Jump to content

Thordur Kristjansson: Bau eines LRBs


Chris DA

Recommended Posts

Hallo Gemeinde,
wie bereits in einem Album bemerkt: Ich war neulich mal in Island zwecks einem Kongress. Hotel direkt in Rejkjavik am Hafen....und jede Menge Betrieb und interessante Beute :mrgreen:. Wie schon mal angesprochen, wird man den Schiff Interesse Virus einfach nicht los und drum kamen auch ein paar Bilder in die Kamera:that:. Schlimmer noch: Ideen saussten da im Kopfe rum und der Appetit war da :lovl:.
Mein Opfer:
gallery_9331_452_1419884340_14706.jpg


Name:
Þórður Kristjánsson

Das Boot ist mit 2 Jets ausgerüstet (zumindest sah das für mich so aus), leider kann man die im Wasser nur sehr schlecht aufs Foto bringen:grummel:, müsst es mir halt glauben8-). Reingesprungen bin ich nicht...obwohl Juni war es nicht gerade warm8-)

Aber: Ein paar Bilder hatte ich ja schon (Galerie) und auch im Netz findet sich dann noch was:
z.B. diese hier http://emilpall.123.is/blog/2012/07/23/623766/ Scheint ein Modellbaukollege zu sein, ich habe aber Schwierigkeiten mit dem Text:o. Naja, macht nix, die Bilder sind schon mal ok und hilfreich....noch mehr Appetit:D.
Und dann stolpert man über so etwas:
http://www.kehrer-modellbau.de/ruempfe/lrb-offshore-schlauchboot/lrb-rumpf und dann kommt man noch mehr ans Überlegen, bzw dann schon rechnen.......und mal andiskutieren, ob so etwas nicht ganz nett wäre :)

Cheers
Chris

Kommentare und Schmeichelein bitte hier:
http://www.schiffsmodell.net/showthread.php?p=496911#post496911

Link to comment

Gedacht, gesagt...getan:Ich hab bestellt und gleich 2 Jets und Zubehör mit dazu:
gallery_9331_452_1419884475_14815.jpg
Wie man sieht, muss ich aber das Hinterteil ein wenig verändern. Also mal anzeichnen
gallery_9331_452_1419884476_14816.jpg
und .... dann sägen (mit der Bandsäge):
gallery_9331_452_1419884479_14818.jpg
gallery_9331_452_1419884480_14819.jpg
Da sieht man auch die Stärke des GFK und auch die Klebestelle zwischen Deck und Rumpf. Sieht alles ziemlich stabil aus!

Der Jet wurde auch mal angeschaut (hatte ich bis dato noch nicht)
gallery_9331_452_1419884481_14820.jpg

Grüsse
Chris


Kommentare bitte hier:
http://www.schiffsmodell.net/showthr...911#post496911

Link to comment

Na dann.....
Auch den oberen Teil bearbeiten, sprich absägen
gallery_9331_452_1419884482_14821.jpg
Der Rand unten bleibt stehen, da will ich dann die "Badeplattform" am Heck drauf anbringen und abstützen
gallery_9331_452_1419884483_14822.jpg

Ach da war doch noch was: ich hatte vergessen zu erwähnen, dass ich keinen Plan hatte :lovl:, was sich natürlich nur auf den Bauplan der Thordur bezog :keineIdee:. Hab zwar mal rumgesucht und angefragt, aber leider ohne Erfolg bis dato.
Aber man kann ja uach rechnen, messen etc und dann machen oder zumindest probieren. Aus den diversen Bildern Masse abnehmen und dann mal mit Karton probieren ob das stimmig ist. Jaja, jetzt könnt ihr mal wieder die Diskussion anfangen, ob das "scale" ist oder nicht....ist mir egal: Es muss gefallen!! :D
Masstab sollte so ca 1:12 sein und da gibt es auch Besatzung....hilft auch noch beim Zeichnen:
gallery_9331_452_1419884485_14823.jpg

Wird fortgesetzt...
Grüsse
Chris

Kommentare bitte hier:
http://www.schiffsmodell.net/showthr...911#post496911

Link to comment

Und dann mal "schnell" die erste Luke aufgesägt...... Da stellt man dann fest, das Kehrer massiv baut - keine Kritik!!! nur Kommentar:that:
gallery_9331_452_1419884496_14832.jpg

gallery_9331_452_1419884501_14836.jpg

Das ist dann nämlich doch Arbeit für die Säge:mrgreen:...also nicht wundern, wenn das Sägeblatt nicht einfach durchfällt!

Für die Platform hinten am Heck habe ich eine Carbonplatte, 2mm, vorgesehen, Restposten und billig gekauft beim Dealer (http://www.carbonscout-shop.de/ )
gallery_9331_452_1419884497_14833.jpg

Und dann mal probiert mit den Jets: wo müssen die hin? Ich hab mal so pi-mail-Schnauze gedacht. dass die zwischen die beiden Stringer sollten....hat da jemand andere Ideen oder Erfahrungen???
gallery_9331_452_1419884498_14834.jpg
Heckansicht:
gallery_9331_452_1419884500_14835.jpg

Viele Füsse
Chris

Kommentare etc:
http://www.schiffsmodell.net/showthread.php?t=45474

Link to comment

Nach der kleinen Konsultation hier im Forum, sprich einfach mal gefragt zwecks Position der Jets und auch sofort Antwort bekommen :that::that:
im Kommentarfred (Kommentare etc:
http://www.schiffsmodell.net/showthread.php?t=45474 ):
Jetzt gings ans Löcher in Rumpf machen: Nach anzeichnen (Jet rein und Kontur mit Bleistift oder Markierstift anzeichnen - innen!) wurden dann die Öffnungen hinten am Heck
gallery_9331_452_1419884502_14837.jpg

gallery_9331_452_1419884504_14838.jpg
und unten im Rumpf gesägt (NICHT direkt an der Konturlinie, sondern weiter innen sägen!!)
gallery_9331_452_1419884505_14839.jpg
Kehrer liefert da auch ne Anleitung mit und auch auf der Homepage findet man Tipps dazu! :that:
Dann habe ich die Jets mal positioniert
gallery_9331_452_1419884506_14840.jpg
Und auch mal ausprobiert, ob das klappt mit Motoren, festschrauben und so.....ich hab Finger, die nicht immer im kleinsten Raum werkeln können :o und ich wollte das doch, wie von den Kollegen angemahnt, einigermassen wartungsfreundlich haben
gallery_9331_452_1419884507_14841.jpg
Und so sieht es im Moment von aussen betrachtet aus
gallery_9331_452_1419884509_14842.jpg

Klappt doch!
Grüsse
Chris

Kommentare etc:
http://www.schiffsmodell.net/showthread.php?t=45474

Link to comment
  • 1 month later...

