Jump to content

Empfohlene Beiträge

@JojoElbe Wahrscheinlich richtig. Ich glaube, mich an Teile des Berichts aus dem "Neuen Universum" zu erinnern. Darin war, glaube ich, erwähnt, daß zumindest die großen Tonnen mit Gas beleuchtet waren und für ein halbes Jahr Dauerbetrieb gut waren.

Ja, ich habe auch gelesen, daß die "Repsold" kein Tonnenleger mehr ist, sondern als Versuchsschiff für effiziente Schiffsantriebe dient.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

noch ein Nachklapp:

https://www.wsv.de/wsa-toe/schiffe/tonnenwartung/index.html

" Diese Bilderserie entstand am 10. August 2006 auf dem Tonnenleger "Johann Georg Repsold". An diesem Tag stand die Wartung einer unbefeuerten Tonne und der Wechsel einer Leuchttonne im Fahrwasser "Hever", ausserdem der Transport einer kleinen Backbordtonne nach Husum (diese sollte von dort für Wartungsarbeiten per LKW zum Tönninger Bauhof gebracht werden) auf dem Arbeitsplan.

Teil2 ist der Austausch einer gasbetriebenen Tonne gegen Solar.

VG

Joerg

bearbeitet von JojoElbe
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.