Jump to content
Sign in to follow this  
LiveSteam

Neuheiten 2014

Recommended Posts

Da ich als "Herausbringer" der These mit Fertigmodellen oder Bausätze vielleicht mißverstanden worden bin. Bitte legt meine Worte nicht so auf die Goldwaage, denn wenn ich z.B. 1000€ geschrieben habe muß das im Endeffekt nicht so sein. Es galt nur als Gedanke und ist nicht als Festpreis anzusehen.

Eine Gleichzeitige Herausgabe als Fertig und als Bausatz, ist mir nun auch irgendwie sympatisch, natürlich mit einem dazugehörigem Preis und auch Preisunterschied. Ja was Leviathan da schreibt, dem stimme ich voll zu und finde die Idee garnicht schlecht.

Bei einer Geschichte vor einem Jahr als es um die Firma Graupner ging, hatte ich schon mal die Idee eines Short Run Modells angesprochen und es wurde von TVR glaube ich heißt der Mitarbeiter von Graupner gleich als nicht machbar abgelehnt.

Die Erstellung eines Bauplanes/ Bauanleitung sei in den Entwicklungskosten ein zu großer Preisposten.

Ich hatte schon mit einer Firma aus China, das mal durchgekakelt und zwar ging es um einen Bausatz eines alten Frachtschiffes aus der Zeit vor dem ersten Weltkrieg.

Ich sprach von einer Abnahme von ca. 400-500 Stück. Fertigrumpf, Frästeile, Fotoätzteile und Beschläge. Länge des Schiffes um 1,2m, Maßstab 1:100.

Diesen hätte ich in Deutschland für ca. 600€ auf den Markt bringen können. Ohne Bauplan und Bauanleitung in Deutsch.

Einen Bauplan hätte ich vielleicht erstellen können, in dem ich eines der Schiffe einem Modellbauer geben würde, einer Person die schreiben und Fotografieren kann und daraus eine Fotobuch zu kopieren. Dies hätte mich einen der Modellbausätze, Zeit und ein wenig Geld gekostet. Short run eben. Die kosten wären auf die Menge der Schiffe aufgeschlagen worden und hätten die Kosten des Modells sehr wenig erhöht.

Leider wurde meine Idee, für nicht gut befunden, weil eine Erstellung eines Modelbaukasten ja Millionen kosten würde.

Mir persönlich ist bei der Idee, die finanzielle "puste" ausgegangen, weil ich ja alles hätte vorfinanzieren müssen. Dies kann ich als Privatmann nicht.

Ich kenne diese short run Modelle, von Kleinserienherstellern aus dem Plastikmodellbau. Die Qualtität dort ist meist aber sehr schlecht, dafür produzieren sie aber Baukästen, die sehr selten sind. Ich hatte mir da schon einen Hersteller ausgesucht der Qualitativ sehr gute Baukästen macht. Schaut bei Hobby Lobby rein und Ihr wißt wen ich meine.

Dies alles waren nur niedergeschriebene Gedanken zu diesem Thema, bitte nicht böse sein, falls ich jemanden da auf die Füße getreten sein sollte. Beste Grüße Kuddell

Share this post


Link to post
Share on other sites

[...]

Mir persönlich ist bei der Idee, die finanzielle "puste" ausgegangen, weil ich ja alles hätte vorfinanzieren müssen. Dies kann ich als Privatmann nicht.

[...]

 

Ich werfe darauf einfach mal ein Wort ein: "crowdfunding"

Ob das funktionieren kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich werfe darauf einfach mal ein Wort ein: "crowdfunding"

Ob das funktionieren kann?

 

Gute Idee! Kann mir vorstellen dass hier via unsere Community und social media einiges zu erreichen wäre. Vorausgesetzt es würde sich um ein Modell handeln auf welches sich möglichst viele einigen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist schon irgendwie lustig. Alle Jahre wieder beginnt das Lamentieren, dass doch keine vernünftigen Neuheiten rausgebracht werden und es eh keine interessanten Bausätze mehr gibt.