Nach Urlaub und diversen anderen Dingen geht's weiter:
Erstmal einen Motoor abgebrannt :grummel: (http://www.schiffsmodell.net/showthread.php?t=45612)
Und dann ..... viel Planung.....dank Wikinger!!!! Michael hat mich in Kontakt mit einem Kollegen der Zunft gebracht, der hat die Rauna gebaut!! Die Rauna ist heute die Thordur!!! http://ig-dgzrs-massstab-1zu10.npage.de/galerie421500.html Bild 51
NOCHMALS VIELEN VIELEN DANK!!!! was wäre das ohne unser Forum!!!!
Das hilft weiter!! Auch wenn das Rettungsboot doch einigermassen umgebaut wurde. Der Freund von Micha hatte selbst gezeichnete Pläne und sehr gute Fotos! Drum die Planung: Passt das? Was wurde verändert? Muss ich was anpassen (weil semi-scale)? usw usf. Ist noch viel zu tun und manchmal ist auch :keineIdee: dabei!!!
Auf jeden Fall ging's weiter!
Die Jets sind eingeharzt und das Deck geöffnet. Ich habe ein Modell des Aufbaus aus Pappe kontruiert und diese Masse dann benutzt. Ist noch nicht endgültig, aber sieht passig aus!! :that:
gallery_9331_452_1419884603_14915.jpg
Auch die Platform am Heck wurde gesägt aus einer Carbonplatte
gallery_9331_452_1419884604_14916.jpg
Und dann die Bowdenzüge für die Jetanlenkung mal angebracht (Bohreen von 3,2 mm Löchern am Heck) und eine Servoplatte hergestellt (das kleine Schwarze im Rumpf...
gallery_9331_452_1419884605_14917.jpg
Dann durften die Steuerdüsen auch mal probesitzen
gallery_9331_452_1419884607_14918.jpg
Und so sieht das im Moment aus
gallery_9331_452_1419884608_14919.jpg
Wie ihr seht....noch viele Striche und noch viel zu machen!!! Macht Spass!!!!
Grüsse
Chris



Kommentare etc:
http://www.schiffsmodell.net/showthread.php?t=45474
 

  • Like 1
Link to comment
  • 2 weeks later...

und es geht weiter:
Wie Ihr seht....ist das Heck ein bisschen offen.... :o
Also mal zugemacht mit 1 mm GFK Platte
gallery_9331_452_1419884713_15007.jpg
Und so sieht das dann aus
gallery_9331_452_1419884715_15009.jpg
Dank Beschreibung und Plan vom Kollegen (siehe oben) scheint das Ganze auch recht stimmig zu sein (wie gesagt: semiscale!!! und anhand von Bildern etc gerechnet - kein Plan!!)
gallery_9331_452_1419884716_15010.jpg
Aber......:lovl: Kaum zugemacht, schon wieder Löcher drin:
gallery_9331_452_1419884718_15011.jpg
Hilft beim Wasserablauf:that: auch beim Original



Jetzt muss ich NUR noch das Rautengitter finden oder machen..... :grummel: damit da nix rausfällt. Falls einer ne Idee hat.....bitte!!!!

Geht weiter!!!
Grüsse
Chris

Alles was sonst noch zu sagen ist:
http://www.schiffsmodell.net/showthread.php?p=499001#post15

Link to comment

Und dann:
Mal an die Steuerung gedacht
gallery_9331_452_1419884719_15012.jpg
Ein Servo für das "Links-Rechts", jeweils ein Servo für "Zurück" 8-)
Schau mer mal, ob das so klappert....
Und dann die Motoren rein und getestet. Nummer 1
gallery_9331_452_1419884720_15013.jpg
und Nummer 2
gallery_9331_452_1419884725_15014.jpg
"Leicht" unterschiedlcih was die an Strom konsumieren im Leerlauf (nur kurz!!!! die Jets wollen Wasser!!!!!).....mmmmmhhhhh, mal schauen wie man das angehen kann!!

Und dann gings ins hauseigene Testbecken (meine Frau nennt das immer noch "Badewanne".....warum weiss ich nich... :mrgreen::mrgreen:)
gallery_9331_452_1419884726_15015.jpg
Aber...meine Liebste hat auch geholfen: Hat das Teil mal festgehalten:that:

Aber zuerst mal der Gewichtstest nach bewährter Methode:
Boot rein, schauen und peilen, Küche gehen, Konservendosen holen, Konserven dosen reinpacken!
gallery_9331_452_1419884727_15016.jpg
Und dann schauen, peilen und.....okay!!!
Dannn wird das Ganze ausgewogen: Bei mir waren es ca 2,5 kg mögliche Zuladung! Mehr am Heck, weniger am Bug! Kann man schön verschieben mit den Dosen!!!

Geht weiter
Chris

http://www.schiffsmodell.net/showthread.php?p=499001#post15

Link to comment

..... Ich muss irgendwann mal eine Kurs bei Xoff nehmen zwecks Schreiben von Bauberichten...bei mir kommt das in Schüben und nicht so schön wie bei Ihm!!!
Also
Nach anfänglicher Überflutung des Badezimmers dank starkem Austoss der Jets:mrgreen: und hinreichend Kommentaren ..... :cluebat:
Ich habe mal gemessen, was die Motoren denn so konsumieren im Wasser/unter Last
Motor1
gallery_9331_452_1419884728_15017.jpg
und Motor 2
gallery_9331_452_1419884730_15018.jpg
Wieder ein grosser Unterschied!! Was ich aber auch festgestellt habe: Eine gewisse Einlaufzeit braucht das Ganze - der Verbrauch geht runter!

