Jump to content
Sign in to follow this  
Peter67

Kleine Firmen meist nicht auf Messen vertreten.

Recommended Posts

Mir ist an der Faszination Modellbau aufgefallen dass einige eher kleinere Hersteller z.b Beier Electronics nicht vertretten waren. Was doch sehr schaade ist da gerade so Shops oft sachen anbieten die man sonst kaum irgendwo bekommt.

Gibt es einen Grund das diese Messen fern bleiben?

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, es können verschiedene Gründe sein, die einen bewegen, an einer Messe teilzunehmen oder eben nicht.

Zuerst sind da die Standgebühren. Wie hoch sie in FN sind, weiss ich nicht...kommt sicher auch auf die Grösse des Standes an. Aber die müssen durch Verkäufe eingespielt werden.

Dann sind die Organisation, der Transport, die Gestaltung des Standes, der Zeitaufwand, die Fitness, die Kosten für Hotel oder WoMo und noch einiges mehr nicht zu vernachlässigende Faktoren. Hinzu kommt noch, dass es nicht Jedem gegeben ist, sich auf einer Messe zu präsentieren. Vielleicht sind auch Erfahrungen aus der Vergangenheit der Grund, nicht an einer Messe teilzunehmen. Oder schlicht die Tatsache, dass die Präsenz an einer Messe sich bisher nicht auf die Verkäufe auswirkte.

Um es im Fall der Firma Beier Electronic zu wissen, müsstest Du wahrscheinlich dort direkt anfragen...;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wahrscheinlich liegt es am Geld. Eine Messe muss sich lohnen. Anfahrt, Abfahrt, Unterkunft, Verpflegung und Standgebühren. Möglicherweise auch noch Personalkosten und der Messestand an sich. Da kommt dann schon der ein oder andere große rote Schein zusammen. Ein Gewerblicher macht einen Strich unter die Rechnung, Soll und Haben. Lohnt sich nicht, also war es das. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun Geld mag ja auch einer Rolle spielen. Aber man könnte ja zb wenn ich an das Forum hier denke so ein Kleinbetrieb als Gast einladen denke da könnten doch beide Seiten iwo profitieren. Ist jetzt nur so ein Gedanke...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 54 Minuten schrieb Peter67:

...so ein Kleinbetrieb als Gast einladen...

Wir gehören zu den sog. ideellen Ausstellern, die für ihre Messepräsenz nichts zahlen müssen, aber auch nichts verkaufen dürfen. Daher verbietet sich das Einladen kommerzieller Anbieter; wir bieten maximal Informationen zu kommerziellen Angeboten, wenn sich ein entsprechender User an unserem Stand befindet.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo ins Rund,

das liebe Thema Geld ist gerade in Friedrichshafen lt. einer Bekannten - die LED Beleuchtungen (Sylvia/ruhrmodell) für alle Genres des Modellbaus aber auch Schiffswellen und Ladegüter für den Schiffsmodellbau herstellt, tatsächlich der ausschlaggebende Faktor - denn - die Standgebühr zahlt man halt im Voraus und so lange da kein großes Haus oder Investor dahinter steckt - bleibt eben immer die Sorge, wie viele von den Besuchern dann auch tatsächlich etwas mitnehmen. Die Problematik haben dann auch besonders Hersteller oder Händler von Querschnittsprodukten wie z,B. eben Beleuchtung.....die hätten ja Produkte für alle Bereiche - und in jeder Halle einen Stand ? puh.....das leisten sich ja noch nicht mal die Großen.....wie man es also macht.... ;

Nochmals wird das Ganze eben auch durch den Internet Handel erschwert - denn wie Viele laufen am schön dekorierten Stand vorbei - fordern dabei Messeschnäppchen ein und nicht selten werden die Ideen dann zu Hause per online Einkauf in Fernost realisiert........und dafür, dass es sich ja dennoch um ein Hobby-Segment handelt mit dem man ja gerade auch viele Jugendliche erreicht heutzutage - ich denke da z.B. an die Entenjagd mit den Springer-Tugs oder an die Race-Copter - oder eben doch auch alle anderen Segmente in denen ich viele viele begeisterte Kinder und Jugendlichen auf der Messe gesehen habe - macht die Messe meines Wissens auch keinen großen Unterschied zwischen Standmieten z.B. der Aero und der Hobby und Freizeit - wobei hier einfach unterschiedliche Unternehmen als Anbieter auftreten.....

