Jump to content
Sign in to follow this  
Wespe

Springer Tug

Recommended Posts

San Felipe

Springer und schleppen passt nicht so wirklich zusammen.

Du solltest den als Aussenborder nutzen und das Boot schieben, dann passt das super.

Share this post


Link to post
Wespe

Wie soll ich den den als Außenborder befestigen?

Share this post


Link to post
franzemann

So nun will ich mich auch mal äußern, Du möchtest also ordentlich was Schieben oder auch ziehen, richtig verstanden?

 

Dann brauchst Du keine große Drehzahl ( 18000) sonder ein kraftvollen Motor der mit einem anständigen Prob läuft.

Bei deiner jetztigen angestrebten größe des Springer kann ich Dir gerne 1 Motor zukommen lassen der macht 2850 umdrehungen bei 12V hat aber gerade mal ein Blockierstrom von 8,5 Amp.

Ichn habe von dem Motor zwei in meinem Springer bei 100er Kortdüsenprobs in der Kortdüse und habe damit mein PKW gezogen ( einen Kombi ).

post-6848-1419863008,0268_thumb.jpg

post-6848-1419863008,198_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Wespe

Wie groß ist den dein Springer? Eigentlich bräuchte ich ja 2Motoren, oder hat der Motor soviel Kraft an einer 100mm Schraube dass er reicht um meinen mit anstendig Kraft auszustatten?

Share this post


Link to post
mario42

Hallo Hinrich.

 

Zum Schleppen von einem Schlauchboot reicht relativ wenig Leistung.

Guck mal in meinem Springer Baubericht vorbei. Da ist auch ein Schleppvideo mit einem GFK Tretboot dabei. Das ist sicherlich nochmal ein bisschen schwerer als ein Schlauchboot und klappte mit 11 Volt (Lipo).

http://www.schiffsmodell.net/showthread.php?p=494131#post6

 

 

Grüße

Mario

Share this post


Link to post
Wespe

Deinen Bau Bericht kenne ich schon. Erstaunlich was so ein Springer alles schafft. Wie hast du das Trettboot den am Springer befestigt?

Share this post


Link to post
mario42

Hallo. Vom Schlepphaken geht ein "Tau" zur Haltekette des Tretbootes.

Das war es auch schon.

Auch der Schlepphaken kann offenbar was... :mrgreen:

 

Mario

Edited by mario42

Share this post


Link to post
franzemann

Meine BIG BUBU ist knapp 140 m lang und 40 cm breit.

 

Also wenn Du in der größe baust reicht ein Motor alle male aus.

Hier noch mal ein Bild zum größen vergleich.

 

post-6848-1419863009,045_thumb.jpg

post-6848-1419863009,1991_thumb.jpg

post-6848-1419863009,3694_thumb.jpg

post-6848-1419863009,5161_thumb.jpg

post-6848-1419863009,653_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Wespe

Also als Antrieb so ein Motor an 12V mit her 100er Schraube in einer Kortdüse, und ich hab genug Leistung um ein Schlauchboot mit Personen zu ziehen, oder?

Share this post


Link to post
Guest Hanjo

Naja irgendwie passen die Angaben nicht recht zueinander. 8,5 A Blockierstrom bedeutet ja das er sich extrem willig einbremst. Bei Drehzahleinbruch auf nur 1400 U/min stehen mal gerade ca. 4 A zur Verfügung. Also an der Welle irgendwo 20 Watt. Denn mehr als 50 % Wirkungsgrad sind in diesem Fall kaum drin. Spricht also alles dafür, dass es sich um einen wesentlich schwächeren Motor handelt als die, die Du ausgesucht hast. der dürfte auch nur halb so schwer sein.

Share this post


Link to post
franzemann

Da bin ich mir sicher, bei mir reicht es ja auch für viel mehr

 

Das kleine Manko ist der Preis für die 100er Kortdüsenschrauben, finde die aber gerade nicht im Netz.

 

An Leistung sollte es reichen, aber mal was anderes funzt die kleine Cam noch?

Share this post


Link to post
franzemann

ALso hier kann ich sagen das der Thorsten echte Schwierigkeiten hatte den Motor zu stehen zu bekommen, wir brauchten eine dicke 2" Zange und es war dennoch schwer da kannste den Thorsten ( Kapitän Odin ) fragen.

 

Bei trocken Test habe ich ein 12 mm Rundstab in die schrauben gehalten und mir fast das Handgelenk gebrochen. Das sollte als kraft reichen.

Share this post


Link to post
Guest Hanjo

Strom x Volt x Wirkungsrad und Du hast die elektrische Ausgangsleistung. Die kannst Du dann direkt in mechanische Leistung umrechnen.

Da ändern auch so merkwürdige Tests nichts dran.

Der Motor bremst sich halt willig ein. Sonst würde er abfackeln in Deinem Springer.

Share this post


Link to post
Wespe

Gut, welche/n Motor/en nehme ich jetzt an welcher Schraube?