Zwecks der Differenz: Da muss ich noch dran arbeiten!!!

Jetzt mal zum Weiteren:
Die Süllrände wurden angebracht: 20mm GFK Streifen mit PS Rechtwinkel anebracht....sollte reichen um Grösseres in Punkto Wassereintritt zu verhindern
gallery_9331_452_1419884731_15019.jpg
Die Wäschklammern sind übrigens aus der Waschküche.....haben ein Pad aus Silikon und lassen sich dann wieder leicht lösen, auch mit Epoxi!!! (PS: Hab mir ein Set gekauft nach anfänglichen Kommentaren!! :fies:)
Und dann noch ein Stück am Bug eingefügt
gallery_9331_452_1419884732_15020.jpg
Klebungen erfolgten in beiden Fällen mit 60min Epoxi (lässt mehr Zeit zum Ausrichten der Teile und ist stabil!!! IMHV besser wie Stabilit!) http://www.krickshop.de/Produkte/Klebstoffe/Epoxid-Kleber/Speed-Epoxy-60-min-klar-224g-DELUXE.htm?shop=krick&SessionId=&a=article&ProdNr=44008&t=35&c=439&p=439

Grüsse
Chris

Keine Angst, ich höre ab-und-zu auch mal zu:
http://www.schiffsmodell.net/showthread.php?p=499001#post15

Link to comment
  • 2 weeks later...

Und weiter:
Zur Erläuterung des Aufbaus der Süllränder, da es bei den Kommentaren Fragen gab: Ans Deck wurden PS Winkel angebracht mit Sekunde
gallery_9331_452_1419884747_15032.jpg
gallery_9331_452_1419884748_15033.jpg
Dann wurden Streifen aus GFK Platten geschnitten für einen Süllrand von 20mm (wenn das nicht reicht, dann ist das Ganze unter Wasser....die Löcher am Heck sollten das Wasser eigentlich rausbringen:lol:)
gallery_9331_452_1419884749_15034.jpg
Und dann mit Epoxi festmachen.
Das sieht dann so aus
gallery_9331_452_1419884751_15035.jpg
Die Ecken werden, wie von Frank beschrieben, mit Epoxi plus Baumwollflocken verstärkt! Kann man dann auch rundschleifen, falls gewünscht!

Dann hab ich den "Kasten" am Heck zusammengebaut...ist wirklich ein Kasten, mit Wartungsöffnungen oben drauf (fehlen noch) und die Besatzung durfte mal sitzprobieren
gallery_9331_452_1419884752_15036.jpg

Grüsse
Chris

Und wer will der kann:
http://www.schiffsmodell.net/showpost.php?p=499443&postcount=20

Link to comment

Nächste Schritte!!
Wie gesehen, der Kasten am Heck ist aus PSzusammengebaut. Ich bin eigentlich ein Holzwurm, aber angeregt durch Berichte hier im Forum wollte ich mal "Plastik" probieren:lol:. Beim Dealer haben ich mir PS in verschiedenen Stärken besorgt und dann mal probiert. Der Heckkasten besteht aus 1mm PS und die Luken oben drauf sollen aus 2 mm PS gemacht werden. Ecken wurden Verstärkt mit Dreikantleisten aus PS. Ist schön stabil:that:!

Zum Aufbau: Dank der Zeichnungen von "Wikingers Kumpel" und der Fotos wurde gezeichnet und oben ist ja auch schon das Kartonmodell zu sehen. Jetzt also das Ganze auf PS Platten übertragen. Auch beim Aufbau verwende ich für die Kabine 1 mm PS.... anzeichenen, anritzen, abbrechen und zusammensetzen! Klappt eigentlich ganz gut...wenn man richtig misst:cluebat:.... sonst nicht....dadurch sind ein paar Teile auch mal Schrott gewesen. Tja...
Und so sieht das Schritt für Schritt aus
Seiten wände und Heck der Kabine aufgestellt und mit Magneten "fixiert", heisst am Süllrand festgehalten (die Magnete sind die kleinen Silbernen auf dem Foto)
gallery_9331_452_1419884767_15048.jpg
Für die Winkel des Aufbaus habe ich Teflonwinkel mit eingelassenen Magneten verwendet. Die hatte ich mir mal besorgt bei http://proses.com/modelrailforum/items.html
scrolled ein bisschen runter bis zu "PR-SS-01 Magnetic Snap & Glue Kit Holder ". Ist enorm praktisch, weil die beiden Teile nach ein bisschen Ausrichten im rechten Winkel stehen! Und man kann mit dem Plastikkleber (ich benutze 2: einen von revell mit Pinselchen und einen von Patex mit feiner Dosierspitze) schön in den Winkeln kleben.
gallery_9331_452_1419884768_15049.jpg
gallery_9331_452_1419884769_15050.jpg
Wie iihr seht, sind auch und insbesondere in der Kabine die Ecken mit Leisten verstärkt. Insbesonder, weil mir war das Ganze ein bisschen zu labberich, sprich ich traute dem Frieden nicht und wollte das stabil haben
Aus diesem Grund habe ich auch eine Mittelversteifung eingebaut. Die sitzt direkt am Knick der Kabine, der ist auch im Original vorhanden
gallery_9331_469_1419884773_15053.jpg
Am Modell habe ich das PS leich angeritzt und dann gebogen. Das ergibt dann eine schöne Kante ohne abzubrechen. Von innen wurde das aber trotzdem mit einem Baumwollband verstärkt (....das Baumwollband ist selbsteklebend und kommt aus dem Verbandsschrank..... :mrgreen:...war wohl zum kleben von Mullbinden gedacht...)
gallery_9331_469_1419884774_15054.jpg
Auch hier sieht man die Verstärkungen in der Kabine. Und...man merkt auch, dass das Teil sich versteift.

