Jump to content

Empfohlene Beiträge

Falls Du nicht sofort kaufen möchtest, kannst Du eine seehr lange Vorführung beim Usertreffen buchen. Beim letzten Treffen waren mehrere Anlagen vertreten.

 

Gruss Günter

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls Du nicht sofort kaufen möchtest, kannst Du eine seehr lange Vorführung beim Usertreffen buchen. Beim letzten Treffen waren mehrere Anlagen vertreten.

 

Gruss Günter

 

Das tue ich aufjedenfall hiermit auch schon - auch wenn ich bis dahin wohl eine haben werde. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls Du nicht sofort kaufen möchtest, kannst Du eine seehr lange Vorführung beim Usertreffen buchen. Beim letzten Treffen waren mehrere Anlagen vertreten.

 

Gruss Günter

 

 

Ja, bi auch dabei! 8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du schon gesehen, das du dir den Open-TX Companion runter laden kannst. Damit hast du die Möglichkeit mit der SW schon einmal am PC zu spielen. 

 

Ja, die habe ich bereits heruntergeladen...muss mir aber noch ein Beispiel-Modell besorgen.. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...Die Software, die auf dem Sender läuft, nennt sich OpenTx (bei der X12 gibt es auch eine FrSky Soft) und hat im Moment die Version 2.1.9. Das große Update auf die 2.2 lässt auf sich warten, weil das Entwicklerteam sich teilweise in einigen Nebenschauplätzen etwas verzettelt hat....

 

 

Schaut, die 9. Vor-Version 2.2.0R9 ist da: klick

 

...das kann wohl bald definitiven Status erreichen...hoffe ich... 8-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit Meinolf haben wir auch noch LUA Kompetenz, was ich super finde.

 

Ich stehe da noch voll auf dem Schlauch.

 

Gruss Günter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin

Ich hol mal den Fred hoch und frag locker in die Runde hat jemand einen Taranis X9E gekauft und kann einen kurzen Erfahrungsbericht geben?

 

...da sich auf meiner Werft wieder etwas tut, will ich das Fernsteuer-Chaos bei mir ausmisten...da kommt wieder die Frage auf, welches System...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jap habe ich.

Die Spielereien, die Ümmi mit der MC32 macht, konnte ich mit etwas Denksport reproduzieren.

Ein Minuspunkt ist im Moment das Fehlen von Multiswitchen. Da muss man sich entweder mit separaten Schaltmodulen auf einzelnen Kanälen behelfen. Da die Empfänger aber SBus unterstützen, ist das "nur" ein dicker Verkabelungsaufwand.

Als Pluspunkt sehe ich z.B. gegenüber Graupner immernoch die Software für PC oder Mac. Man baut seine Konfiguration über den PC, kann die da mit einem Simulator testen, und schießt die dann mit USB auf die Funke. Oder man hat was auf der Funke gemacht, und kann in der Software eine Sicherung machen, und das Programm auch wieder ändern.

Sehr viel weiter bin ich noch nicht, da ich gerade erst an der Eiswette dran bin, aber noch nicht bei der Elektronik ;)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Computerlogbuch, Nachtrag:
mit der Programmierung der Telemetrie hab ich was gespielt.

Lua ist relativ einfach, und wenn man das richtige PDF findet, sind die Funktionen auch einigermaßen gut beschrieben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die Anlage nun über 2 Jahre und sie zeigt keine Verschleißerscheinungen.

Da das Ladegerät meinen Akku nicht komplett lädt, lade ich ihn bei Tages Veranstaltungen, ohne Strom, extern. Dieses Problem ist bei neuen Anlagen behoben.

Ich habe keine Nautic Module im Einsatz.

Über das zweite Sendemodul verfüge ich über 32 echte Kanäle, 32 Servos,…. können angesteuert werden.

Bei meinen Schiffen habe ich Graupner 4 Kanal-Schalter „1 Kanal, 4 Funktionen“ und HK Schalter „1Kanal, bis 10A“ im Einsatz.

Wenn man alle Schalter / Poti  „16 / 6“ mit 4 Kanal Schaltern bestückt hat man schon viele Funktionen!

Es wird immer über die Software und das 600 Seiten Handbuch geredet, ja man muss sich einarbeiten, aber eine G 32 „mit16 echten Kanälen“ ist auch nicht selbsterklärend.

Aus meiner Sicht ist die Taranis x9E super!

Gruß Günter

Ps.

Wer eine preiswerte Anlage möchte, die trotzdem 16 Servos,.. steuert, sollte sich die Taranis Q x7s anschauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei auch die QX7 32 Kanäle kann, genau wie die großen Schwestern über ein zweites Sendemodul. Zu dem Preis unschlagbar.   :that:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Holzi, hast du schon OpenTX 2.2 bei dir laufen, oder noch 2.1.9?

Wenn ich die Releasenotes richtig lese, ist es anscheinend möglich an den  S.Port des Empfängers Daten zu senden, die man dann mit einem Arduino abfangen kann.

