Jump to content
JojoElbe

Kommentare zum 'Baubericht/Recycling Motorrettungsboot Lübeck'

Recommended Posts

vor 26 Minuten schrieb Hafenschipper:

By the way: Dein selbstgefertigter Bugfender würde mich auch interessieren. Wie hast Du ihn geknotet? 

falsch....

Nein, der ist kurz vor fertig, kommt dann morgen oder übermorgen in den Baubericht inkl. Knotenbenamsung und meinem Lieblingsbuch...

Wie üblich würde ich es beim nächsten Mal etwas anders machen ...

VG

Joerg

Share this post


Link to post
vor 16 Minuten schrieb JojoElbe:

Nein, der ist kurz vor fertig, kommt dann morgen oder übermorgen in den Baubericht inkl. Knotenbenamsung und meinem Lieblingsbuch...

Schon mal besten Dank im voraus, darauf bin ich sehr gespannt!

Meine diesbezüglichen Versuche waren so, dass ich dann doch zu einem gekauften Exemplar (anscheinend gehäkelt) gegriffen habe... :? 

Ist Dein Lieblingsbuch etwa "Ashley's Book of Knots"? ;) Dann schau mal hier (falls Du den Link nicht schon längst kennst): 

https://klabauterkiste.de/ashleys-book-of-knots-als-gratis-download/ 

Share this post


Link to post

Hi Norbert,

hätte ich mir damals gerne gekauft, kostetete aber weit über 100DM (hab so 199 im Kopf), ich hab das 'kleine' von Harvey Garret Smith Bild kommt dann mit - längst nicht so umfangreich, aber nett geschrieben (bzw. übersetzt) und die Zeichnungen finde ich etwas klarer.

Aber danke schonmal für den Link!

Gehäkelt.... :cry:

Auch wenn häkeln im Prinzip auch nur Knoten sind.... auf nem Schiff wird geknotet!!! Deswegen konnte ich mich auch nie zu den gestrickten durchringen.

VG

Joerg

 

Share this post


Link to post

Servus zusammen,

Am 26.8.2018 um 11:53 schrieb JojoElbe:

Bei dem 9,5m SRB Wilma Sikorski sieht's da schon anders aus, da müsste man aus der LED schon fast den Lampenkörper machen.

...mein Bruder hat die Wilma (alt) mit 3 mm LEDs beleuchtet. Funktioniert 1a, nur ich hab die Befürchtung dass die Bedrahtung etwas grob und sichtbarer als mit den Lackdrähten ausfallen könnte. Hab mir jetzt mal zweiadrigen Lackdraht hierfür bestellt. Vielleicht gar nicht so schlecht, dass ich eine »Boulogne Etaples« als Test-Opfer hierfür habe bevor ich mich an die Wilma wage... Nach 1 Jahr im Trockenen hat der Rumpf zudem mal wieder Risse... So fein, dass man sie von aussen kaum sieht.  Kalfatern mit Sekundenkleber. The same procedure as every year, James. Nie wieder reiner Holzrumpf. :ohno:

Unbedrahtete SMD Leds habe ich 1x verwendet... ;) 1x und nie wieder diese Fuzzelteile... :mrgreen:

vor 4 Stunden schrieb JojoElbe:

...wofür die beiden gelben Lampen oben im Mast der Lübeck da sind.

...mein »Bock« hat die Lampen auch. Hab sie aus genau diesem Grund unbeleuchtet gelassen. :( In der Broschüre zu ihr stand leider auch nix drin hierzu.

Viele Grüße,

Christian

Share this post


Link to post

Moin zusammen, 

@JojoElbe Danke für die ausführliche Beschreibung und die Fotos von Deiner Arbeit am Bugfender! Sieht deutlich besser aus als meine gehäkelten/gestrickten (gekauften) Exemplare - verrätst Du noch, welche(n) Knoten Du dafür benutzt hast? Und keine Sorge, mir bist Du mit dem :cry:-Smilie weiter oben nicht auf die Füße getreten. 
Nebenbei: Die umknotete Flens-Flasche hat auch was :) ... dass da nicht wenig Arbeit drinsteckt, kann ich mir vorstellen. 

