Jump to content

Recommended Posts

vor 20 Minuten schrieb Ralph Cornell:

Für so was gibt es Internet.

Natürlich. Ich frag mich nur, was die China-Post kostet. Habe vorhin 40 Jumper-Kabel bestellt. 1,04€ incl. Versand!!!! Bestelle ich in D, ist allein das Porto teurer. 

 

vor 23 Minuten schrieb Ralph Cornell:

Du das hier ist Berlin

Tja, Ruhrgebiet kann man inzwischen knicken. Zum Glück muss ich nicht mehr lange.

Share this post


Link to post

Dann schau mal nach einer Perlenaufreihnadel (im Frauenbastelladen). Circa 1€. Unglaublich hilfreiches Werkzeug, besonders für jemanden wie mich, der gerne auch mal was historisches baut. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Posted (edited)

Hallo Ralph,

bzgl. der "zuckenden Servos" - versuch doch mal einen kleinen Ringmagneten um die Zuleitungen der betroffenen Servos. Die gibt es ja auch zum nachträglich aufklipsen - hatte kürzlich in einem Kabelstrang für eine größe Flächendrohne und die Querruderservos "waren nicht zu beruhigen" - wie gesagt - ich hatte sie vergessen.....nach der Montage (3 fache Schlaufe und dann den Magneten aufgeklipst - war das "Zittern" vorbei. Dabei verstehe ich bis heute nicht ganz genau - an was es tatsächlich liegt - denn bei Analog-Servos war es früher ja genauso - und an möglichen Verursachern für die Störungen - da konnte ich bis auf wenige Male einfach nix feststellen - egal ob Drohne oder Schiff.....denn nach Möglichkeit lege ich ja schon alle Massen und E-Gehäuse usw. auf eine Sammelmasse (oder besser - das machen unsere Elektronik-Profis).....

Kann es manchmal sein, dass die Signale aus den Steuermodulen, gerade auch nach Mischfunktionen nicht mehr wirklich sauber gegeneinander abgeschottet sind ?

Schöne Ostern,

Uli

Von Moderator Chris da bearbeitet

Kommentare bitte im Kommentarfred - Danke!

Edited by Chris DA
  • Like 1

Share this post


Link to post

Hallo, @racecard !

Das mit dem Ringmagneten (Ferritkern) habe ich versucht - hat nichts gebracht. Ein Ferritkern, um die Zuleitung herum geclipst, brachte Besserung, aber ganz verschwunden ist das Zucken nicht. Ich vermute, daß eben die Digitalservos nicht gut mit dem Expander zusammenarbeiten - zumal bei dieser fast 50 cm langen Zuleitung zwischen Empfänger und Expander. Ich halte es für einen Induktionseffekt.

Das ist jedoch nicht der Weltuntergang. Ich habe in dem Modell 2 Phasen programmiert. In der reinen Fahrfunktion sind die betreffenden Kanäle abgeschaltet, und in der Phase "Tonnenlegen" sind die Kettenstopper ohnehin an der Arbeit, und die Servos haben zu tun.

  • Like 1

Share this post


Link to post

Moin Ralph

das ist natürlich ärgerlich, wenn man soviel Zeit verliert.....Problem ist halt ähnlich wie bei Fernsteurungen und sonstigem technischen Schnickschnack,  man nutz es nicht täglich und wenn es dann ein Problem gibt, dauerts bis man sich wieder eingedacht/-gelesen hat. Aber....du hast zumindest deine Probleme beheben können, was dann zumindest den Aufwand wieder wett gemacht hat.

Share this post


Link to post

@JB007 Tscha, so ist es. Ein bisschen ärgerlich ist, daß ich das "Warum" beseitigt habe, aber nicht weiß, "Wie" es dazu gekommen ist.

Jetzt stellt sich ein anderes Problem: Der in den Aufbauten montierte Lautsprecher ist zu leise. Ich bin's gewöhnt, mit "Krawallschachteln" herum zu fahren. Der Lautsprecher hat 8 Ohm, brauchen würde ich die kleineren, leichteren 4-Ohm-Teile von Visaton. Also: Noch mehr Geld in die Hand nehmen.

Wenigstens ist jetzt das Beier-Modul fast fertig konfiguriert. Ich muss es nur irgendwo unterbringen. Land ist in Sicht - ganz weit weg am Horizont.

Unter Deck nimmt der Kabelsalat zu. Bunte Spagetti - eine ganze Schüssel voll!

Share this post


Link to post

Moin Ralph

Tagfahrsignale sieht man selten :that: Für den Fall das die Umsetztung der Winde eine Zündung braucht.

Der Getriebemotor sitzt auf einer Wippe , wenn die Perlen oder sonst etwas gegen einen Anschlag läuft zieht sich der Motor gegen einen Endschalter. So wird im Zweifel nicht der Mast krumm gezogen. Ausgelöst wird über ein 2xUm Relais 

 

Ralph

Share this post


Link to post

Schön gemacht, wirklich! Aber so einen Getriebekasten habe ich da nicht - müsste ich bauen. Der Antriebsmotor wäre nicht das Problem; Der hier. Auf Endabschaltung würde ich verzichten. Und Umpolrelais brauche ich sowieso, für die Ankerwinden. Braucht alles seine Zeit. Jetzt bin ich erst einmal an etwas anderem: An meinem Luftschiff.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.