Jump to content
JB007

Robbe Sea Diamond

Recommended Posts

Hallo Leute,

beim stöbern im ebay bin ich vor einiger Zeit, auf obrig genanntes Modell gestoßen....  

naja ist zwar nicht gerade mein Beuteschema, aber so just for fun zum unter
den Arm klemmen.....  könnt man der mal ne Chance geben....

Die Montageplatte aus Holz hab ich dann erst mal bearbeitet, den Ausschnitt
für die Akkus vergrößert, das Holz mit Eposeal 300 imprägniert, dazu alles
schön abgeklebt um auch die Unterseite zu versiegeln. 

Dem Ausschnitt für die Akkus hab ich dann noch ein Kantenschutz spendiert, 
so sitzen diese stramm und können nicht aufscheuern.

 

Die äußeren Sicken diehnten zum einlegen und verkleben der Montageplatte
(was werkseitig gemacht wurde), leider gabs dadurch zwei kleine Spannungsrisse.
Die hab ich kurzerhand geschliffen-gespachtelt-geschliffen habe und gut ist...

Jeder kennt das ja, das Problem mit den Tiefziehteilen, oft an den markanten Stellen
einfach zu dünn, auch hier war das der Fall. Der innere Süllrand wies sogar Risse
auf, also hab ich ein ABS Winkelprofil von 5x5mm genommen und von innen zur
Verstärkung eingeklebt.

 

Eine Testfahrt hat sie auch schon absolviert....läuft nicht schlecht, allerdings hatte ich

da nur ECO Rennpropeller zur Verfügung....mitlerweile habe ich da eine größere Auswahl

an verschiedenen Größen und Steigungen....

 

Hier der Clip zur Testfahrt;

 

https://www.youtube.com/watch?v=o4rHib_3AGg&feature=youtu.be

 

Und hier gehts zur Diskussionsrunde...

 

http://www.schiffsmodell.net/index.php?/topic/15584-kommentare-robbe-sea-diamont/

post-11851-0-83573800-1484727947.jpg

post-11851-0-10019900-1484727959.jpg

post-11851-0-40869300-1484727964.jpg

post-11851-0-75987700-1484727970.jpg

post-11851-0-87255100-1484727983.jpg

Edited by JB007
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Thema Fensterausschnitte....erst hatte ich diese wie die beigefügten

Aufkleber ausgeschnitten....sah aus wie Schießscharten....total k.....

 

Also hab ich die Frontscheibe komplett raus getrennt....mit 0,5mm Vivak

sollte das dann verglast werden, nach vielem hin und her probieren und bald verzweifeln, weil sich diese einfach nicht in die Rundung anschmiegen wollte...entweder oben oder unten aber gleichzeitig.....nö...

 

Hab dann diese wie folgt eingeklebt;

 

Ich habe die Scheibe innen angeklemmt und die Kontur aufs innere des Aufbaus übertragen, was mir dann als Hilflinie diehnen sollte.

 

Dann den Aufbau, seitlich auf dem Tisch fixiert und mittels Dosierspitze,

SekundenKleber (Loctite 401) entlang der angezeichneten Linie aufgetragen....

und dann die Scheibe angesetzt und dem Verlauf aufgeresst.

 

Diesen Vorgang habe ich in 3 Schritten rundrum praktiziert....also Seite eins (Backbord), dann den mittleren Abschnitt und zuletzt zweite Seite (Steuerbord).

 

Durch den etwas breiteren, überstehenden Rand der Scheibe und dem ganz fein

dosieren des Klebers, konnte ich ein nach außen laufen verhindern und die

Scheibe liegt nun satt an.

 

Wenn sich jetzt jemand fragt, warum klebt man die Scheibe vor dem lackieren ein.....dazu habe ich mich bewusst entschieden. Da doch ein ziemliches

hantieren/klemmen notwendig war, hätte leicht der Lack Schaden nehmen können.