Share this post


Link to post
Guest Hanjo
Gut, welche/n Motor/en nehme ich jetzt an welcher Schraube?

 

Also wenn die Daten Drehzahl Und Blockierstrom stimmen hat der grosse Springer Tug von Franzemann Mühe auf Rumpfgeschwindigkeit zu kommen.

Wahrscheinlich war der Springer noch nicht auf dem Teich?

Dann sind die Motoren schwächer als das was Du drin hast. Gibt also keinen Grund Deine Motorisierung in Frage zu stellen.

solche Argumente die die Kraft untermauern sollen musst Du halt einfach physikalisch analysieren. wenn Du 100 mm Prop ausen mit 2 Fingern festhalten könntest, dann hat sich innen nahe der Nabe das Drhmoment bereits beispielsweise verzehnfacht. Also Kreuzprodukt aus Abstandsvektor und Krafvektor. Wenn jetzt das, womit Du den Prop anhalten willst ein Eisenstab ist, hast Du nochmal das Problem des Hebelarms.

Die vermeintliche Power Deines Motors hat sich verfünfzigfacht. Tatsächtlich aber ist Leistung Kraft mal Weg. Und die bleilbt gleich.

Also ein Servo kann mit kurzen Wegen 10 kg bewegen. Aber wenn Du mit eine eine Meter lange Stange am Ende anfasst und die Stange in der Waagerechten bleiben soll, bekommst Du noch nicht einmal einen 1 kg Farbtopf angehoben.

die Schaufel funktioert auch nur, weil du mit der einen Hand in zwei gleich lange Hebel unterteilst (ähnlich einer Wippe).

Share this post


Link to post
Wespe

Gut, dann nehme ich zwei von Pollin auf 50'ger Schrauben in Kortdüse.

Share this post


Link to post
franzemann

Mein Springer war schon auf dem Teich, ich habe ja gesagt der Springer zog mein Auto .Das heißt Langes Seil am Springer und dann vorne am Auto nun den Knüppel langsam auf dem Tisch und dann zog ich mein Auto.

 

Aber macht was Ihr wollt ich und der Thorsten kennen die Leistung die der Motor bringt.

 

:bäh::bäh::bäh::bäh::bäh::bäh::bäh::bäh::bäh::bäh::bäh::bäh::bäh::bäh::bäh:

Share this post


Link to post
Guest Hanjo

Arco dann stand Dein Auto in der Schräge. Selbst wenn Du nur dürftige Angaben über Deine Motoren gemacht hast, läst sich daraus schliessen, weniger als 2 kp Schub haben kann. ich kann mir nicht vorstellen, Dass hier irgendein Ing. im Forum zu einem anderen Ergebnis kommt.

 

Das ist wirklich reiner Münchhausen mit dem Auto.

Share this post


Link to post
franzemann

Ja ja eine Hummel kann Mathematisch gesehen auch nicht Fliegen, da sie es aber nicht weis macht sie es trotzdem .

Share this post


Link to post
Guest Hanjo

Marco es geht doch bei einer solchen Argumentation gar nicht mehr um die Motoren Deines Bootes. Dass deine Springer damit eher untermotorisiert ist bei wahrscheinlich ca. 2o kg gewicht ist doch wohl nachvollziehbar. dem Aussehen nach wiegen Deine Motoren etwa 400 Gramm, nimmst Du dann noch die Angaben Voltage, Blockierstrom und spezifische Drehzahl, dann kommst Du halt dahin, dass wir hier wohl über weniger als 2 Kp Schub sprechen. Damit kann man zwar ein 1000 kg Schiff auf dem Wasser bewegen, wenn auch ganz, ganz langsam, aber beim Auto ist es halt viel schwerer, erst einmal zu erreichen, dass es sich überhaupt bewegt. Danach ist es genauso leicht wie beim Boot. Der Test, selbst wenn er durch Schräge oder welchen Zufall auch immer Klappt, ist nicht reproduzierbar.

Zumal Du Dein Boot ja wohl kaum zur Beweisführung ins Planchbecken gesetzt hast (da wäre Dein Schub ja noch niedriger) wirst Du kaum In die Gelegenheit kommen, natürlich Voraussetzungen für den Beweis zu finden. Einen Teich zu finden, wo das Auto in in glatten, waagerechten Ebene nur wenige Zentimeter über Teichlevel steht, wirst du bei deinem Forumtrffen kaum haben. Bei einem normalen Teich würde das Seil immer über die Uferkante schrappen.

 

Also es ist müssig darüber zu dirskutieren, ob man Mit 2 kg Schub ein Auto in Bewegung setzen kann. ich glaube es nicht.

Mache lieber mal auf einem Forumtreff einen Pfahlzugtest mit deinem Boot.

Share this post


Link to post
Kranolli

Mache lieber mal auf einem Forumtreff einen Pfahlzugtest mit deinem Boot.

 

 

 

:that::that::that::that::that:

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.