Jump to content
DO1XXY

Grimmershörn Krick vs. Modellbau Borchert

Empfohlene Beiträge

Hallo Gemeinde,

ich will das Modell der Grimmershörn bauen. Wie bekannt gibt es zwei Hersteller die das Modell als Bausatz anbieten:

Modellbau Borchert in 1:25 und Krick in 1:20. Leider ist es schwierig große Fotos zu bekommen, die einen Vergleich beider
Modelle im Detail ermöglichen. Im IMM Hamburg ist das Modell von Borchert ausgestellt, aber ich kenne keinen Club in der
Nähe in dem das Modell von Krick zu betrachten ist.

Daher meine frage an die Mitglieder im Forum: wer kann die Unterschiede zwischen den Modellen beider Anbieter nennen und
ggf. die Vor- bzw. Nachteile der Modelle aufzeigen?

Vielen Dank im voraus und Gruß aus Lüneburg
Armin Fendel (SMC Lüneburg)

 

image.jpeg.a1db754e1115265e5b5ee7a550baf7a6.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

zunächst mal...die 1:25 er Version ist von Hacker Modellbau....wird hier in Deutschland nur von diversen Händlern vertrieben.

Da es um das gleiche Modell handelt, sind auch die Details ähnlich identisch.  Wesentlicher Unterschied ist, dass das Modell von Hacker komplett in Holzbauweise, sprich auch Rumpf in Spantenbauweise zu bauen ist. Von Krick vertriebene Modell hat eine ABS Rumpf/Schanzkleid. Beschlagsatz ist meines Wissens bei beiden Modellen dabei. 

Hier mal die Homepage von Hacker

http://www.zoomport.eu/shop/RC-Modelle-und-Zubehor/RC-Shiffe/Grimmershorn-1633700000007.aspx

 

Wenn du google bemühst kannst du dir schon ein paar Bilder runter laden, um beide zu vergleichen. Allerdings liegt es ja auch am Erbauer was daraus wird. Zwei entscheidende Kriterien sind wie ich finde.....zum einen die Größe und eben Holz komplett, oder doch lieber mit Fertgrumpf arbeiten....?

bearbeitet von JB007

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

hier im Forum gibt's mindestens einen ausführlichen Bericht über die Sanierung einer Grimmershörn:

 

Da steckt vielleicht schon vielmehr Info drin als in irgendwelchen Bildern von 'fertigen' Schiffen.

VG

Joerg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorweg: Die Grimmershörn ist ein tolles Schiff und als Modell großartig.

Ich selbst ziehe Holzrümpfe immer Fertigrümpfen vor, weil ich das Bauen von Rümpfen liebe.
Bei der HACKER-Version ist mir bei den wenigen im Netz kursierenden Bildern aufgefallen, dass sie ein bedrucktes Holzdeck hat.
Ich selbst mag keine bedruckten Decks, aber vor allem frage ich mich, ob das stimmen kann. Ein 1957 gebautes Arbeitsschiff mit Holzdeck?
Kann ich mir nicht vorstellen…
Die KRICK-Version (nebenbei ein ausgereifter Baukasten) hat ein lackiertes Arbeitsdeck.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Skip schrieb:

Die KRICK-Version (nebenbei ein ausgereifter Baukasten) hat ein lackiertes Arbeitsdeck. 

Moin,

siehe:

https://lextek-modellwerft.de/shop/schiffsmodelle/grimmershoern-baukasten-kr21440/

sofern das stimmt ist es ohne Holzdeck gebaut worden. Kann aber durchaus sein, dass für eine spätere Nutzung ein Holzdeck (auf dem Stahl) nützlich war (die Windjammer des letzten Jahrhunders haben zumeist das Holzdeck auch auf dem Stahldeck, wie ein Parkettbelag.

Da der Kahn wohl öfters umgebaut wurde muss man sich nur entscheiden welchen Bauzustand man bauen möchte.

http://www.digipeer.de/index.php?media=DSM_VIII_1_VIII_018&size=2

http://www.digipeer.de/index.php?media=DSM_VIII_1_VIII_020&size=2

Seitenriss und Draufsichten beim Deutschen Schiffahrtsmuseum. Weiss aber nicht ob in solchen Zeichnungen ein Holzdeck eingezeichnet sein sollte.

VG

Joerg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moinsen,

danke für Eure aufschlussreichen Antworten. Es wird die Grimmershörn von Krick werden. Einen Holzrumpf in Spantenbauweise zu realisieren
übertrifft meine Fertigkeiten und Möglichkeiten. Welche Version es wird weiß ich noch nicht.

Für mein Polizeiboot Helgoland hatte ich das Glück dass ich genügend Fotos von den verschiedenen bauzuständen bekommen konnte. Vielleicht
klappt es ja auch bei der Grimmershörn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Besorge Dir gleich das passende Tränenblech, entweder von Modulor oder von Steba, für dein Deck. Trägt kaum auf, macht aber die Optik noch besser. Notfalls PN an Thandor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, komme momentan leider sehr wenig dazu hier rein zu schauen...

Ich empfehle dir auf jeden Fall das Deck sehr gut zu versiegeln oder gleich aus Kunststoff zu bauen. Dass sollte dann, bei neuen unverbauten Teilen, viel einfacher gehen, als ich es machen musste (zumindest bei der brillenartigen Verstärkung für die Rohre der Ankerkette).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.