Auch wenn doch Kleber auf die Vorderseite ausgetreten wäre. So denke ich, bei

der Frontscheibe hier den sicheren Weg gewählt.

post-11851-0-43753600-1484849240.jpg

post-11851-0-05420300-1484849263.jpg

post-11851-0-23933400-1484849288_thumb.jpg

post-11851-0-08538300-1484849310_thumb.jpg

post-11851-0-09462500-1484849326_thumb.jpg

Edited by JB007
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

nächstes Thema....Aufbau befestigen....

Da hat ja jeder so seine eigene Lösung, an meinem Springer Tug

hab ich dies z.B. mit Magneten gelöst. Hier war vom Baukasten

her, das ganze mittels Gummiband gelöst. Im Aufbau eine Aufnahme

des Gummis und im Montageeinbaubrett eine Öse, zum einhängen.

Zur Testfahrt hab ich dies auch genutzt, man war das pfrimlig das

Gummi in die blöde Öse einzufädeln....also keine dauerhafte Lösung.

 

Hab dann mal wieder was aus Restmatetial zusammen gebastelt.

Siehe dazu die Bilder....der auf der Gewindestange sitzende

Abstandshalter hat einen angedrehten Sitz/Teller zur Auflage des

Aufbaus, desweiteren eine Nase um diesen zu zentrieren. Dieser

angedrehte Absatz, ist ca.2-3 Zehntel höher, wie die Material

Stärke des Aufbaus, so wird der Aufbau fixiert ohne dass beim

aufschrauben, des selbst gedrehten Random, der Lack Schaden

nimmt.

 

Dem selbst gedrehten Random, habe ich zwecks spannen im

Backenfutter, auf der Unterseite eine M8 Gewindebohrung spendiert.

So konnte ich mit Hilfe einer eingedrehten M8 Imbusschraube, den

oberen Teil schön bearbeiten. Nach dem fertigen, habe ich dann

einem M4er Abstandsbolzen, ein M8 Außengewinde aufgeschnitten

und entsprechend der Tiefe der Gewindebohrung, des Randoms

gekürzt und mittels 2K Kleber, eingeklebt.

 

http://www.schiffsmodell.net/index.php?/topic/15584-kommentare-robbe-sea-diamond/

post-11851-0-12089200-1484929307_thumb.jpg

post-11851-0-27753400-1484929345.jpg

post-11851-0-18247000-1484929364.jpg

post-11851-0-19644200-1484929401.jpg

post-11851-0-88487900-1484929423_thumb.jpg

post-11851-0-18323800-1484929444_thumb.jpg

post-11851-0-29212000-1484929461_thumb.jpg

post-11851-0-56816600-1484929486_thumb.jpg

post-11851-0-49890200-1484929506_thumb.jpg

Edited by JB007
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

hab mal die Plusgrade genutzt, um in meiner Garagenlackiererei

das Modell zu grundieren. Trocknen durfte es im Technikeller...

 

Nachträglich hab ich dann dem Aufbau, noch eine Tür spendiert, sah

irgendwie so karg aus. Und wo man raus schaut...muss man ja auch erst

mal rein kommen... ;-)

 

http://www.schiffsmodell.net/index.php?/topic/15584-kommentare-robbe-sea-diamond/

post-11851-0-35934400-1486731418_thumb.jpg

post-11851-0-97041200-1486731430_thumb.jpg

post-11851-0-44410800-1486731467_thumb.jpg

Edited by JB007
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

JaJa...immer das schnell mal machen...

 

Nach dem ich den Hinweis erhielt, dass meine Tür wie eine

Katzenklappe aussieht....wie fresch....musste ich mir eingestehen,

dat is wirklich nix....

 

Also Plan B.....ne Luke wirds werden....

 

Quelle; http://www.segelladen.de

post-11851-0-83661100-1486829448_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

So...da bin ich wieder...

 

Manch Idee ist ja net schlecht......aber.....genauso die mit der Luke.