Das könnte eine Spielwiese für Multiswitche werden ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Meinolf Höhler schrieb:

...  ist es anscheinend möglich an den  S.Port des Empfängers Daten zu senden, die man dann mit einem Arduino abfangen kann.

Willkommen in der Gegenwart!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich habe auch eine X9E und eine X7.

Bin mit beiden recht zufrieden, Preisleistung ist top, Funktionsumfang auch. Bei meiner X9 sind nach etwas über einem Jahr die Knüppel durch, bzw. geben gelegentlich kein sauberes Signal oder stellen nicht zurück. Evtl baue ich neue ein, oder rede mal mit Engel. Beim Fliegen bewegt man die aber auch mehr als im Schiff....

Ich finde das System gut dokumentiert, dank der Anleitung von Helle, und hatte bisher keine Probleme meine Funktionen umzusetzen. Nächstes Projekt ist ein Tonnenleger...da soll dann einiges rein....ich werde berichten....

Ich habe in beiden Funken ein selbstgebautes DSMX Modul drin, um Horizonhobby BNF fliegen zu können, oder Quadcopter mit DSM* Protokoll. Es gibt auch Quads, die direkt mit Frsky Protokoll fliegen, das ist aber nicht für die EU FW, soweit ich weiss...und meine FW auf nicht EU umschreiben, werde ich nicht (Haftpflicht Versicherung zahlt ggfls nicht!)

Prinzipiell ist das Taranis System vom Preis-Leistungsverhältnis unschlagbar, man bekommt eine Funkte mit Funktionsumfang vergleichbar MC32 oder Jeti zu einem Bruchteil des Preises. Auch die Empfänger sind spottbillig, und habe teilweise coole Funktionen: Wenn einem die 15€ für einen Batterie Spannungssensor zu teuer sind, kann man auch einfach über einen Spannungsteiler die Batterie an einen Analogeingang des Empfängers geben, und damit die Batteriespannung abfragen.

Man kann auch jeder Schalterbetätigung eine selbstgenerierte Sprachausgabe zuweisen, was beim Fliegen gut ist, wenn man grad nicht auf die Funke schauen kann.

Dafür muss man sich trauen, auch mal neue FW zu installieren (S6R Kreiselempfänger als "abschreckendes" Beispiel), die man sich aus dem Web zusammensucht, und selber beurteilen ob es jetzt so funktioniert, wie man will. Ganz ohne Computeraffinität ist das System nichts für einen.

Andererseits hat man über verschiedene Foren die Möglichkeit sich Funktionen, die andere programmiert haben, auszuleihen, so habe ich mal aus einem Truckforum eine .eepe Datei bekommen, aus der hervorgeht, wie man ein Multiswitch in einem Soundmodul ansteuern kann, die kann ich dann auf meine Anwendung portieren....

Und sich mit Arduino einen eigenen Multiswitch zu bauen, klingt schon cool, aber da muss ich erstmal meine C Kenntnisse wieder auffrischen....

Ich habe für den S6R auf OpenTx 2.2 upgedated, ging ohne Probleme und der Simulator ist deutlich besser, der hatte unter 2.1x echte Schwächen, was die Schalter und Potis anging.

Viele Grüsse, Jan

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jan,

Bei der Gelegenheit bietet sich der Umbau auf Kreuzknüppel mit Hallgeber anstatt Potis an.

Etwas teurer aber verschleißfrei, da berührungslose Abtastung der Knüppelstellung..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Meinolf,

Ich habe noch 2.19

Gruss Günter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich wird der Kauf der X9E immer konkreter...da stellt sich die Frage, wo kaufen?

Bei Engel oder bei Hobbykönig aus Ostasien? 

Sind das die gleichen Funken, resp. kann die vom Hobbyking genauso mit OpenTx 2.2 ausgerüstet werden?

Der Preisunterschied ist doch massgeblich...:shock:

 

Bildschirmfoto 2017-11-27 um 23.32.05.png

Bildschirmfoto 2017-11-27 um 23.32.12.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe meine letzte X9E bei HK im EU Warehouse gekauft. Versand erfolgt aus Holland und dauerte 2 Tage mit GLS. Da war ich selbst überrascht, wie schnell das ging.

Es gibt keinen technischen Unterschied zwischen dem Sender  von HK und engel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wie sieht das mit CE Zeichen und allgemeiner Genehmigung aus? Wird da was mitgeliefert?

Gruss

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Firmware ist bei Hobbyking auch nicht angegeben. Soweit ich gelesen habe können Empfänger mit der EU/LBT Firmware nicht an Sender mit der Global gebunden werden, und umgekehrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann die LBT/EU-Firmware auf einen Sender, der allenfalls mit Globaler Firmware kommt, aufgespielt werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei HK gibt es verschiedene Versionen der X9E. Die EU Version (mit entsprechendem Steckerladegerät) hat auch die LBT Firmware im HF-Modul.

Was ist eine "allgemeine" Genehmigung?

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.