Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo

 

 

Ich baue zur Zeit ein Modell der Küstenwache / Polizei, die "STABERHUK". Das Original liegt in Kappeln an der Schlei.
Schwesternschiffe sind die "FALSHÖFT" und die "FEHMARN". Das Original ist ein 27 m Boot der Fassmer Werft.

Hier die STABERHUK bei Kappeln:
http://www.schiffbil...tein-wurde.html

Im Masstab 1 : 20 wird das Modell 1,35 m lang.

 

 

Ich habe mich heute nach Farben mit verschiedenen RAL Nummern umgeschaut.

 

RAL 2004 Reinorange

RAL 3009 Oxidrot
RAL 5017 Verkehrsblau
RAL 7042 Verkehrsgrau
RAL 9010 Reinweiß

 

 

Fazit:

25 km rumgefahren, drei Baumärkte und ein Tapetengeschäft abgeklappert, aber keine Farben mit den gewünschten RAL Nummern :( .

 

Wo bekommt man so etwas zu bezahlbaren Preisen?

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls Du Dich mit den ELITA Farben anfreunden kannst. Da bekommst Du (nahezu) alle RAL Farben. Meine Triton habe ich komplett mit den Farben gespritzt bzw. lackiert. Probieren - wie bei allen Farben- schadet dabei nichts.

Hier der Baubericht der Triton, da kannst Du bissel was zu den Farben lesen.

http://www.schiffsmodell.net/index.php?/topic/11884-noch-ne-neptun/

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich bestelle meistens im molotow-shop die Beltonlacke. Sehr große Auswahl und die große Sprühdose kostet um 3,50

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lass bloß die Finger von Baumarktfarben, selbige haben meistens viel Tixotropiemittel und wenig Pigmente drin.

Da ärgert man sich hinterher nur.

 

Gruß Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kaufe meine Sprühdosen aber auch mal Airbrushfarbe bei Frickwork, Haben alles nach Ralfarben für unseren Bedarf..

 

http://www.frickwork.de/

 

mach wat draus

 

Christian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

RAL-Farben. Da gibt es nur EINE Alternative.

 

DupliColor-Spray, aber die Serie RAL Acryl.

 

Perfekt, von Anfang bis Ende der gleiche Druck .... überzeugendes Spritz-Resultat.

 

Und man kann Nass-in-Nass perfekt sprühen.

 

Haben die Narwal so gespritzt und danach alles was an Pistolen und Farben da war schlicht entsorgt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo meckisteam und Käptn Odin

das Angebot von Beton klingt echt interessant. Wisst Ihr ob das Acryl oder Kunstharzbasis ist?
Mit welchen Pinselfarben bemalt Ihr die Kleinteile ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

Danke an Euch alle für die Infos.

 

Ich glaube ich werde mich für die Beltonlacke entscheiden.

 

Hallo,

ich bestelle meistens im molotow-shop die Beltonlacke. Sehr große Auswahl und die große Sprühdose kostet um 3,50

 

 

Schau mal hier rein, ich habe meine Smit Bronco komplett mit diesen Farben gemacht und da gibt es nichts zu meckern.

 

http://shop.molotow.com/Cans/Belton/belton-Spraydose-400ml-RAL.html

 

 

Ich nutze auch Belton RAL Lacke. In meinen Augen haben die mit Abstand das beste Preis-/Leistungsverhältniss. Außerdem bekommt man bei denen Sprühköpfe für ganz unterschiedliche Aufgaben.

 

Ich habe bei Moltow / Belton alle meine gewünschten RAL Farben zu einem guten Preis gefunden :) , habe aber noch ein paar Fragen bevor ich bestelle:

 

  1. Um die Frage von MatthiasSchumi aufzugreifen: "Mit welchen Pinselfarben bemalt Ihr die Kleinteile ?" Kann ich nicht etwas Spraylack in ein Döschen sprühen und dann damit mit einem kleinen Pinsel "normal lackieren" , oder trocknet der Lack zu schnell?
  2. Sind die Lacke matt oder glänzend oder wie sieht die fertige Oberfläche aus?
  3. Das Boot wird 1,35 Meter lang, also nicht ganz klein, wie ergiebig sind die Spraydosen?
  4. Ich möchte verschiedene Materialien damit lackieren:
  • Rumf aus GFK
  • Die Aufbauten aus Sperrholz möchte ich mit CLOU-Schnellschliffgrund (Verdünnbar mit NITRO-Verdünnung) vorbehandeln.
  • Kleinteile aus Messing, Kupfer oder Polystyrol usw.

 

Geht das alles mit diesen Lacken?

 

Für Eure Infos danke ich schonmal im Vorraus :) .

bearbeitet von derManfred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:roll:    Ja Lothar

 

Sind dann aber alle selber schuld, wenn's dann nicht klappt :mrgreen:  :mrgreen:  :mrgreen:

 

Ist mir aber schon klar, sind teurer als die Baumarkt-Spray's. Aber, wir vergleichen ja nicht Aepfel mit Birnen :roll:  :roll:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hurra

 

Doch noch einen Befürworter gefunden :lol:  Schön, Dich hier zu lesen, Andreas.

 

Ein Modell pro Jahr ..... da machen die Mehrkosten nicht so viel aus.