Grüsse
Chris



Und wer will der kann:
http://www.schiffsmodell.net/showpos...3&postcount=20

Link to comment

Dank dem "schönen Wetter" heute gehts weiter:
Also der Kabinenrahmen steht, muss noch ein bisschen angepasst werden an den Deckssprung, damit er richtig draufsitzt! Mache ich, wenn das Teil soweit fertig ist!
Und dann den Deckel vorne drauf:
gallery_9331_469_1419884775_15055.jpg
(Sorry, irgendwie stellt die Kamera heute nicht richtig scharf.....vielleicht hilft es den Akku mal wieder zu laden... :fies:)
Und dann der nächste Schritt
gallery_9331_469_1419884778_15057.jpg
gallery_9331_469_1419884779_15058.jpg
Das sieht doch schon nach was aus finde ich!!
Die Fensteröffnungen sind sehr "rau"...mit der Hand fräsen ist nich so sauber... :grummel:
Aber macht nix: Da kommen sowieso Rahmen aus Resin rein
gallery_9331_452_1419884772_15052.jpg
gallery_9331_452_1419884770_15051.jpg
Der obere Teil ist aber noch wackelig und drum auch hier verstärkt
gallery_9331_469_1419884779_15058.jpg
gallery_9331_469_1419884817_15088.jpg
Gleichzeitig habe ich so eine Klebeauflage für die schrägen Teil des Peilecks oben.


Geht weiter!!
Grüsse
Chris


Und wer will der kann:
http://www.schiffsmodell.net/showthread.php?p=499443#post499443

Link to comment
  • 3 weeks later...

Dank viel Arbeit und wenig Brot auf der Arbeit mit einiger Verzögerung:grummel:

Aber ich habe auch immer mal wieder was gemacht an der Thordur!
Das Ganze kann man auch als Vorsätze fürs Neue Jahr formulieren......wenn man will: Fotos und Schreiben wie Xoff...und Baufortschritt schneller wie Ümmi:fies:
Aber zum Thema:
Die Kabine wurde weitergebaut...die Frontscheiben waren dran. Geneigt und mit Winkel war da einiges zu Rechnen, Ausprobieren und Machen! Einige Teile sind auch im Müll gelandet...dank falschen Massen und nicht passen:nerv:
Aber.....man kann was sehen!!!
Die mittlere Frontscheibe wurde ausgemessen und dann auf der Minikreissäge eine Vierkantleiste aus PS im Winkel geschnitten, um eine Auflage/Anlage zu keommen. Davon wurden dann kleine Stücke verwendet
gallery_9331_469_1419884818_15089.jpg
Auch am Rahmen sind diese Winkelstücke dran zum Einpassen
Dann wurde das Teil eingesetzt
gallery_9331_469_1419884820_15090.jpg
Wie ihr seht habe diesmal auch die Öffnung mit dem Messer ausgeschnitten und so grade Schnittkanten bekommen (Frank hat das ja schon "erwähnt" hier http://www.schiffsmodell.net/showthread.php?p=501074#post501074 )
Das Ganze dann mal verklebt...Die Stabilität nimmt zu!!! wie man sehen kann
gallery_9331_469_1419884821_15091.jpg
Die beiden Seitenscheiben sind eine story für sich...die haben alle Winkel dieser Welt in sich.....Nach 3 "Mülleimerversuchen" ist das dabei rausgekommen...nicht perfekt, abersoweit stimmg
gallery_9331_469_1419884822_15092.jpg
Es gibt ja auch noch Spachtel :mrgreen:

Grüsse
Chris

Und:
http://www.schiffsmodell.net/newreply.php?do=newreply&noquote=1&p=500478

Link to comment

und....Dank Weihnachtsurlaub gings auch weiter!
Der Aufbau des Aufbaus ( 8-)) schreitet voran. Mit der Methode von Peter und auch von meiner Wenigkeit...will heissen: Try-and-error, wurde das Dach konstruiert. Die Lücken, dank Ungenauigkeit :cluebat:, wurden gespachtelt
Bin ja kein Supermann, der alles perfekt macht.
Aber: PS lässt sich gut spachteln und dann auch verschleifen! Da kann man auch mal einen Spalt füllen!
Auch der Fahrstand am Heck der Kabine wurde rangebaut und auf Stimmigkeit getestet (Erinnerung: Ich habe keinen Plan ....nur die Hilfen von Wikingers Freund und Bilder!!!)
gallery_9331_469_1419884825_15094.jpg
Die Abdeckung/Kiste am Heck bekam noch die Lukendeckel spendiert aus 2mm PS
gallery_9331_469_1419884830_15098.jpg
Und dann zum Dach/Peildeckaufbau: Zuerstmal ein Gerüst gebaut zur Versteifung
gallery_9331_469_1419884831_15099.jpg
Und dann das Dach draufgeklebt....man sieht, dass die Stabilität zunimmt!!!
gallery_9331_469_1419884833_15100.jpg
gallery_9331_469_1419884834_15101.jpg

Dann die Flanken zumachen....wie oben gesagt mit der try-and-error Methode...klappt aber:mrgreen:
gallery_9331_469_1419884835_15102.jpg
Ausmessen und dann weiter bauen
gallery_9331_469_1419884836_15103.jpg
gallery_9331_469_1419884838_15104.jpg
gallery_9331_469_1419884839_15105.jpg
Und zu ist!!
gallery_9331_469_1419884840_15106.jpg

Braucht Zeit und Muse!! Und macht Spass

Und...geht weiter!!
Grüsse
Chris

Wer will...
http://www.schiffsmodell.net/showthread.php?p=500478#post500478

Link to comment

Es war Zeit ausser Schnitzen auch mal an die Elektronen zu denken:mrgreen:
Zwecks Elektrik und solche trivialen und primitiven Sachen wie "Einschalten?", "Servoeinstellung für die Jets? Hab ja noch nie einen eingebaut...", "Empfänger-und Beleuchtungsstromversorgung? BEC aus Fahrtregler? Oder doch separat?", "Wo kommen denn die Akkus hin?", Wo plaziere ich die Fahrtregler?".
Wie gesagt, alles pinkepalle, aber dennoch!! Sollte überlegt sein:lol:...oder?