 

Wenn ich sehe wieviele Modellbaufirmen da noch Bausätze aktiv in Produktion und Verkauf habe und wieviele mir davon gefallen, dann reicht mein Platz und meine Lebenszeit nicht aus, diese alle zu bauen.

 

Wenn ich dann noch sehe, was ich in den letzten Zehn Jahren an (aktuellen) Bausätzen gebaut habe, dann fällt mir nur einer ein. Alle anderen Modelle habe ich entweder nach Plan gebaut oder ich habe einen alten aber jungfräulichen Bausatz bei ebay ersteigert (Butterfly und Optimist, jeweils von Graupner). Jetzt baue ich einen Bausatz der 30 (?) Jahre alt ist. Die Calypso von Billing Boats und ich habe sehr viel Freude daran.

 

Wenn ich dann weiterhin sehe, dass einige von euch so voll sind mit z.T. schon angefangen Projekten, dann sehe ich hier eher den Jäger und Sammler, als den Modellbauer ;) .... nein Spaß beiseite. Aber ich kann dann da das Jammern auch nicht nachvollziehen.

 

Dann gibt es noch diejenigen, die gerne und viel direkt in China bestellen und gleichzeitig darüber weinen, dass die hiesigen Hersteller eine andere Vorstellung von Modellbau haben. Wen wunderts?

 

Und dann ist da noch der Hersteller. Dieser will uns nicht Wünsche erfüllen, dieser will Geschäfte machen. Dabei möchte er möglichst wenig Geld hineinstecken und möglichst viel wieder herausbekommen. Wenn er also Fertigmodelle in China billiger produzieren kann, als Bausätze, dann wird er das tun. Warum sollte er sich also die Arbeit machen und ein Fertigmodell als Bausatz verkaufen, wenn er ersteres gut an den Mann bringt?

 

Ich weiß aus sicheren Quellen, dass z.B. der Hersteller aus Kirchheim/Teck, an so manchem Bausatz eigentlich nichts verdient hat. Erst durch das Zubehör kam etwas Geld in die Kasse. Warum die Entwicklungskosten für einen Bausatz so teuer sind, weiß ich nicht. Vielleicht ist die abgesetzte Masse der Bausätze zum Schluss zu gering, als dass es sich rechnet.

 

Es gibt natürlich auch Ausnahmen. All das was Aeronaut an Holzbausätzen in den letzten paar Jahren auf den Markt gebracht hat ist einfach nur schön. Hier macht jemand sein Geschäft wohl noch aus Leidenschaft und nicht aus rein wirtschaftlichem Interesse. Das ist lobenswert, aber scheinbar eine Ausnahme. Und es zeigt, dass hier viel an den handelnden Personen hängt.

 

Fazit für mich. Wenn bestimmte Hersteller keine Modelle bauen, die mir gefallen, dann machen sie mit mir kein Geschäft und ich suche mir entweder einen Hersteller der mir besser gefällt oder ich suche nach Alternativen. Auf jeden Fall lasse ich mir dadurch nicht mein schönes Hobby vermiesen.

 

Ein weiterer Tip zum Schluss: langsamer bauen ... dann hat man mehr davon und braucht nicht alle halbe Jahre was neues ;)

 

Gruß

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich für meinen Teil brauche gar keine Neuheiten bei den Baukäsen oder ARTR-Schiffen...meine Liste an Wunschschiffen ist so lang, dass ich noch zwei Leben frei bauen kann...:mrgreen:

 

...und ich denke auch, dass eine Modellbaufirma sich nicht durch jährliche Unmengen an Neuheiten auszeichnen muss, sondern dass sie die Modellbauer mit nachhaltig geplanten Produkten versorgen sollte, die der Entwicklung dient und nicht in erster Linie dem schnellen Profit.