@chripsch Für Deine "Rickmer Bock" kommt das bedauerlicherweise zu spät, aber in dem oben verlinkten Thread findet sich die (vermutliche) Antwort auf die Frage nach den beiden Rundumlichtern - wenn auch leider ohne nähere Angaben zu der besagten alten Filmaufnahme: 

Am 12.10.2015 um 12:38 schrieb Hulkster:

Die beiden kleineren Rundumleuchten werden vermutlich die Vorgänger des Blaulichts sein. In einem alten Film aus den 1950iger Jahren (natürlich in schwarz/weiss) blinken (nicht funkeln!) die beiden Laternen gleichzeitig im Takt von (aus der Erinnerung geschätzt) einer knappen Sekunde. Vermutlich als Anzeige für andere Fahrzeuge, dass es sich hier um einen Seenotfall handelt.

Ich meine mich zu erinnern, dass ich den besagten Filmausschnitt - oder einen vergleichbaren - auch schon mal beim YouTube-Stöbern gesehen habe (evtl. ausgehend von Videos über das Adolph-Bermpohl-Unglück), aber leider habe ich ihn nicht 'gebookmarkt' und finde ihn jetzt aus dem Stegreif auch nicht wieder :|

Viele Grüße 
Norbert

 

Share this post


Link to post

Und danke an Dich Norbert für den Link mit Knoten Buch! 

Ich hänge das auch mal hier ran

 

Share this post


Link to post
vor 9 Stunden schrieb Hafenschipper:

Ich meine mich zu erinnern, dass ich den besagten Filmausschnitt - oder einen vergleichbaren - auch schon mal beim YouTube-Stöbern gesehen habe (evtl. ausgehend von Videos über das Adolph-Bermpohl-Unglück), aber leider habe ich ihn nicht 'gebookmarkt' und finde ihn jetzt aus dem Stegreif auch nicht wieder :|

Viele Grüße 
Norbert

Ja, das sind die, die in dem anderen Thread von mir erwähnt wurden - gelbes Funkellicht auf der Rahe der "Bermpohl". Die sind sogar in der Baubeschreibung bezeichnet.

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Ralph Cornell:

gelbes Funkellicht

"In der Seeschiffahrt  ist das Funkellicht in den Kollisionsverhütungsregeln (KVR) definiert als Licht mit einer Taktung von 120 Lichterscheinungen je Minute."

Leider kann ich keinen Film finden, wie auch, da muss man indirekt suchen.

Funkelleicht beide gleichzeitig mit der Taktung oder abwechselnd? Weil auf Entfernung sind dann ja 2x60 trotzdem 120 Lichtzeichen.

Heute sinds ja oft umlaufende oder abwechselnde LEDs.

J

 

Share this post


Link to post

MoinMoin,

vor 12 Stunden schrieb Hafenschipper:

@chripsch Für Deine "Rickmer Bock" kommt das bedauerlicherweise zu spät

...zu spät ist relativ. Könnte man ja nachrüsten. Müsste hierzu nur einen Schaltkanal für´s Licht freischaufeln und an meiner Platine umlöten ;)

Viele Grüße,

Christian  

Share this post


Link to post

HabeDieEhre zusammen,

wie habt ihr das mit SMD-LEDs und Rundumlampen gelöst. Reicht eine SMD LED für eine Leuchte, selbst wenn sie nur 1 Abstrahlwinkel von z.B. 120° hat, oder habt ihr hier drei eingebaut?

Bei den 3 mm scheint wegen des Lampenkörpers eine zu reichen. Zumindest bei meinen Bruder.

