Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo Eric,

mir gefällt dieses kleine Bötchen ja auch ganz gut. Ich denke da ließe sich auch scalemäßig einiges rausholen. Auf den erste Blick wirkt sie auch etwas untertakelt. Aber wie ist denn Dein erster Eindruck auf dem Wasser?

Gruß

Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, ganz nett. im HH Stadt park ist es immer schwer einzuschätzen, böig und aus allen Richtungen.. Die Segelfläche reicht ansich.  scalemässig und segeltechnisch  habe ich  schon einiges verändert. Wantenspanner, Niederholer, einstellbarer Segeltrimm , Fussleiste..  evtl mache ich noch ein Rohr von der Plicht zum Rumpfboden damit das Wasser welches bein Krängung rein kommt ablaufen kann. ist halt hübscher auf dem wasser als ne rg oder eine mm, aber natürlich auch langsamer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ei, da bin ich doch positiv überrascht. Habe schon länger mit dem kleinen Boot geliebäugelt, jetzt wo ich weis das es auch funktioniert..... ja warum denn nicht. Noch ein paar Bullaugen in den Aufbau, ein bisschen was an Kleinkram verteilen und das sieht schon ganz anders aus. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wunderschön..    mir gefallen Segler  auch   immer  mehr

Die Lilly  ist  ein  Bausatz ? (wen  a  ..  von  wem ?)

Gruss  Matthias

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.7.2018 um 21:18 , San Felipe schrieb:

Ei, da bin ich doch positiv überrascht. Habe schon länger mit dem kleinen Boot geliebäugelt, jetzt wo ich weis das es auch funktioniert..... ja warum denn nicht. Noch ein paar Bullaugen in den Aufbau, ein bisschen was an Kleinkram verteilen und das sieht schon ganz anders aus. 

Wenn man den Konstrukteur kennt (hier im Forum aktiv), weis man das es prinzipiell funktioniert.:mrgreen: Vielleicht meldet er sich ja noch zu Wort.

Die suboptimalen Elemente sind auch den Kompromissen der Serie geschuldet.

Gruß Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hätte ich nicht  so schon zu viele Baustellen, hätt ich mir diesen Bausatz auch schon unter den Nagel gerissen. Zumal ich auf der letzten Messe FN vom Konstrukteur einen versteckten Tipp erhielt. Ein anderes Seglermodell von ihm ist ja hier sehr bekannt (die Pläne)

Grüße
Bernhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, BernhardK schrieb:

Seglermodell von ihm ist ja hier sehr bekannt (die Pläne)

ach der Konstrukteur. OK, das zerstreut dann auch die letzten Bedenken. Na dann will ich mal zur Tat schreiten und eine weitere Baustelle dem Fundus zuführen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ot-pfeif-sp.gif

Ja, Du must ja noch die Lücke schließen, die der Weggang der Rau hinterlassen hat :mrgreen:

ot-pfeif.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 9.7.2018 um 01:34 , Eric Lhoir schrieb:

Aeronaut, um die 70 € und top Qualität und Bauanweisungen

Hallo Eric,

würdest Du noch einen kleinen Baubericht nachreichen. Das wäre sicher interessant, auch für den Konstrukteur.

Gruß Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, frank-s schrieb:

einen kleinen Baubericht

wird folgen, jedenfalls von mir. Lass aber erst einmal das Paket ankommen, habe das kleine Boot erst vor 20 Minuten bestellt. 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Da warte ich drauf :that:

 weiss ja was Du kannst

Und: es gibt in der neuen Modellwerft einen Bericht zum Bau......  "Neuer hype mit LiLi?"

wäre doch toll nach Dulcibella und Co!

Grüsse 

chris

bearbeitet von Chris DA

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ob daraus ein Hype wird, hängt sicher auch von den Segeleigenschaften ab. Mir gefällt es auf jeden Fall und es ist ne tolle Basis für mehr. Als ich allerdings kurz nach dem Erscheinen darauf aufmerksam machte, wurde ich jedoch beinahe gesteinigt. Einige verglichen es gar mit Badezimmerdeko.

