Jump to content

Recommended Posts

Nach ewigen Zeiten muss ich so langsam aber sicher in Ladetechnik investieren.

Ich beschreibe mal was mir vorschwebt, Ahnung habe ich von der Materie allerdings so gut wie keine. Deshalb bin ich ein wenig auf eure Hilfe angewiesen.

1. Ein Mehrfach-Lader soll es schon sein. 4 Ausgänge wären ideal, es könnten aber auch 2 Geräte mit 2 Ausgängen sein sein wenn die günstiger kommen, ja sogar mit 4 Geräten könnte ich mich anfreunden wenn die unschlagbar günstig wären. 

2. Es sollte alle gängigen Akkus laden können

3. Mein bisher "dickster" Lipo hat 5 S, bis 6 sollte es also schon können (das machen die eh fast alle)

4. Balancer an allen Ausgängen

5. 220 V Eingang, entweder mit externem Netzteil oder eingebaut. Wenn extern, so muss das/die Netzteil(e) mit in die Kalkulation einfließen. 12 V brauche ich nicht unbedingt, da ein Spannungswandler im Auto liegt. 

Natürlich wurde schon im Netz gestöbert, der Pichler Lader ist mir sehr sympatisch (liegt aber daran, das ich ein Pichler seit Jahren nutze). Irgendwann habe ich aber mal mitbekommen das es den auch als No-Name gibt. Der muss es aber nicht werden. Für Vorschläge bzw Bezugsquellen wäre ich echt dankbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mir letztens erst einen ISDT Q6 Plus geholt. unglaublich winziges Teil (Handflächengroß etwa), aber bringt bis 14A und kann bis 6S. Um die volle Ladeleistung zu bringen muss dann aber auch mindestens 22-24V anliegen. Anonsten kommt der von sinnvollen 10-32V Eingang klar.

Die Anschlüsse sind als XT60-Stecker ausgeführt. Da muss man sich dann noch passende Kabel zu löten oder Kaufen. Buchsen liegen zwar bei, aber eben nicht fertig gemacht. Ansonsten habe ich bisher ein paar Probeladungen damit gemacht und verglichen mit Multimeter. Die Balancerspannung nimmt er etwa 0,01V zu gering an. Das ist denk ich mal ok :)

Akkus kann er so alles was einem Vorschweben könnte und verfügbar ist. Dazu einstellbare Ladeschlussspannungen und Lager, sowie Entladeschlusspannungen.
Was man als Manko sehen kann, wenn man mag ist die geringe Entladeleistung. Bei 3S-LiPo sind da nur knapp 0,5A drin. Und aufgrund des kleinen Gehäuses muss halt ein Lüfter rein. Der läuft nur bei Bedarf, aber dann deutlich wahrnehmbar-laut. Wobei es noch geht. Nur beim lesen möchte man ihn dann doch nicht neben sich haben.

Ansonsten bin ich damit echt glücklich und Preislich für 60€ (oder weniger?) voll überzeugt.

Gut für deine Anwendung müssteste vier davon in einen Schuhkarton packen mit entsprechendem Netzteil. Ob das noch günstiger kommt weiß ich jetzt nicht, aber flexibel wärs auf jeden Fall. Ganz kurz auf die schnelle Überschlagen wären es für vier Ausgänge bei voller Leistung 4*60€+200€=450-500€. Kein Ahnung, ob es jetzt VIerfachlader mit insgesamt 1200W oder eben 300W pro Ausgang gibt. Wird wahrscheinlich aber Eng :D

 

ISDT gibts unter anderem bei SLS-LiPo. da habtte ich geschaut, weil ich mir dachte: was da angeboten wird wird schon taugen. Paar Rezessionen und Test Später wars beschlossen. Gerd Giese hat dazu auch einen Test, wo nochmal alles zusammengefasst ist.

 

Ich bin auf jeden Fall froh drum ,weil ich dem balancer von meinem alten nie getraut habe und das auch nie fertig wurde mit laden. Der piepst jetzt penetrant und gut ist.

 

Grüße

 

Daniel

IMG_0846.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe auch das Teil und bin zufrieden.

Gruß Günter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann müsste ich aber 4 Stück davon anschaffen + Netzteile. Dann komme ich mit dem Pichler, rund 150 + 90€ wesentlich günstiger hin. Ich glaube es war Ümmi der mal so einen Doppellader vorgestellt der gut sein soll. Der lag auch so bei runden 150€, braucht aber kein externes Netzteil. Finde ich nur nicht mehr. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

einen Zweifachlader gibt es auch von ISDT , der D2 DUO, hat 200Watt und er hat einen 220V Eingang für  "129€"

 

Gruß Günter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nunja es stimmt du bräuchtest 4 stück davon. Ich würde dann aber das auch so auslegen, dass die alle an ein gemeinsames Netzteil können.

Ich schrieb ja auch, für 4 Ausgänge nicht unbedingt das günstigste, aber die Ladeleistung (wer braucht das schon?) wird man wohl kaum in fertigen finden. 4x300W :D

 

Daniel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den ISDT D2 habe ich auch, mit einem Multiladeboard dran, so lade ich z.B. 4 2200 3S Akkus Zeitgleich.

Funktioniert problemlos.

 

Gruß

Alex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe da noch ein Robbbe Power Peak Quad (https://www.derkum-modellbau.com/rc-_-elektronik/ladetechnik/ladegeraete/ladegeraete-12v/multiplex-power-peak-quad-eq-bid-4x50w-12v?gclid=EAIaIQobChMI24L75-CK2wIVWfhRCh22-QcBEAQYAiABEgI_S_D_BwE) übrig lieber Peter. Ich mach mal per PN ein Angebot und könnte den dann zum UT mitbringen

Gruss

Chris

Edited by Chris DA

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den hat Torsten PQV100, wenn ich mich nicht täusche. ist okay aber hat leider nur eine Anzeige für 4 Ladevorgänge. Kannst du auf Dem UT ansehen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Chris. Wir werden dann in heftigste Verhandlungen bei einem Wein und Aberlour eintreten. Böhh, das gibt wieder Kopfschmerzen am nächsten morgen. 

Das Thema hat sich somit für mich erledigt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.