noch ganz kleine Unebenheiten, die ich gerne rausschleifen (bis zum 2000er) und dann Polieren möchte. 

Ich habe das auf einem Probestück probiert.. als Politur habe ich mich für das Produkt "Finesse-it" von M3 entschieden, auf Empfehlung von mehreren Kollegen hin. Dies ist geeignet für feinste Kratzer. Und ist Silikonfrei.

Das Resultat auf einem Probestück sieht jetzt so aus: bei ganz naher Betrachtung, sieht man noch kleine Kratzer. Aber das Hauptproblem ist: Die Oberfläche sieht aus, als hätte man sie gerade angehaucht. Zwar spiegelt es immer noch, jedoch wie im Nebel. Wenn man gerade drauf schaut, sieht man nichts, aber mit einem gewissen Winkel schon. Ich nehme an, es ist ein Film drauf. Jedoch sollte der nicht sein, wenn die Politur silikonfrei ist oder?

Mache ich da etwas falsch? muss ich mehrere Male polieren? Oder wische ich sie nicht richtig ab? zum Abwischen nehme ich ein Wattepad. oder gibt es spezielle mittel (Wie z.b. Glasreiniger kommt mir in den Sinn) um die Politur abzuwischen? 

Wäre froh um eure Hilfe. 

Besten Dank im Voraus und liebe Grüsse

Dominic

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Dominic,

Probier es mal mit dem Fensterreiniger, obwohl ich glaube, Du hast da eine Art Wachsschicht draufpoliert. Schützt zwar gut, macht aber auch leicht matt.
Wenn der Fensterreiniger nicht hilft, kannste es mal mit Azeton probieren (zB an einem Stückchen mit einem Nagellackentferner).
Falls immer noch matt/neblig: ich empfehle da Polierpaste Rotweiss (hier: https://www.rotweiss24.de/polierpaste)
Aber generell gilt: Polieren mit Lammfell oder ähnlichem ist angesagt. Am Besten mit einer Polierscheibe.
Gruss

Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dominic,
von Lösemitteln wie Aceton würde ich erst einmal die Finger lassen; unter Umständen könnten die infolge Anlösen des Lacks das Ganze "verschlimmbessern". Mildes Reinigungsmittel wäre mein Mittel der Wahl, notfalls mehrmals anwenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besten Dank für die Antworten.  Ich habe nochmals poliert, dann zuerst mit einem trockenen feinen Tuch abgerieben und dieses Mal danach noch mit ein bisschen Spiegelreiniger hinterher. Glänzt jetzt superschön. 

Wünsche euch schöne Festtage. 

Gruss Dominic

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.