Jump to content
Schiffsmodell.net

Maximalgewicht des Schiffes


eidgenosse

Recommended Posts

Hallo Leute

Ich bin am Umbau einer Ares 3 und möchte wissen wieviel das Maximalgewicht des Schiffes sein darf. Wie kann man das feststellen?

Gibt es eine Formel dazu oder was? ich frage mich eben darum wie gross darf der Akku sein um das max. Gewicht nicht zu überschreiten?

Vielen dank jetzt schon

grüsse

Hausi

Link to comment
Guest skipperdooley

Moin,

 

Du kannst auch die Verdrängung des Originales dreimal durch den Maßstab teilen. Dann hast Du einen ganz guten Anhaltspunkt. Auf 100 g genau würde ich das Ergebnis nicht nehmen, da Abweichungen in der Rumpfform zu Abweichungen zum errechneten Ergebnis führen können.

 

Ist aber schon'mal ein Anhaltspunkt.

 

Also als Beispiel bei 100 t Originalgewicht und Maßstab 1:25:

 

100.000 kg:25:25:25= xxx kg.

 

Oder eben wie von Xoff beschrieben.

Link to comment

Es gibt eine Formel.

 

D=LWL x B x T x C_B/1000

 

D=Wasserverdrängung in kg

LWL=Länge des Rumpfes in cm

B=Breite in cm

T=Tiefgang in cm

C_B=Völligkeitsgrad der Verdrängung,

wobei man für Tanker 0.78, Passagier-und Frachtschiffe 0.75, Schnelldampfer 0.60, Schlepper 0.58, Fischdampfer und Schlachtschiffe 0.55, Kreuzer 0.52, Zerstörer und Schnellboote 0.50 nimmt.

 

Rechnungsbeispiel:

(110 x 27 x 9 x 0.58) : 1000 = 15.503 kg

 

(Quelle: S. Frohn, Antrieb und Steuerung im Schiffsmodell, 2009)

 

Mir hat das mal geholfen, wobei ich am Schluss nicht überprüft habe, wie gut die Formel ist.

Edited by Kitty
Link to comment
Schifferlfahrer

Rechnen kann man viel, ob man sich auf das Ergebnis so sehr verlassen möchte, dass man einen Haufen Geld für möglicherweise falsche Akkus ausgibt, sei mal dahin gestellt.

 

Am sichersten und genausten wäre sicherlich die von Xoff vorgeschlagene Methode - die habe ich erst heute so praktiziert. Zumal jetzt, wos draußen wieder warm wird und man, sofern eine Badewanne vorhanden ist, auch an einen nahegelegenen Weiher gehen kann.

Link to comment

Die Formel mit den Völligkeitsgraden wurde aber nicht für Modelle erfunden, sondern um bei Neuentwürfen abschätzen zu können, wo die Reise hingeht.

 

Für Modelle gilt das, was Tom schrieb: Originalgewicht durch Maßstab hoch Drei. Und wenn es nicht gilt, wurde die Rumpfform nicht korrekt reproduziert, so herum wird ein Schuh daraus.

 

Der Grund für die "hoch Drei" ist, dass alle Längen in alle drei Dimensionen mit dem Maßstab*skalieren. Am besten z.B. anhand eines simplen Gebildes wie einem Würfel und einem Maßstab wie 1:2 mal nachvollziehen.

 

Genauso skalieren alle Flächen wie z. B. Segelfläche mit "hoch Zwei", weil eben zweidimensional: Beispiel DIN-Formate, A5 ist in beiden Richtungen halb so groß wie A3 und hat ein Viertel der Fläche.

Link to comment

Hallo Leute

ich bin überwältigt. das ich so viele Antworten erhalte, damit habe ich nicht wirklich gerechnet. keine Ahnung wie ich mich mal revanchieren soll.

Ich kann euch im Moment nur ein riesen grosses Dankeschön schicken.

Es grüsst aus der Schweiz

Hausi

Link to comment
...ich bin überwältigt. das ich so viele Antworten erhalte, damit habe ich nicht wirklich gerechnet. keine Ahnung wie ich mich mal revanchieren soll...

 

Hausi, Du musst Dich nicht revanchieren...;)

 

Aber schreib einfach wacker weiter, berichte von dem was Du machst und befruchte damit das Forum...Du wirst bestimmt auch Tipps abgeben können (so wie eben bei mir mit dem Toyota-Bruiser-Getriebe-Tipp...:mrgreen::that:

Link to comment

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.