Jump to content
Lolly82140

Durchmesser Propeller

Recommended Posts

Ich habe ein Rennboot mit einer Länge von ca.60cm und mir ist eine der zwei Propeller kaputt gegangen. Die beiden Motoren haben einen Durchmesser von 25mm oder 30mm und ich hatte zwei zweiblatt Propeller mit Durchmesser 35mm drauf. Benötige nun zwei neue Propeller rechts und links Drehen. Ich würde mir zwei zweiblatt Propeller mit einem Durchmesser von 25mm oder 30mm besorgen. Passt das, gilt da auch die Faustformel Durchmesser Motor gleich Durchmesser Propeller. Freue mich sehr auf Antworten von Euch.

Danke schon im voraus.

Edited by Lolly82140

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da Motor nicht gleich Motor ist, und es auch diverse Propeller gibt, wird dir niemand eine verlässliche Antwort auf deine Frage geben können.

Nur sovielvorab:

Auf die Faustformel würde ich nicht soviel geben!

Was ist es genau für ein Boot, welche Motoren mit welcher Drehzahl und welcher Spannung sind verbaut und welchen Wellendurchmesser und Gewindeansatz hast du?

 

Anhand dieser Angaben wirst du schon eher eine passende Antwort finden.

 

Gruß,

Detlef

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spannung 7,4V 2S Lipo oder 11,1V 3S Lipo Akkus, Wellendurchmsser 3mm und Gewindestange 3mm. Motoren und Drehzahl der Motoren steht nicht drauf. Fahrtenregler für 2S und 3S mit 40A, wassergekühlt 50A. Ich hoffe das langt für die Angaben. Kann leider keine weiteren Angaben machen steht nicht drauf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wichtig für einen sachdienlichen Hinweis ist noch, ob die Motoren bürstenlose sind oder nicht... (falls du nicht sicher bist, haben die Motoren zwei Zuleitungen oder drei?)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Faustformel ist schon immer völliger Nonsense gewesen.

 

Es dürfte sich um "400'er" oder "480'er" je nach Länge handeln, Durchmesser 28mm ohne Rückschlussring. Wenn vorher Zweiblatt 35'er drauf waren auf 3mm Gewinde, wird es ohne Umbau schwierig ohne Originalersatzteile, denn gut funktionierende und gängige Rennpropeller der K-Serie von Graupner haben M4.

 

Der Umbau auf die Propeller 2318.29 + 2318.29L oder auch 2318.33 + 2318.33L (Motortemperatur prüfen, mit 3s wahrscheinlich zu heftig) würde sich aber lohnen, denn das sind trotz des günstigen Preises nicht solche Gummidinger, wie sie serienmäßig meistens verbaut sind.

 

Einen Umbau kann man so vornehmen, dass man die Wellen auf 2mm abdreht (-en lässt), ein Stück M4-Schraube bohrt (oder auf ein Stück Messingrohr 4/2mm ein M4-Gewinde schneidet) und das Ganze mit Loctite 648 verklebt.

 

Die Ersatzteile in "Erstausrüsterqualität" gab es aber unter "NQD" auch in der elektronischen Bucht ... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Durchmesser 28mm kann hinkommen. Ich habe im Eingebauten Zustand gemessen und es kam 27mm Durchmesser raus. Wie lang ist der 400 und wie lang ist der 480 Motor.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein 400'er ist 38mm lang, ein 480'er (manchmal auch 450'er genannt :mrgreen: ) etwa 45mm, also nicht mm, sondern Zehntelmillimeter ...  :shock:

Edited by MiSt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.