Konnte mich da nicht anfreunden, da ich der Meinung bin, dass dies doch

eher an eine Segel- oder Sport Yacht/Boot passt.

 

Also....wieder gaaanz tief in mich gegangen.....und seht selbst.....

 

http://www.schiffsmodell.net/index.php?/topic/15584-kommentare-robbe-sea-diamond/

post-11851-0-15674200-1487010846_thumb.jpg

post-11851-0-56397300-1487010862_thumb.jpg

post-11851-0-46317700-1487010883_thumb.jpg

post-11851-0-58819400-1487010897_thumb.jpg

post-11851-0-37453300-1487010909_thumb.jpg

post-11851-0-64266700-1487010939_thumb.jpg

Edited by JB007
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

hier ging es ein wenig weiter.....nach grundieren und 
anschleifen erfolgte die Lackierung. Leider hatte ich eine
Dose erwischt,  die spuckte....also den Rumpf nochmal
nass geschliffen und mit neuer Dose gefinisht.

Ein Clubkollege hat mir dann die Schriftzüge und Logos
ausgeplottert, die nun aufgebracht sind. Fehlt nun noch 
die Klarlack Lackierung und Beschlagteile.

http://www.schiffsmodell.net/index.php?/forums/topic/15584-kommentare-robbe-sea-diamond/

20170414_192737.jpg

20170414_192754.jpg

20170414_192817.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

jaja....mich gibt's noch ;-)

Da aber von Früh- bis Spätjahr meine Frau und ich unsere gemeinsame Hobbys,
Rad fahren und wandern intensiv leben, bleibt nicht viel Zeit für den Modellbau.

So wird dann zwischen durch mal immer wieder Kleinigkeiten erledigt, wie auch
dieses WE. Restlichen Scheiben am Aufbau eingeklebt, auf dem Deck die Klampen
verbohrt und geklebt. Diesen habe ich Drahtstifte zum besseren Halt verpasst. Dazu
eine Bohrschablone angefertigt, so konnte das Lochbild auch einfach aufs Deck 
übertragen werden. Nachdem der Kleber ausgehärtet war, hab ich nochmals alle
Oberflächen mit Silikonreiniger gereinigt, um dann mit dem Klarlackauftrag zu
beginnen und somit den Arbeiten am Rumpf abzuschließen.

 

 

20170525_191834.jpg

20170525_193239.jpg

20170527_145727.jpg

20170527_145642.jpg

Edited by JB007
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

nach dem ich dieses Jahr etwas weniger Zeit für den Modellbau
über hatte, möchte ich nun zum Winter hin, doch einges aufarbeiten.
Nach einer Bestandsaufnahme,  der to do Liste, werd ich die 
Baustellen chronologisch,  nach Baufortschritt abarbeiten.....heißt
als erstes dies Modell fertig stellen. 

Scheiben waren ja schon eingeklebt, sollten aber nicht so bleiben.
Also Tamiya Rauchglas gekauft und die Scheiben von innen lackiert.

Handläufe aus Edelstahdraht gebogen und montiert.

Positionsleuchten & Blaulicht aufgebohrt,  um später 3mm LED's
noch einsetzen zu können. Eine Rettungsweste hab ich auch noch
im Fundus gehabt. Leuchten und Weste hab ich verstiftet, um diesen
zusätzliche Stabilität,  beim verkleben zu geben.

So ist dies Modell fast abgeschlossen....noch ein Horn, Decksstrahler,
eventuell Suchscheinwerfer....

Jetzt muss ich nur noch überlegen,  ob ich die vorgesehen 2 x 2s
parallel, oder in Reihe schalten werde.....um entsprechenden Motor
zu besorgen....des fließenden Stromes wegen wäre ein in Reihe
schalten, natürlich von Vorteil.....

 

Kommentare; 

 

20170925_180752.jpg

20170925_180814.jpg

20170925_180823.jpg

20170925_180837.jpg

20170923_183243.jpg

20170924_110840.jpg

Edited by JB007
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiter geht's mit der Beleuchtung ,Decksstrahler mit LED Band bestückt, das ganze mit Uhu Plus ausgegossen...