Ich fange mal mit dem "Einfachen" an: Servoeinstellung für die Jets
Wie bereits gesehen, habe 3 Servos vorgesehen: 1 für die Seitensteuerung und jeweils 1 für die Schubumkehr. Ansteuerung über Bowdenzüge, mit Stahldraht im inneren Rohr. Die Seitensteurung ist einfach, jeder Jet bekommt eine Anlenkung über Kugelköpfe am Jet (gibt's in kurzer Form bei Kehrer ... leider funktioniert die Webpage nicht....ist da was passiert???)
und an den Servos über aufschraubbare Anschlüsse. Die Ausrichtung erfolgte so, dass die Ruderhörner steil nach vorne zeigen (hinten ist Heck mit den Jets), da die Servos sonst immer gegenhalten müssen, was Strom kostet. Kehrer liefert da ein paar Tips mit den Jets mit und hier/im Netz gibt's da jede Menge Tips!
So sieht das aus
gallery_9331_469_1419884843_15108.jpg

Dank Computerfunke (DX10T) wurden dann die Wege schön eingestellt, das funkt sehr gut. Ich denek mit einer einfachen Analge gäbe es da doch ein paar Problemchen und man müsste sich mechanisch was besseres einfallen lassen:keineIdee:
Empfängerstromversorgung und geplante Beleuchtung:
Da ich mit 2 Fahrtreglern und 2 separaten Akkus fahren möchte, fällt zumindest ein BEC der Fahrtregler aus....damit wird aber ein Akku mehr belastet... Da dachte ich, es wäre villeicht besser, diesen Stromkreis komplett zu trennen und mit einem extra Akku zu versorgen. Also in der Grabbelkiste gewühlt und siehe da...ein BEC System war noch zu finden. Das werde ich verwenden mit einem Akku, der noch auszuwählen ist!

Die Fahrtregler: Nach den ganzen Schwierigkeiten mit den Chinaprodukten habe ich mir 2 neue gegönnt beim Dealer vor Ort dank ein paar guter Tips von ihm (http://www.modellbau-profi.de/Elektromotor-und-Regler/Brushless-Regler/Brushless-Flugregler/Regler-FlyFun-60A.htm?SessionId=&a=article&ProdNr=00280020630KY&p=1551
Das sind Flugregler, die über den gesamten Weg regeln, kann man aber auch limitieren. Haben ein schönes Regelverhalten, mal schauen wie die dann sich bewähren! Auf jeden Fall haben sie bei den ganzen Tests keinen Motor abgebrannt!!
Positioniert sind sie provisorisch (ich wollte ja mal testen) seitlich der Motore im Heck der Thordur
gallery_9331_469_1419884847_15111.jpg

Zwecks der Position der Akkus: Die sind im Moment provisorisch unter den Servos mehr Richtung Heck plaziert. Die Position werde ich aber erst nach ersten Tests fixieren.

Geht weiter....
Grüsse
Chris



Wer will...und denkt er kann:
http://www.schiffsmodell.net/showthr...478#post500478

Link to comment

Und nun zu den "Einschaltern":
Die Motoren nehmen ca 20-25 A bei voll voraus auf.....da wird es mit Schaltern schwierig bzw klobig :fies:....und nur ein-und ausstöpseln wollte ich auch nicht, sind ja 2 Akkus und 2 Regler...
Aber es gibt ja Lösungen:lol:
Eine, die ich hier und in anderen Modellen angewendet habe, nix Neues, sondern hier im Forum schon super beschrieben: http://www.schiffsmodell.net/showthread.php?t=40344&highlight=BTS555
Die Platinen hatte ich bestellt und Ümmi hat am letzten UT ausgeliefert (im Auftrag!!). Also 2 BTS Schalter zusammengebrutzelt, das ist wirklich nicht schwierig, das hab selbst ich geschafft:lovl:.
Damit kann man dann die 2 Akkus auf die Regler schalten mit einfachen Schaltern. Ich hatte noch 3A Umschalter in der Kiste (gabs irgendwann mal in der Bucht für wenig Teuros!), die reichen mehr wie aus, da über den Schalter nur wenige mA laufen!
gallery_9331_469_1419884844_15109.jpg
Und: Ihr habt Euch villeicht schon mal gefragt, warum ich den Decksausschnitt unter der Kabine nicht komplett ausgesägt habe? Ich habe mir gedacht, dass die Borde gut als Halter für Schalter, Steckverbindungen etc her halten können. Die Grösse des Ausschnitts wird zwar verengt, aber das ist immer noch sehr grosszügig!
Und dann finden jetzt dann die Schalter der BTS ihren Platz (muss noch die Löcher bohren...)
gallery_9331_469_1419884846_15110.jpg
Damit habe ich die Möglichkeit, die Akkus/Regler einzeln an/abzuschalten, wenn ich die Kabine anhebe (z.B. Kabine hoch am See, Akkus aus, Boot zum Ständer tragen und weiter versorgen). Ich denke, eine praktische Lösung, aber die Zeit wird es mich lehren...ob das so stimmt!

Grüsse
Chris


Wer will...und denkt er kann:
http://www.schiffsmodell.net/showthr...478#post500478

Link to comment
  • 3 weeks later...

Und es geht weiter!! :D

Nach den Feiertage und dem ganzen Stress :roll: (eine Woche bei Schwiegereltern in Italien, dann eine Woche meine Family.... :fies: ) kam ich dann auch mal wieder zum Basteln :mrgreen: !!!

 

Der Spachtel am Aufbau/der Kabine trocknet....hoffentlich ist alles zu und sieht dann einigermassen gut aus nach Verschleifen.....

Am Bug wurde dann weiter gebaut. Der vordere Aufbau ist im Enstehen! In diesem Aufabau sind Gerätschaften gelagert und da ist auch ne Pumpe drin mit Feuerlöschanschluss! Weitere Anschlüsse sind an der Kabine und am Heck. Auf dem Aufbau ist eine flexible Halterung, in die eine Löschkanone eingefügt werden kann....alles demontierbar! Die Löschkanone wird vorne gelagert, im vorderen Aufbau.