Ob man deswegen nach Förderungen etc. rufen muss, weis ich nicht - denn die Frage ist dann auch immer - wo laufen diese Mittel hin....aber ich persönlich finde es schade, dass oftmals durch überzogenes Gewinnstreben ganze Marktbereiche einbrechen - denn letztlich müssen sich ja die Endkunden nicht nur die Artikel und Produkte für Ihr Hobby leisten wollen......aber dann eben auch können.

Bis dann,

Uli

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Idee wären vielleicht Gemeinschaftsstände, so wie in diesem Jahr bei Bauermodelle. Dort waren auch Lextek und Gundert vertreten.

Wenn es sich also bei den Kleinherstellern um nicht konkurrierende Produkte handelt, könnte ich mir dies gut vorstellen.

 

Übrigens war in diesem Jahr Conrad auch nicht vertreten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat Conrad nicht letztes Jahr auch schon gefehlt?

Und rc-machines aus Luxemburg wurde auch nicht gesichtet.

Beides größere Anbieter, die auf der Messe auch immer viel Andrang hatten. Oft kam man gar nicht bis zum Stand durch. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Torsten,

im letzten Jahr war Conrad da.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde es schaade das so Shops zu selten auch mal Persönlich angesprochen werden können.

Ich denke aber auch das wenn sich 2 shops zusammen tun würden dass sicher auch Finanziell möglich sein sollte!

Eine Messe kann sich auch über Wochen oder Monate danach noch Rechnen lassen.

Es hatte doch recht viele Tools Aussteller und unter dem strich war das Angebot bei vielen fast gleich nur die Preise Variirten. 

Ich weiss ja auch nicht wie es mit Standpreisen und Kategorien dafür ausschaut.. Gab ja solche die Verkauft haben und andere die Ihre Produkte nur vorgestellt haben.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

für die Kosten des Stands bei gewerblichen Anbietern ist es egal, ob ich nur präsentiere oder auch verkaufe. Der Unterschied besteht darin, dass ich beim Verkauf in jedem Fall mehr Personal benötige. Ansonsten kostet ein 3x4m Stand (12 qm) so um die 1450 Euro und das ohne irgendwelche Sonderdinge (Tische, Stühle etc.). Wenn man dann die Fahrtkosten / Übernachtungskosten dazu rechnet, ist man ganz fix bei 3000 Euro. Das muss man dann auch erstmal erwirtschaften - der Umsatz muss dann ja nochmal mehr sein. Selbst unter Berücksichtigung des mit so einer Messe verbundenen Werbeeffekts, der (möglicherweise) auch etwas länger anhält, sehe ich da für kleine Shops nicht viel Potential.

Und das Stand-Sharing / Kostenteilung funktioniert auch nur bedingt. 12 qm z.B. sind nicht so ganz viel, wenn 2 Shops etwas präsentieren und verkaufen möchten und mit steigendem Platzbedarf relativiert sich das Ganze. Zudem gibt es Messen, die ein solches Stand-Sharing auch mit einem Aufpreis für den Stand "belohnen".

Das das in Friedrichshafen mit Bauer-Modelle, Lextek und Gundert funktioniert hat ist erfreulich. Ansonsten bleibt kleineren Anbietern nur die Möglichkeit, Produkte bei ideellen Aussteller zu platzieren, um sie bekannter zu machen. In dem Zusammenhang ein Dank an schiffsmodell.net für die Möglichkeiten dazu in den letzten Jahren - ich weiß das zu schätzen.

Viele Grüße

Christian

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Umsetzen müsstest Du bei 3000€ Kosten das 3,5fache, damit sich das rechnet, das wären 10 500€. Die Frage, ob sich das lohnt ist für kleine Firmen schnell beantwortet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.