Merci für Euer Feedback,

Christian

Share this post


Link to post
vor 21 Minuten schrieb chripsch:

wie habt ihr das mit SMD-LEDs und Rundumlampen gelöst.

keine Ahnung, ich muss mal im Baubericht schauen ;0)

 

Share this post


Link to post

 

Am 16.11.2017 um 14:34 schrieb JojoElbe:

Ankerlicht aus der beiliegenden Rundumlaterne. Oben plan geschliffen und zwei 0,5mm ABS (mit Locheisen ausgestanzt). 2mm Messingrohr, da geht der 0,15mm Draht der SMD LED typ 0805 gut durch. Die SMD LED ist am Ende des Messingrohrs horizontal aufgeklebt. Licht wird nach oben abgegeben aber gleichmässig rundum verteilt.

JMH_6130-800.jpg.0e1cc23dc7060c92defe29335012b598.jpg

Baubericht Wilma.

Hätte ich mir denken können. Die Idee ist, dass es haupsächlich nach Oben abstrahlt und sich dann im Gehäuse verteilt. Für'n Teich sollte das locker reichen. Leider ist mein Wilma Licht noch nicht angeschlossen so kann ich kein Foto liefern.  Ach ja, das einzige Rundumlicht bei der Wilma ist das Ankerlicht! Für den blauen habe ich fünf blinkende blaue SMDs um einen Stab herum geklebt.

In der Lübeck habe ich 3mm Standard LED rot bei den Manöverierunfähigen am Mast.  Ankerlicht fehlt, konnte ich auf den Fotos nicht erkennen. Sagen wir mal so, einfach manöverierunfähig anmachen und gut ist ;0)

Da ich eh keinen funktionierenden Anker habe würde ich das Licht auch nicht anmachen ... gleiches gilt bei der Wilma natürlich auch, fällt mir jetzt so ein.

Man könnte vielleicht auch eine diffuse warmweisse 5mm LED nehmen und oben gerade feilen und ein reflektierendes Endstück draufsetzen, wobei weisses PS wahrscheinlich reichen sollte, wichtig ist diffus, damit die Abstrahlung auch zur Seite geht. Und den LED Körper als Lampe nehmen.

VG

Joerg

 

Share this post


Link to post

Für die meisten Anwendungen reicht es, die obere Rundung der LED wegzuschleifen. Die entstehende Fläche ist opak und verteilt das abgestrahlte Licht recht gut.

Aber Vorsicht! Bei den 3 mm-LED's liegen Anode und Kathode recht hoch - wenn man die Rundung, wie beschrieben, wegschleift, bleibt kaum noch "Fleisch", sprich: Plastikumkleidung übrig.

Share this post


Link to post

Servus Joerg, Servus Ralph,

also doch der Glaskörper :mrgreen: Danke für`s nachschauen!  Aktuell hab ich mich für die »B-E« auf 3 mm eingeschossen. Sollten heute oder morgen kommen. 

vor 1 Stunde schrieb JojoElbe:

Da ich eh keinen funktionierenden Anker habe würde ich das Licht auch nicht anmachen ..

Aus diesem Grunde habe ich bis dato bei keinem meiner Modelle ein funktionierendes Ankerlicht. ;)

vor einer Stunde schrieb Ralph Cornell:

Für die meisten Anwendungen reicht es, die obere Rundung der LED wegzuschleifen.

Optimal ist es also wenn von der LED ein Zylinder übrig bleibt?

Viele Grüße,

Christian

Share this post


Link to post

@JojoElbe Zu Deinem Bleisack eine Anregung: Sargblei zum angeln. Gibt's in der Bucht in vielen Stückelungen zwischen 10 und 200 Gramm zu erschwinglichen Preisen. ...und kann man relativ gut im Rumpf verkleben. Aufgrund der Stückelungen kann man das Schiff zudem fast grammgenau ausballastieren.

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb chripsch:

Zu Deinem Bleisack eine Anregung: Sargblei z

was meinst du wohl was da drin ist... meine letzten Angelbleie --- Aale werden immer weniger und die Anglerprüfung finde ich, sagen wir mal,  typisch deutsch.