 

???? Woher ich das weiss?? Dank Wikinger hat sein Freund mir Bilder von den Einrichtungen geschickt und dann wird's mit dem Wissen einfach :mrgreen:! Der Austausch hier ist Gold wert!!!

 

Aber zum Bau:

Ich habe in den Rumpf/Rumpfseitenteile mit der Multisäge (eines der Werkeuge, dass ich nicht mehr hergeben würde!!!!!)  Schlitze gesägt

gallery_12539_469_95217.jpg

Die Seitenteile haben dann Füsschen eingesägt bekommen. Die sind übrigens aus 0,75 GFK Platten gesägt.

gallery_12539_469_96130.jpg

Dann Einpassen:

gallery_12539_469_13330.jpg

gallery_12539_469_7672.jpg

Wie Ihr seht, alles mit Markierungen bzw. Ausmessungen am/aufm Rumpf un den Seitenteilen der vorderen Kabine. Werden dann mit Azeton abgewaschen (muss den Rumpf sowieso noch säubern vom Trennmittel etc).

gallery_12539_469_45794.jpg

Dann kam die Wand dran...erst mal grob einpassen

gallery_12539_469_9112.jpg

Und dann fixieren mit Sekunde (mit Hilfe meiner Frau damit alles auch schön richtig ist und da ich nur 2 Hände habe - DANKE!!!)

gallery_12539_469_8542.jpg

Vorher mit Azeton gerreingt und leicht angeschliffen mit 600er Schleife (sieht man am Geschmiere...).

gallery_12539_469_64712.jpg

 

Und dann mal überprüft, ob das alles so stimmig ist

gallery_12539_469_83115.jpg

 

Geht weiter

 

Chris

 

 

Wer will...und denkt er kann:
http://www.schiffsmo....478#post500478

 

Link to comment

Die Thordur hat ihre "Blackbox" bekommen!!!

Nee, keine Aufzeichnungsbox oder so: LICHT!

Die Thordur (und auch schon die Rauna) hat am Bug einen Drilling aus Schweinwerfern zum Ausleuchten. Nach dem was ich erfragt habe, sind die sogar seeganggesteuert....meint werden ausgerichtet in einem Automatikmodus. Könnte man ja mal probieren im Modell 8-) .....hab ich aber nicht geplant!!!

So sieht das aus:

gallery_12539_469_16906.jpg

Aufgebaut habe ich das aus Carbonplatten (ein Restposten für wenig Teuros in Netz), weil lichtdicht! Und dann wurden da 3 X 10mm LEDS mit Reflektoren eingebaut (Loch gebohrt und festgeschraubt). Die LEDs habe ich bei http://barts-led.de/was-fuer-die-bastler.html bestellt über die Bucht. Schau mal rein, der hat immer wieder Sonderposten zu super Preisen. Meine 10mm mit Reflektor, verkabelt und Vorwiderstand für 12V waren bei 1 Euro pro Stück... :that:

Die wurden dann eingesetzt und ausgerichtet

gallery_12539_469_43310.jpg

Und dann die Box geschlossen

gallery_12539_469_72763.jpg

 

gallery_12539_469_29618.jpg

 

Wie Ihr seht, machen die auch richtig schön Licht...mal sehen wie das dann aufm See aussieht! Auf jeden Fall wollte ich die so ausrichten, dass man auf eine gewisse Entfernung das Wasser anleuchtet.

 

Und: nachdem die lieben Vögelchen im Garten fleissig ihre Knödeö gefuttert haben.....dachte ich, probieren wir mal den den Tip von Peter aus (siehe Kommentarfred! DANKE nochmals für den Tip!!! :that: :that: )

Also, leere Knödelsäckechen genommen, gut ausgewaschen damit das Fett weg ist, und dann mit Sekunde ein bisschen verstärkt

gallery_12539_469_69945.jpg

Dazu wurde die aufgepinnt, damit die Rauten sich spreotzen

Schau mer mal, ob das dann klappt als Netz an den Hecköffnungen

gallery_9331_452_1419884345_14710.jpg

 

Es wird weitergebaut!!

....und hoffentlich dann auch berichtet

 

Chris

 

Kommentare etc unter:

http://www.schiffsmodell.net/topic/12771-kommentare-zu-thordur-kristjansson/page-2

 

 

Link to comment
  • 2 weeks later...

Und weiter!

Die "Netzchen" wurden dann in einen Rahmen gefasst, besser eingeklebt. Sekunde war da schwierig....hielt nicht richtig :meckern:

Aber mit dem Kleber von Ruderer war dann alles ok! :that:

Aufgespannt und mit PS Leistchen umrundet:

gallery_12539_469_46267.jpg

Und mal angepasst an die ÜÖffnungen am Heck

gallery_12539_469_43295.jpg

Muss dann noch zugeschnitten werden

gallery_12539_469_17476.jpg

 

Grüsse

Chris

 

Kommentare etc unter:

http://www.schiffsmo...tjansson/page-2

Link to comment

So langsam gehts dann an die Details...in dem Masstab kann man da viel machen! Und einige Sachen sind schon dran!

An der Kabine sind Handläufe und wie ich vermute auch "rails" für die Rettungsleinen/lifebelts der Besatzung dran

gallery_12539_469_27324.jpg

Die habe ich aus Aluröhrchen gebogen und dann mit Sekunde verklebt. Zur Versteifung sind an den Kreuzungen Aludrahtstückchen in den Rohren. Mit dickflüssiger Sekunde sollte dann der Übergang nur minimal sichtbar sein

 

Am Heck der Kabine ist der Steuerstand abgesetzt. Der hat ein Lüftungsgitter und eine Luke. Ausserdem sind auf den Originalbildern Schlauchschlüsse zu sehen. Und die Hebel der Antriebssteurung des äusseren Fahrstands. Das Lüftungsgitter ist in der gleichen Farbe wie die Kabine, drum schon mal dran. Der Rest kommt nach Lackierung.

