Jump to content
Sign in to follow this  
mathias

Damen Multi Cat 3213

Recommended Posts

Mein neues Projekt wird ein MultiCat sein.

Bei meinem Arbeitgeber wurden alte Werbetafen entsorgt.3mm Kunststoff,50cm Breit und 80cm Lang(ABS o.Ä.).Daraus lässt sich was machen.Das Modell wird wieder in 1:50 gebaut.Durch die Winden und Kräne habe ich eine Menge Kleinkram zu basteln,Klasse!Im Netz finden sich sehr viele aussagekräftige Bilder.Mit denen sollte es durchaus möglich sein ein dem Orginal nahe kommendes Modell zu bauen.Dann mal los.

http://img.nauticexpo.de/images_ne/photo-g/mehrzweck-schiffe-bojentender-gewasserstudie-schlepper-25691-399523.jpg

https://products.damen.com/en/ranges/multi-cat/multi-cat-3213

Von Moderator antias bearbeitet

Bild in Link umgewandelt. Beachte Rechte Dritter und die Größen von Bildern in den Forenregeln.

Edited by Chris DA

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute regnete es seit Wochen das erste mal.Zeit zum basteln.Der Rumpf ist im Winter begonnen worden.Einfache 4mm Wellen eingeklebt und Langsam läufer der 500er Größe montiert.Ob ich die Gummikupplungen lasse weiß ich noch nicht.Für die Decksauflage habe ich Aluwinkel mit Stabilit eingeklebt.Ein Pooltest zeigt eine Zuladung von ca.5000gr.Da das Schiff zwei Krane hat werde ich versuchen wenigstens einen funktionsfähig zu bauen.Nun weiß ich ja das ich auf das Gewicht nicht so sehr achten muss.

post-5335-1419862860,2684_thumb.jpg

post-5335-1419862860,3493_thumb.jpg

post-5335-1419862860,4327_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Netz sind Pläne vorhanden.Ob das nun Werftpläne sind oder was auch immer.Sieht aus wie das was ich brauche und möchte.Die Ausschnitte die ich z.Zt. benötige kopiere ich auf DIN A4 .Um auf 1:50 zu kommen gehe ich wieder von einer Relinghöhe von 20mm aus.Da der Aufbau so viele unsymetrische Winkel hat komme ich um Papschablonen nicht herum.Ist ja eigentlich nervig etwas zu bauen das man dann in den Müll wirft.Wie auch immer,die gröbsten Teile aufgemalt ausgeschnitten mit Tesa zusammen geklebt und siehe da,bis zum dritten Teil passt es auch.Danach sind mir fast die Haare ausgefallen vor Frust.Der Technisch Zeichner des Konstruktionsbüros hat für die erste Etage mehrere Ebenen übereinander gezeichnet ohne erkennbare Trennung.So ist der Nachmittag drauf gegannen.Nun habe ich aber eine Pappburg mit der ich etwas anfangen kann aber noch viel besser,nun habe ich eine Vorstellung von dem was kommt.

post-5335-1419862869,9526_thumb.jpg

post-5335-1419862870,0278_thumb.jpg

post-5335-1419862870,0979_thumb.jpg

post-5335-1419862870,1829_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da mir der ganze Papierkrieg doch etwas auf die Nerven ging habe ich zur Beruhigung etwas Metallarbeiten gemacht.Ruderkoker mit Schmierrörchen gelötet,ausgerichtet und verklebt.Die Stevenrohre versah ich auch gleich mit Schmiernippel.Die Wellen Abstützung ist aus 1,5mm Messingblech geschnitten,gelötet,geschliffen und verklebt.

post-5335-1419862870,5051_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Polystyrol der Stärken 0,5 und 1 mm sind der Baustoff der Stunde. Die Verklebungen finden mit Revellkleber statt.An Werkzeug hauptsächlich Winkel,Lineal und ein Cutter.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weiter geht’s....Der Hauptkran im Rohbau.Die Maße sind vom Download Plan der Damen Shipyard HomePage entnommenen.

54E196A9-7A13-415C-A1C6-D703703CBC58.jpeg

F0037929-A380-4AEE-ABC9-7CEF3966EC66.jpeg

D791DD7D-91FF-4EDC-8D2A-32B8CA92BDD6.jpeg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

49643239_1822007227908213_620907775416860672_o.jpg.f1bd23d71a4fad6a42f1afe5f1ebfca7.jpg

Der Kran ist soweit fast fertig.

49815886_1822008044574798_8263399017442967552_o.jpg.be58177f2cefa42725c6fb2d7ec1fb93.jpg

Die Fenster sind eingebaut und der Laufsteg montiert.

 

  • Like 5

Share this post


Link to post
Share on other sites

IMG_20190120_141157Nun sind die Lüfterklappen, Türen, Löschhaspel mit Wasser Zuleitung und einige Entlüftungsrohre dazu gekommen. Der Holzboden liegt nur so rum und ist noch nicht befestigt. Nach jedem Arbeitstag auf der Werft habe ich immer das Bedürfnis alles zusammen zu stellen um einen gesamt Eindruck zu bekommen um zu sehen ob auch die Baugruppen ,vom Maßstab her und der Anordnung, schlüssig sind.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.