Grammgenau braucht man bei der Lübeck wohl nicht. Ich hab das kleinere Stück wieder eingepackt und mit Klett versehen, so kann ich es neben dem Akku noch ein wenig verschieben. Die Lübeck ist leider wegen der Bootsform schon sehr anfällig für Seitenwellen.

J

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb JojoElbe:

Die Lübeck ist leider wegen der Bootsform schon sehr anfällig für Seitenwellen.

MoinMoin,

nicht nur die ;) Mein Bock rollt auch bei Seegang dass es nicht schöner geht. :mrgreen: Auch Wellenspringen kann er sehr gut.

Die Gruben meines Bruders fährt beim gleichen Seegang dagegen noch stabil wie auf Schienen...

Viele Grüße,

Christian

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb chripsch:

Optimal ist es also wenn von der LED ein Zylinder übrig bleibt?

Na ja, nicht ganz. Es ist nur das nächstbeste. Ideal wäre es, die LED mit einem Senker oder 90°-Fräser anzubohren, den entstandenen Trichter auszupolieren und diese Fläche dann mit Chromlack zu überziehen. Das ist schon gemacht worden und verbesserte die Seitenabstrahlung sehr. Aber gerade dabei ist die Gefahr groß, daß man mit dem Bohrmittel zu tief geht und die Emitter beschädigt. Spätestens beim nächsten "Stromdrauf" kann die LED dann regelrecht zerplatzen.

Die opake Fläche einer abgeschliffenen LED streut das Licht schon ganz gut.

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Ralph Cornell:

Die opake Fläche einer abgeschliffenen LED streut das Licht schon ganz gut.

Ganz gut hört sich doch schon ganz gut an :that:

Guter Tipp, nochmal Danke hierfür!

Viele Grüße,

Christian 

Share this post


Link to post

Hallo Joerg,

Na das seitliche Rollen ist schön grenzwertig....aber spektakulär :mrgreen: . Kenn mich jetzt da nicht so aus, wie es denn beim Original war....aber hast du die Möglichkeit eventuell den Schwerpunkt nach unten zu korrigieren.....? Vielleicht hilft es schon,  wenn es die Zuladung noch erlaubt, so tief wie möglich,  mittels Bleischrot/-kügelchen dem entgegen zu wirken. Über ne Stunde Fahrzeit ist schon respektabel :that:

Share this post


Link to post
vor 16 Minuten schrieb JB007:

Über ne Stunde Fahrzeit ist schon respektabel :that:

Hi Jens,

aber nur bei Halbgas, das zieht nicht so viel Saft. Hab gerade nur 2580mAh aufgeladen, d.h. es würde sogar noch länger reichen und die kurzen Aussetzer lagen am Sender, der zwar noch 1 von 4 grünen LEDs an hatte aber wohl schon nicht mehr so weit gesendet hat.

Mehr Ladung geht nicht, geht nur das Vorhandene nach unten verlagern.  Vielleicht gehe ich Dienstag noch mal zur Lichterfahrt, aber momentan ist die Wettervorhersage eher dagegen.  Im Oktober werde ich an der Lübeck nichts mehr anfassen, falls sich noch Fahren in der Dämmerung ergibt.  (gut, die Pumpe kann erstmal raus, das sieht im Dunkeln eh keiner)

Das Rollen ist schon grenzwertig, die Art Boote mochte noch nie bei seitlicher See fahren, da haben auch andere zu kämpfen (Hannes Glogner in Seitensee), aber so wie sich die Lübeck in der Kurve auf die Seite legt liegt das definitiv am Schwerpunkt.

Dann wir der Kahn eben nochmal leer geräumt :?