Gruß

Jörg

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten, Joerg_B schrieb:

Badezimmerdeko

Das ist schon fast gemein. OK, es ist ein kleines Modellchen aber man hat auch nicht immer Lust und Zeit ein 2m Boot zum Teich zu schleppen. Mein größter Segler (1,8m) fristet sein Dasein jetzt als Deko in einem der Geschäfte meiner Frau. Ja, das Modell ist recht einfach gehalten aber was verlangt man denn für den Preis? Wer mag kann es ja aufhübschen und tunen. Auf jeden Fall ist das Boot eine gute und günstige Basis um daraus ein kleines Schmuckstück zu machen. Logisch das die Segeleigenschaften mit weitaus größeren Modellen nicht mithalten können aber ich setze bei Wind und Wetter auch kein 50 cm Schlachtschiff im Maßstab 1:200  ins Wasser, sonder wähle ein etwas robusteres Modell. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja,

War zumindest nicht hier bei uns und kommt wahrscheinlich von einem Tupperschüsselsegler mit einer vorgefertigten RG65 :fies:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Moinsen

Scheinbar  ist  kein Motor  verbaut,-

Bedeutet das dass  die Lilly  auch  bei  sehr geringem Wind  es zum  Ufer zurueckschafft  ?

und :

Ist  es  auch  mit einer Pistolenfensteuerung  gut  zu beherschen ?

Gruss  Matthias

bearbeitet von patanuga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da will ich auch mal meinen Senf dazugeben.

Ist ein schnuckeliges Modell. Schon die Schutzfolie auf dem Rumpf ist eine gute Idee und schützt das Teil beim Bau. Die Konstruktion ist im Wesentlichen sehr durchdacht. Der fertig gegossene Ballast ist auch nicht selbstverständlich.

Ein paar Sachen hätte ich aber auch zu "bemeckern". Hab' ich schon an anderer Stelle getan. Aber ohne Reaktion. Wer weiß also, ob es bis zum Konstrukteur durchgedrungen ist.

Das Modell wird als Einsteiger-Bausatz beworben. Da sollte man zumindest Vorschläge in die Bauanleitung bringen, wie die RC-Anlage, speziell der Akku, eingebaut werden soll. Die komischen Halbrundprofile, die als Bäume auf die Segel geklebt werden sollen, finde ich auch nicht so dolle. Habe da gleich ABS-Rohr entsprechender Stärke genommen und die Segel mit Schnur angeschlagen. Die Halterung für das Ruderservo ist eine Fehlkonstruktion und gleich in die Tonne gewandert. Wenn man die verwendet, und nach Bauanleitung verbaut, kommt man im Reparaturfall nur noch an eine der beiden Servobefestigungsschrauben ran. Die andere liegt dann unterm eingeklebten Deck. Ein NO GO. Ist mir zum Glück noch rechtzeitig aufgefallen. Die Möglichkeit, Servos auszutauschen, sollte man nicht verschenken. Die Dachkonstruktion bzw. die Materialwahl dafür, ist m.E. auch nicht optimal. Kaum am Teich in der Sonne, klemmte das Dach nach einer Weile. Ergebnis - das dünne Furnier brach beim Öffnen, trotz aller Vorsicht. Habe jetzt ein gebeiztes Sperrholzdach. Den Bauinteressierten würde ich den Tip geben, das Dach gleich mit dünnem Flugzeugsperrholz von unten zu verstärken und die Kante mit einem dünnen Furnierstreifen zu verzieren. Den Ruderhebel sollte man durch ein Spritzgußteil ersetzen. Diese Mischung aus Sperrholzhebel und Stellring gefällt mir nicht. Ebenso die Konstruktion des Ruderblattes. 4 Teile (0,5 mm ABS) werden aufeinander und dann stumpf an die Ruderachse geklebt. Letztere Klebung hat wider Erwarten Bau und ersten Segeltörn überstanden. Allerdings war das Ruderblatt danach total verworfen. Obwohl die Verklebung der 4 Teile tagelang zwischen zwei Platten trocknen konnte. Und der filigrane Ständer mag die Erschütterungen beim Transport überhaupt nicht.

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh, danke. Deinen Beitrag hab ich mir direkt mal ausgedruckt und in den gestern angekommenen Karton gelegt. Für das Ruder habe ich schon etwas dickeres Material zur Seite gelegt, da geht dann auch eine Bohrung und die Sache kann ordentlich verklebt werden. Nachteil ist natürlich das lästige in Form schleifen. Den Aufbau wollte ich eh ein bisschen umgestallten. Aber hey, da Modell kostet ja auch nur 70 Teuronen, da darf man keine Wunderdinge erwarten. Nach dem was ich bis jetzt gelesen habe, scheint Preis-Leistung auf jeden Fall zu stimmen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schleifen ist auch bei dem Ruder aus 4 Lagen 0,5mm ABS angesagt. Warum man da nicht gleich 2mm Material verwendet hat verstehe ich nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Der Eilenburger schrieb:

Schleifen ist auch bei dem Ruder aus 4 Lagen 0,5mm ABS angesagt. Warum man da nicht gleich 2mm Material verwendet hat verstehe ich nicht.

wegen der nut für die achse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.