Jump to content
Schiffsmodell.net

derManfred

Recommended Posts

Hallo.

 

Für meine STABERHUK habe ich einen Soundplayer für ein Typhon gebaut.

 

Diesen Soundplayer möchte ich hier für den Nachbau vorstellen.

 

Die Beschreibung des Prototypen und weitere Informationen findet Ihr hier.

 

 

Hardware Beschreibung meines WAV-Player mit PIC18F4685

Der WAV Player spielt die Sounds von drei verschiedenen Typhons ab. Die Sounds sind im Flash Speicher des PIC Controllers als WAV-Datei mit 8 bit Mono 16kHz abgelegt und werden auf Knopfdruck wiedergegeben. Zum Abspielen über einen Lautsrecher ist ein Verstärker erforderlich. Die Lautstärke kann über einen Trimmer eingestellt werden.
Die Sounds sind fest im Programm eingebunden und können nicht ohne weiteres verändert werden. Eine Kontroll-Led leuchtet während der Soundwiedergabe und kann bei Bedarf über einen Jumper abgeschaltet werden.


Anschlüsse:
1. Stromversorgung:
Der Player enthält einen 100mA Spannungsregler welcher den Controller mit 5 V versorgt. Er kann daher mit 5 V oder mit 12 V (8 - 16V) betrieben werden.
Klemmen hierfür: +12 V oder +5 V und GND (Masse).

2. Audioausgang:
Der Verstärker wird an den Audioausgang angeschlossen.
Klemmen hierfür: Audio und GND.

3. Soundwiedergabe:
Auf der Platine des WAV-Players befindet sich eine Taste. Diese ist parallel zum Eingang SND 1 geschaltet. Wird diese Taste gedrückt, oder der Eingang SND1 auf +5 V gelegt, so wird der Sound abgespielt.

4. Reserveeingänge:
Die Eingänge SND2 bis SND5 sind Reserveeingänge des WAV Players für evtl. andere Sounds und werden beim Typhon nicht gebraucht.

5. Programmieranschluss:

Neben dem PIC Controller befindet sich ein 5 poliger Pfostenstecker. Dies ist der Programmieranschluss für den PIC Kontroller. Hier kann ein neues oder geändertes Programm in den Kontroller geflasht werden.


Soundauswahl über Jumper:
Über drei Jumper können die Sounds und das Verhalten ausgewählt werden. Je nach Jumperstellung kann jeder Sound entweder einfach oder als Endlosschleife, solange die Taste gedrückt bleibt, abgespielt werden.

Folgende Sounds sind abspielbar:

Jumper 1 gesteckt:           Leslie125 8bit mono 16kHz Einfach
Jumper 1 und 2 gesteckt:  Leslie125 8bit mono 16kHz Schleife

Jumper 2 gesteckt:           Kahlenberg 8bit mono 16kHz Einfach
Jumper 2 und 3 gesteckt:  Kahlenberg 8bit mono 16kHz Schleife

Jumper 3 gesteckt:           Nathan44 8bit mono 16kHz Einfach
Jumper 1 und 3 gesteckt:  Nathan44 8bit mono 16kHz Schleife


Dateien:

Folgende Dateien sind in diesem Projekt enthalten:

- Schaltplan              --> Schaltplan als Handzeichnung
- Bestückungsplan    --> Bestückungsplan der Platine
- Platinenlayout         --> TIF Datei des Layouts
- Eagle-File               --> Platinenlayout für EAGLE-CAD
- Stückliste               --> Stückliste für den WAV Player
- C-Programm           --> C-Quellcode des WAV Players
- HEX-File                 --> fertig compilierte Datei die direkt in den PIC gebrannt werden kann
- Include - Init            --> Initialisierungsdatei für den PIC Kontroller
- Include - Konfig       --> Konfigurationsdatei für den PIC Kontroller
- Soundfiles              --> Sounds im h-Format zur Einbindung in das C-Programm
- Beschreibung.txt     --> Diese Datei

 

 

Hier der Prototyp auf einem Steckbrett

post-12585-0-95179300-1439646883.jpg

 

 

Unter dem Mikrocontroller befinden sich weitere Bauteile und ein paar Brücken

post-12585-0-52282900-1439646885.jpg

 

 

Der fertige Soundplayer. Durch die Software wird er zum Typhon

post-12585-0-79032500-1439646886.jpg

 

 

Platine des Soundplayers von Unten

post-12585-0-78884100-1439646888.jpg

 

 

Ein kleines Filmchen erklärt nochmal den Anschluss und einige Funktionen

 

Jeder Nachbau geschieht auf eigene Gefahr. Für Schäden die durch einen Nachbau entstehen übernehme ich keine Haftung.

Jeder der dieses Typhon nachbauen möchte kann diese Dateien für den privaten Gebrauch verwenden. Eine komerzielle Nutzung ist verboten.

 

Ich wünsche viel Spass beim Nachbau und bin gespannt auf eure Komentare.

 

Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet

Manfred

 

Von Moderator Antias bearbeitet

Youtube Link wiederhergestellt.

Typhon.zip

Edited by Antias
Link to post

Hallo

 

 

Mein WAV Player kann nicht nur ein Typhon wiedergeben, sondern jede beliebige Sounddatei. Durch den, für das Soundsampling recht kleinen Speicher, ist die Zeit bei 16kHz auf "nur" sechs Sekunden begrenzt. Allerdings kann man damit doch schon eine Menge machen.

Bei der hier verwendeten Abtastrate von 16kHz ist die Wiedergabequalität ganz brauchbar. Mit 12kHz oder 8 kHz würde sich die Qualität verschlechtern, aber die Wiedergabezeit bei zB 8kHz auf 12 Sekunden steigen.

Hier kommen nun die weiteren Eingänge SND1 bis SND5 zum Einsatz. Immer wenn einer der Eingänge mit +5V verbunden wird, wird der entsprechende Sound abgespielt.

Natürlich sind auch andere Geräusche wie Schiffsglocken, Alarmsirenen, Arbeitsgeräusche von Winden, Kränen, Pumpen usw. möglich.

 

 

Hier ein kleines Video mit Durchsagen für mein Boot der Küstenwache:

Auch hier sind die sechs Sekunden noch nicht ausgeschöpft!

 

 

Grüße aus dem Ruhrgebiet

Manfred

 

Von Moderator Antias bearbeitet

Youtube Link wiederhergestellt.

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.