So sieht das dann aus

gallery_12539_469_22849.jpg

An den Seiten sind die Halterungen der Rettungsringe angebracht, aus Messingblech wurden die Halter gebogen. Die Rettungsringe sind aus Resin.

gallery_12539_469_10110.jpg

 

Auch das Rohrteil an den Seiten ist aus Aluröhrchen....nicht gebogen sondern zweimal 45°....da wird es fitzelig :nerv: ....hab ich dann auf der Kreissäge mit Diamantblatt geschnitten.

An Steuerbord ist auch noch eine Hebevorrichtung für das Bergenetz dran. Das habe ich aus Carbonrohren gefertigt und die Rolle auf der Maschine gedreht

gallery_12539_469_2859.jpg

Auf dem Dach der Kabine sind verschiedene Kleinteil angebracht worden: Mastabstüzungsblecke (aus PS), Decksleuchtenhalterung (auch PS) und ein gebogener Lüfter (lag noch in der Grabbelkiste rum)

gallery_12539_469_10823.jpg

 

Dann wurde die "Badeplattform" am Heck mit Proifl-PS Platte beklebt (von Steba/in der Bucht). Die Teilung in der Mitte ist gewollt, da auf den Bilder des Originals auch eine Trennlinie zu sehen ist.

gallery_12539_469_102625.jpg

 

Wird weiter gehen !

Grüsse

Chris

 

Kommentare etc unter:

http://www.schiffsmo...tjansson/page-2

 

 

  • Like 1
Link to comment

Zu Weihnachten gab es ein Airbrush Set mit Kompressor etc. Das musste natürlich ausprobiert werden. Ein paar Tips gibts/gabs hier im Forum ja und auch im Netz findet man einiges. Sollte doch nix schiefgehen....oder? Auch als Anfänger sollte so was hinzukriegen sein!!!

Also mal probiert auf ein paar Reststückchen...klappt ganz gut. Ich habe Deltlefs (Steinbeisser) Tip genutzt und mit Vallejo Farben angefangen. Die sind echt gut!! Danke für den Tip!

Zum Grundieren habe ich mir dann von Vallejo auch einen Primer bestellt, wohlgemerkt Primer, kein Schleifgrund oder Filler. Hab ich dann auch gleich gemerkt......Holzstrutur wird nicht zugedeckt!!

Aber die Throdur ist ja GFK und PS, also kein grosses Problem. Schön anschleifen mit 600er und dann.....FRUST!!! :nerv:  Kann einem ja auch mal gesagt werden, dass ein weisser Primer auf weissem PS extrem schlecht zu sehen ist, selten dämlich :ohno:

Also einen ockerfarbenen bestellt.....das war schon besser :that: ....bisschen fleckig aber das wurde dann besser (wie sagte Ümmi so schön: "Übung macht den Meister"). Mit der Haube am Heck angefangen, einfache Form, notfalls leicht abzuschleifen!

gallery_12539_469_74331.jpg

Dann mit Weiss nachspritzen.....Klappte dann natürlich nicht aufs erste mal :meckern: ....wahrscheinlich zu wenig Druck, drum hat es gekleckst!!

gallery_12539_469_46120.jpg

Nochmal probieren, Einstellungen ändern, wie sagte Ümmi...... :jawoll!:

Und dann war ich der Meinung, das sollte gehen......und es klappte!!! :lol:

gallery_12539_469_22568.jpg

 

Nach so einem Erfolg musste ich unbedingt weiter machen und weiterprobieren. Diesmal mit Silber auf die Fensterrahmen. Also erstmal mit der Farbe probiert...

Dann die Rahmen mit doppelseitigem Klebeband fixiert

gallery_12539_469_61405.jpg

Und mal schön gesprüht

gallery_12539_469_20860.jpg

ZUFRIEDEN bis hierher!!!

 

Geht weiter!!!

 

Chris

 

Kommentare Beschimpfungen Meckereien Gelächter etc unter:

http://www.schiffsmo...tjansson/page-2

 

 

 

 

 

 

Link to comment

Weiter machen:

Am Wochenende hab ich mich an den Mast getraut. Nach einiger Überlegung zwecks Gewicht und "wie machen" habe ich angefangen, das Teil aus dünnwandigem Messingrohr und Blech zu "brutzeln"...heisst hartlöten. Mit Rohrbieger die Rohre gebogen und dann Bleck geschnitten. Löcher für die Führungsdrähte gebohrt und dann...

Hier die Schritte:

die Basis

gallery_12539_469_22926.jpg

Dann die nächste Stufe, hier schon mit Blech:

gallery_12539_469_68242.jpg

 Soweit sogut,.......dann mal anpassen an die Kabine

gallery_12539_469_21896.jpg

Wie Ihr seht, habe ich auf der zweiten Ebene ein kurzes Messingrohr aufgelötet. Das soll als Halter für den eigentlichen Mast dienen. Den habe ich dann aus Carbonrohr geschnitten (sorry, schlecht zu sehen...das Schwarz hebt sich schlecht ab auf den Fotos...)

gallery_12539_469_47749.jpg

Die Querstreben sind auch aus Carbonrohr, augesteckt, nachdem ich aus Carbonstäben die Richtung vorgegeben habe. Verklebt mit Sekunde ist das schön stabil! Zum Heck sind dann noch die Flaggenstöcke dranzubasteln, auch aus Carbonrohr...ähem.....Röhrchen!

Nochmal anpassen an die Kabine

gallery_12539_469_20158.jpg

Die gute Thordur hat, wie Ihr seht, jede Menge Antennen......ich zähl mal lieber nicht :mrgreen: ....auf jeden Fall sind noch nicht alle dran an der Kabine und am Mast :nerv:

Und von hinten....ein schöner Rücken kann ja auch entzücken

gallery_12539_469_42249.jpg

Und dann mal mit Radom ausprobiert (Radom ist aus Resin)

gallery_12539_469_76741.jpg

Und weitere Antennen oben am Mast aus Carbonrohr und Messingdraht angefertigt. Ist im Moment abnehmbar....ich denke das bleibt so....falls nicht der ganze Mast abnehmbar bleibt. Wäre zum Transport sicher hilfreich :that:

gallery_12539_469_19033.jpg

Dann müsste ich die Leitungen der Lampe entsprechend verlängern...schau mer mal!!!

