Jump to content
Guest FrankP

Pläne Unterwasserschiff / Rumpf für Scharnhorst/Gneisenau

Recommended Posts

Guest FrankP

 Liebe Foren-Mitglieder,

 

mein nächstes Modellbauprojekt ist eine Scharnhorst von Tamiya in 1/700. Damit das Wasserlinienmodell zu meiner "Komplett-Rumpf-Bismarck im gleichen Maßstab passt, möchte ich das Unterwasserschiff mittels CAD entwerfen und im 3D-Druck bauen lassen.

 

Leider bin ich auf der Suche nach Zeichnungen / Spantenrissen für die Scharnhorst (Gneisenau) bisher nicht fündig geworden. Über Hinweise hierzu freue ich mich deshalb.

 

Vielen Dank & viele Grüße,
 Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte noch kommenden Antworten nicht vorgreifen, aber frag doch mal bei den Kollegen der grauen Flotte nach, das ist deren Beuteschema:

 

http://www.die-graue-flotte.de/magic_search.php?search_id=newposts

 

User Bullit hat die Sh in 1:100 gebaut: http://www.die-graue-flotte.de/magic_viewtopic.php?f=230&t=4399&st=0&sk=t&sd=a&hilit=gneisenau+scharnhorst&start=20

 

Und hier der Link zum Marine Archiv: http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,15831.90.html

 

bis denne

 

 

Christian

Edited by IRON

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Frank,

 

falls dir die Hinweise von Christian nicht ausreichend sind - ich hab hier einen SW-Band des Bernard & Gräfe Verlag von Gerhard Koop und Klaus Peter Schmolke aus der Serie "Vom Original zum Modell" mit dem Titel "Scharnhorst". Habe diesen vor einigen Jahren über den Neckar-Verlag bezogen, der diese Sparte aber zwischenzeitlich aufgegeben hat.

Hierin sind etliche Seitenrisse und Draufsichten, aber auch ein Spantenriss und Wasserlinienriss. Diese sollten eigentlich ausreichend genau für ein Modell von 1:700 sein. Ich schätze den Abbildungsmaßstab auf grob 1:1000.

Auf der Seite des Verlags
https://www.jpc.de/s/bernard+u.+graefe+verlag?awa=1003&awc=201&gclid=CO3Hk7vDsscCFSvItAodAeQJJw&iampartner=spon1&kw=_cat:b%C3%BCcher&pdb_artist=Gerhard%20Koop&pos=1t1

habe ich allerdings den Band nicht mehr gefunden. Wenn du Probleme hast, an den Band zu kommen, dann schick mir einfach eine PN mit deiner Mailadresse, dann kann ich vielleicht weiterhelfen.

 

Gruß

Bernhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na - wenn das kein gutes Angebot ist! Günstiger war es damals auch nicht.

 

Trotzdem bin ich gerne weiter behilflich, wenn weitere Fragen entstehen. Zum Beispiel vorweg, die Risse berücksichtigen insbesondere die spätere Version mit Atlantikbug.

 

Falls es noch interessiert: Der Turm C des Schwesterschiffes "Gneisenau" existiert heute noch! - Auf einer Halbinsel nordwestlich von Trondheim hat er als Küstenbatterie die Zeit überdauert und ist heute Teil eines Museums. Hiervon habe ich von einem (nein zwei) Besuchen eine 16-seitige A5-Broschüre in deutscher Sprache und natürlich etliche eigene Fotos vorliegen.

 

Viele Grüße

Bernhard

Edited by BernhardK

Share this post


Link to post
Share on other sites

Cool, Bernhrad, das sind ja mal Quellen, besser geht es dann wohl nicht mehr.

 

Ich war vor 2 Wochen im Imperial War Museum in London und stand nur vor den Granaten und den Rohren der Yorshire - War schon beeindruckend

 

bis denne

 

Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.