20170930_150430.jpg

20170930_150311.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

0So hab noch in der Krustelkiste ein Lautsprecher gefunden....verbaut und nun ist der 

Umbau komplett......

20170930_165451.jpg

 

20170930_165512.jpg

Edited by JB007
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Idee, die Positionslampen für LED's vorzubereiten war ja prinzipiell gut....aber wie sich 
herausgestellt hat, besser wäre gewesen diese dann doch gleich einzusetzen. Der Ungeduld 
geschuldet, war es nun schwierig eine 3mm LED, mit angelötetem Kabel, in engem Bogen hier 
einzufädeln. Entsprechend groß musste ich die Kabinendurchführung bohren. Man sah das 
bescheiden aus.....und dann noch die Lötstummel da unten raus schauend, leider konnte ich 
die LED nicht mehr weiter einschieben, hatte dieser sogar schon den Kopf abgeschliffen.

Also die zweite erst mal nicht angegangen und eine Nacht darüber geschlafen. Dann die 
Erleuchtung...SMD LED's -!!!-

eBay 3-2-1 meins....warm weis....3,2 x 1,8mm....oh man ist das ne Sträflingsarbeit, diese zu löten. 
Eine ist mir vom Tisch gefallen....byby.....

Aber diese dann eingesetzt, gleich noch im richtigen Abstrahlwinkel ausgerichtet und mit einigen 
Tropfen UHU Endfest eingeklebt.

So....auf der Seite, wo erst die 3mm LED drin war, hatte ich jetzt eine zu große Bohrung(4mm),
was ja net grad dolle aussehen würde, also ein 4x1mm Rohr abgelängt und außen bündig 
eingeklebt und die Kabel/Schrumpfschlauch der SMD LED durchgeführt.....sieht nun doch um 
einiges besser aus....

Teile eines Suchscheinwerfers hab ich dann auch noch in der Krabbelkiste entdeckt.....
auch diesen werde ich noch mit Beleuchtung versehen....dazu dann aber kalt weis LED's 
verwenden. Sah das dann doch genau so aus, wie ich mir das vorgestellt hatte.

 

 

 

20171005_150923.jpg

20171005_152515.jpg

20171005_153020.jpg

20171005_151942.jpg

20171005_160318.jpg

20171005_160402.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

nachdem ich nun auch dem Suchscheinwerfer eine 1,8mm LED spendiert habe, ist meine Beleuchtung soweit komplett und bis auf Motor und Regler, das Modell fertig.

20171029_142149_006.jpg

20171029_142933.jpg

20171029_143015.jpg

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Baubericht ist soweit fertig, kann geschlossen werden.

Danke -!!!-

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

naja....war dann doch nicht ganz fertig. Zu unserem tratitionellen, alljährlichen abfahren hatte ich noch schnell ein Schalmodul auf eBay gekauft und verkabelt....den Blitzer auf Grund fehlendem Vorwiederstand, da noch außer Betrieb, habe ich mittlerweile aber auch aktiviert. In der Krappelkiste fand ich noch ein LED Band, was ich für die Innenbeleuchtung verwendete....eigentlich wollte ich rote LED's verwenden,  hatte da aber nix auf Lager :nixweiss39:.

So ist nun alles soweit fertig, Bis auf die Transportbox und ein kleiner Clip.....der folgt bei besseren Wetter. Wenn jetzt noch meine PT15 Reparatur so, weit ist....geht's mit der Tümmler,  die seid bestimmt auch schon ein Jahr auf fertig Stellung wartet, weiter ;-)large.20190113_130630_wm.jpg.65441e9d1d818d0e0f64b69f86184214.jpglarge.20190113_130617_wm.jpg.16959737f8ad27275a96f936ef24a94e.jpglarge.20190113_130457_wm.jpg.27be175ca64457eb4b4d26080a64e204.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.