VG

Joerg

Share this post


Link to post

Moin Joerg,

 

Alter Schwede....du hast es tatsächlich war gemacht :shock:. Na da bin ich mal gespannt wie du das neu aufbaust. Die Frage wird halt sein, auf was kannst du verzichten....was gegen leichteres austauschen....? Auch Lipos wären ein Thema....das gesparte Gewicht dann in Bleib so tief wie möglich. Was mir leider unklar ist...wie steht's da mit dem Aufbau. Denn wenn der zu massiv vom Gewicht her ist,  hast du trotz allem ein Problem, denn den neu zu machen glich einem Neubau....

 

Hier hab ich noch ein tolles Bild eines Modells gefunden

http://www.schiffbilder.de/bild/schiffsmodelle~modellbau~fahrtuechtige-modelle/44124/fahrtuechtiges-modell-des-motorrettungsbootes-luebeck-im.html

Share this post


Link to post

Moin Jens,

ganz so schlimm ist es nicht. Schon die Akkus ohne Kästen (da bist du übrigens Schuld dran ;)) bringt einiges, ich bekomme die zwei Akkus tatsächlich neben dem Motor auf den Boden. Muss mir nur eine Halterung überlegen, denn Klett direkt auf Holz, selbst lackiertes, halt ich nichts von. Durch die Rumpfform wird es immer mal zu starker Kränkung kommen, da müssen die Akkus gut fest sein. Die Kühlwasserfakepumpe passt noch davor also ca. 4-5 cm tiefer. Vor dem Motor, zwischen den Akkupacks würde die Signalplatine passen, oder der 9V Akku. Motorgeräuschplatine ist relativ neutral von der Höhe, aber vielleicht lass ich mir das noch in 'kleinelektronischer' Version mit Verstärker? neu bauen. Damit bliebe der Große Lautsprecher im Rumpf, akso auch tiefer.

Damit ist der Schwerpunkt schon wieder unten im Rumpf. Bevor der ganze Elektronikrams kam hat die Lübeck sich ganz ordentlich verhalten, aber war wohl schonan der Grenze, zuviel an oder über der Wasserline dazugekommen.

Ideal wäre eine Alu-Blei-Sandwichplatte unter der Kielplatte und nur ein Akkupack fahren, aber dann muss ich den Rumpf anbohren (ooops das hatte ich doch gerade) - das wäre dann wirklich wie ein Neuanfang.

LiPo könnte ich zwar nehmen, aber dann brauch ich wieder extra Gewicht.

Jetzt mache ich erstmal drinnen sauber und platzier mal die Akkus und den Rest wie es passen könnte und mache eine Probefahrt. Dann seh ich weiter.

vor 1 Stunde schrieb JB007:

Hier hab ich noch ein tolles Bild eines Modells gefunden 

Ja, 1:10, davon gibt's einige Fotos. Der Mast ist klasse, die Details waren mir für 1:20 aber zuviel, gerade weil der Mast abnehmbar sein sollte. Auch die überlappenden Stahlplatten am Rumpf sind nicht übel und er hat es nach Plan gebaut und nicht nach einem ebay-vermurksten Bausatz. Aber immerhin sieht mein Bugfender besser aus ;).

Leider sehe ich gerade, dass die Wasserablaufklappe(n) in der plicht bei mir fehlen. Hab ich wohl zu spät bemerkt. Ablaufen tuts durch die Tür, da ich den Plichtboden ja etwas angehoben habe.

Okidoki, schönen feiertag,

Joerg

Share this post


Link to post

Servus Joerg,

meine Bock ist bei Wellen von der Seite ebenfalls ein kleiner Wackeldackel und kommt trotz tiefem Schwerpunkt schnell ins Schaukeln. Frontal angefahren liebt sie es hingegen ein wenig Rodeo zu spielen.

Ich denke das ist die doch recht runde Rumpfform unserer beiden doch seh miteinander verwandten Einheiten, wobei mein Bock noch das günstigere Verhältnis Breite zu Länge hat da sie relativ gesehen breiter ist als die Lübeck. Die Gruben meines Bruders mit dem eckigerem Unterwasserschiff wettert dagegen Querseen ohne Aufschaukeln ab.

Viele Grüße,

Christian

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.