 

Früher habe ich beim Auto-Lackierer spritzen lassen, da ich mit dem Pinsel immer zu grosszügig war.

 

Mit dem Lack kriegen Ruth und ich aber eine perfekte Lackierung selber hin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo

 

Schö dass Ihr euch so freut  :lol: :lol: :lol: :lol:, aber hat auch jemand Antworten auf meine Fragen??

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lass bloß die Finger von Baumarktfarben

 

 

:roll:   Ist mir aber schon klar, sind teurer als die Baumarkt-Spray's. Aber, wir vergleichen ja nicht Aepfel mit Birnen :roll:  :roll:

Ich habe grad einen Knick im Hirn.

Belton und Dupli Color sind keine Marken aus dem Baumarkt?

 

Bauhaus ist doch ein Baumarkt

 

Hagebau auch

 

Check ich nicht. :weisnicht:

 

BTW. Manfred, ich bevorzuge zum Pinseln von Kleinteile nach wie vor Revell.

Wobei das bei der Baustelle auch umschlagen kann, in Elita.

Dann aber mit dem Luftpinsel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Abend die Herren

Also wenn ich mich nicht verlesen habe ist der Molotow Shop gar nicht so teuer. im Gegenteil.............

gruss

Hausi 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Antworten:

 

zu 1: Joop funktioniert. Sogar sehr gut, da die Belkin Farben extrem stark pigmentiert sind.

        Es gibt dazu sogar extra Spruhröhrchen zu kaufen (unter Caps).

 

Zu 2:Es gibt sie in matt und glänzend. Je nachdem ob du matt, oder glänzend bestellst ^^

      Meine VS7 ist matt lackiert, musst du mal in meiner Galerie suchen.

ZU 3: Wenn du bei Molotow bestellst, bekommst du einen Werbeflyer mit. Da sieht man ganz klar und deutlich, für welche Klientel die Spraydosen sind!

       Daher ergibt sich dann auch die Antwort auf Frage 3!

Zu 4 Joop geht alles. Bis auf Polystyrol,  ABS und wie das alles heisst.

      An Plastik haftet keine Farbe mit Ausnahme von Kunstharzteilen.

 

 

Ich lese es schon jetzt in Gedanken: "Alles quatsch bei mir hält der Lack seit 40 Jahren super auf ABS!"

Ja, mag sein, aber dann klebt mal Panzertape drüber und zieht das am nächsten Tag ab!

Da sieht man was hält und was nicht!

 

Es gab mal einen eigenen Thread zu Molotow/ Belkin Farben!

Eine sehr Aufschlussreiche und wertvolle Diskusion.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Beltonfarben die ich bisher bei Moltow bestellt habe waren immer Glänzend Matte Farben haben sie laut Farbkarte wohl nur in weiss und schwarz.

 

Bei meiner Bronco habe ich erst den Lack aufgetragen trocknen lassen und dann Matten klarlack drüber somit wurde der erwünschte Matteffeckt erreicht.

Ja und halten tut es auch wichtig ist nur vorher auf einen abfallstück testen ob Klarlack und Farbe zusammen passen wenn sie nicht von einem Hersteller sind.

 

So und jetzt unsere Farbspezialisten die warscheinlich schon die Augen verdrehen wie ich es gemacht habe, aber das Ziel wurde erreicht Schiff Lackiert und Farbe hält und sieht gut aus.

 

Zum Tupfen für Kleinteile nehme ich auch meisten die Farbe aus den Dosen, alles andere wird ohne gnade mit der Dose Lackiert. Kosten zwar ab und an etwas Zeit beim Abkleben aber mehr auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den alten Molotow Thread wiedergefunden:

http://www.schiffsmodell.net/index.php?/topic/6616-molotow-spraydosen/?hl=molotow

Kapitän Odin hat recht sie sind fast alle glänzend!

Aber nicht extrem, sie haben einen angemessenen seidigen Glanz!

Kleinteile sprühe ich auch mit der Dose ein!

Entweder ich ziehe mir einen Gummihandschuh an, oder ich klebe mit Sekundenkleber einen Hilfsstab an.

Den kann man später leicht entfernen

Idealer Weise dort, wo das Teil auch später angeklebt/befestigt wird,

denn auch das kleinste Teil, wird ja irgendwo befestigt.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bis auf Polystyrol,  ABS und wie das alles heisst.

      An Plastik haftet keine Farbe mit Ausnahme von Kunstharzteilen.

Alles eine Frage der richtigen Farbe/des richtigen Lösungsmittels. Farben, die ABS und Polystyrol anlösen, halten ausgezeichnet darauf.

Die schon öfter genannten Elita-Farben gehören dazu.

Kunstharzteile sind problematischer, da diese von den üblichen Lösungsmitteln nicht angelöst werden. Da ist dann eine gute Grundierung nötig.

 

Ja, mag sein, aber dann klebt mal Panzertape drüber und zieht das am nächsten Tag ab!

Das will ich gar nicht wissen, ob das geht. Ich wüsste nicht, warum man das auf ein Modell draufkleben sollte...

Mir reicht es völlig, wenn ich normales Abklebeband abziehen kann, ohne das die Farbe mit abgeht :)

 

Grüße

 

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.