 

Bin am Bauen!!! Drum gehts bald weiter!!

Grüsse

Chris

 

Kommentare Beschimpfungen Meckereien Gelächter etc unter:

http://www.schiffsmo...tjansson/page-2

 

 

Link to comment

Und weitergemacht!

Am Heck hab ich mal ein Paar Löcher gesägt, damit das Wasser schön abläuft

gallery_12539_469_115764.jpg

Nebenbei ein Leiterle (für alle nicht Schwaben... :mrgreen: ein Leiterchen) zusammengelötet

Dann die Einfassung gemacht...sieht nach Rundmaterial aus, angeschweisst, auf den Bildern und in der Erinnerung. Also mal Halbrundprofil aus dem Fundus genommen und angeklebt

Und ein Paar Kistle angefertigt aus PS

Das Ganze sieht jetzt so aus

gallery_12539_469_43885.jpg

 

Am Bug habe ich die "Blackbox" zugemacht, mit Resten aus Carbonplatten

gallery_12539_469_52036.jpg

Und die Türen aus PS dann draufgeklebt

gallery_12539_469_56254.jpg

 

Wird dann fortgesetzt

 

Chris

 

Kommentare Beschimpfungen Meckereien Gelächter etc unter:

http://www.schiffsmo...tjansson/page-2

  • Like 1
Link to comment

Hallole,

weitere Fortschritte am Boot und mit Airbrush!

Nach dem Primer dann mal weiss gepustet und dann abgeklebt und rot-orange war dran. Auch für die Rettungsringe (alles noch ein bisschen fleckig nach 2 Durchgängen...)

gallery_12539_469_59867.jpg

 

Hatte ich das schon mal erwähnt..... Die Thordur hat wenig verschiedene Farben!! Für mich als blutiger Anfänger mit der Airbrush ideal!!! :lol:  Selbst die Rettungsringe haben die Farbe des Bootes und der Kabine.

 

Und soweit-so-gut: das sieht schon gar nicht schlecht aus und macht auch Spass! Lektionen zum Lernen gibt es mit der Pistole einige :roll: ..., aber mit ein bisschen Geduld klappe es dann auch.

Dann mal "probesitzen" aufm Boot (nach ca 4-5 Durchgängen mit wenig Farbe gespritzt)

gallery_12539_469_53534.jpg

Und dann soweit fertig gemacht, die Abklebung runter: :that: :that:  die Farbe hält und reisst nicht durch das Abziehen des Klebebands - da hatte ich schon andere Erfahrungen nach Pinseln und dann nachpinseln Dank ablösen der Lackschichten :ohno: . Überzeugt mich immer mehr von den Farben!!

Das Resultat wurde vorgeführt und gelobt!...Und dann der Kommentar der Göttergattin: "auf den Bilder sind da aber auch diese silbernen Sachen, Scharniere, Riegel etc! Kann man die auch mit der Airbrush machen???" :weisnicht:

 

Nee, aber mit Aluklebeband :pfeif: . Kriegt man im Baumarkt als Dampfsperre für z.B. den Spülmaschineneinbau!

 

Naja, was soll ich sagen/schreiben: Das Zeug ist dünn genug um auch feine Konturen darzustellen. Die Verschlussringe aufm Deckel (eingeritzt mit Stahlnadel ins PS) kann man darstellen. Runde Scheibchen mit einem Locheisen ausstanzen, aufkleben und dann mit einem relativ harten Pinsel andrücken

gallery_12539_469_75426.jpg

Und die Scharniere dann auch gemacht. Kleines Stückchen Messingdraht und dann Streifen des Alubandes drüber. Auch die Handgriffe Richtung Bug hab ich och drangemacht (aus normalem Draht mit Isolierung aus dem Elektrikerabfall....sieht zumindest bedingt nach gummierten Handgriffen aus)gallery_12539_469_83226.jpg

 

Der Glanz des Alubandes sieht eher nach verchromt denn nach Alu aus, aber da sowieso noch eine seidenmatter Klarlack drüber kommt wird sich das wohl lösen lassen. Ansonsten kann man das Mattieren auch mit einem Glasfaserradierer machen.

 

Geht weiter

Grüsse

Chris

 

Kommentare Beschimpfungen Meckereien Gelächter etc unter:

http://www.schiffsmo...tjansson/page-2

 

Link to comment

Wochenende und mal Zeit was zu machen :lol::that: !

Am Heck, sprich an der Plattform:

Die Thordur hat wie die Rauna (Thordur war mal die Rauna!!) eine Art Käfig aus verschiedenen Profilen zum Schutz gegen Rempler und ähnliches. Sieht auf den Bildern und in meiner Erinnerung nach Rohren aus, aber mit Längsversteifungen. Ausserdem ist da ein Gummihohlprofil drauf... :weisnicht:

Ich dachte mir, das geht am Besten aus T-Profil. Also mal Messing T-Profil besorgt beim Dealer. Die Gummisache kommt dann als Halbrundprofil drauf (nach der Lackierung).

 

Naja...und dann biegen....? Also erstmal einfeilen/einsägen

gallery_12539_469_109171.jpg

Dann klappt das mit dem Biegen schon besser.

Probe des Exempels

gallery_12539_469_107007.jpg

Und dann die Versteifungsrohre anlöten (hart gelötet, damit es auch mal einen Rempler aushält!), also ab in die Pfanne

gallery_12539_469_64693.jpg

Anpassen ans Heck

gallery_12539_469_21268.jpg

Und nochmal in die Pfanne zum Fertigstellen der Streben. Die Lötunterlage kommt übrigens von HL und da kann man (wie man sieht) die Teile fixieren. Die Pfanne stammt aus der Küche, ist verkratzt und nicht mehr zum Braten geeignet...aber als Flammschutz und so :that: :that:

gallery_12539_469_56667.jpg

Nochmal Anpassen...und so sieht das heute abend aus:

gallery_12539_469_88540.jpg

 

Weiter gehts... :jawoll!:

Grüsse

Chris

 

 

Kommentare Beschimpfungen Meckereien Gelächter etc unter:

http://www.schiffsmo...tjansson/page-2

 

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.