 

Aber das ist die Ansicht eines Endkunden, der mit der globalisierten Wirtschaft nichts am Hut hat...;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

nach meinem Wiedereinstieg letztes Jahr, hab ich mich sehr intensiv am/über

den bestehenden Markt informiert.

 

Aleine jn dieser Zeit hat ein Kleinserienhersteller ca. 6 neue Modelle vorgestellt

und schon wieder 4 angekündigt.......spreche hier von Sievers Modellbau.

 

Ohne all die Anderen zu nennen, die zum Teil auch schon meine Vorredner genannt haben.

 

Nicht falsch verstehen, war immer Fan von Graupner, hatte einige Modelle aus deren

Programm......aber wenn nun keine mehr nachkommen......es gibt Alternativen.

 

Auch gibt es so viele Plan-/Materialsätze und Rumpfanbieter, da wird jeder fündig

 

Gruß Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir eben mal den neuheiten Prospekt 2014 von Graupner angesehen.

Auf 147 Seiten gibt es viele schöne Modelle und viel Zubehör.

Aber für uns Schiffsmodellbauer leider keine Baukästen sondern nurfertig oder fastfertig Modelle.

Bleibt nur Abzuwarten wann diese Lieferbar sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

 

ich habe mich jetzt länger nicht gemeldet, es war sehr viel Arbeit. Ich will nur kurz hier in die Diskussion einstiegen.

Ja, die Neuheiten dieses Jahr sehen so aus als würden wir nur noch RTR/ARTR Modelle anbieten.

Dem wird aber nicht so sein, es wird noch einiges kommen, mehr dazu in der Zeit der Messe Nürnberg 2014.

Dazu noch, wir werden die Bausätze die zuletzt im Programm waren mit neuer Nummer in diesem Jahr wieder auflegen.

 

Was mir sehr wichtig wäre und wenn die Modellbauer hier Interesse haben, ich möchte eine Ideenbörse aufbauen und dazu hätte ich gerne die Ideen von EUCH. Wenn ihr also teilhaben wollt am Programm der Firma Graupner/SJ im Schiffsmodellbereich dann schreibt mir E-Mails, PN´s oder wir machen eine eigene Rubrik hier. Was fehlt euch an Zubehör, Ersatzteilen, Modellen etc...

Ich werde alle Aussagen im Team prüfen und auch hier Informationen dazu geben.

Die Unruhe in den letzten Jahren was den Markt betrifft will ich nutzen um viele Dinge verändern.

Für die Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Schön das Du Dich hier immer wieder meldest, um Infos aus erster Hand zu geben.

Wichtig wäre Sinnvolles Zubehör zu angemessenen Preisen.

Wie das komplette Schiffspropellerprogram.

Wünschenswert wären natürlich Props ab 15mm mit Rechts und Linkslauf Die würden sehr gut auf die Revell S100 passen.

Daher denke ich, das die sogar gut verkauft werden würden.

 

Passend dazu natürlich Kardangelenke.

Mein Lieblingsthema!

Es wurden noch nie 2/2mm Kardan angeboten.

Man musste 2 mal die 2/2,3 oder 2/3 kaufen und dann daraus die 2er zusammenstecken.

Irgendwann tauchte mal ein 2mm Ersatzgelenk mal im Onlinekatalog auf.

Aber auch nur dort und nicht beim Händler!

 

Vor Jahren habe ich dazu mal einen Brief an die Firma Graupner geschrieben.

Darin hiess es nur, das ist nicht vorgesehen ist so etwas (scheinbar absurdes) ins Programm aufzunehmen.

 

Es muss ein Wahnsinnsaufwand sein, eine Packung mit Teilen, aus eigener Produktion, in einer anderen Kombination in Tütchen zu packen.

 

Das war für mich schwer nachvollzehbar. Vor allem weil der Preis, für diese einfachen Plastikteile, über dem lag, was man für eine starre Kupplung, als Sonderanfertigung zahlen musste!

 

Aber zurück zu gut verkaufbar.

 

Wenn die Kundschaft RTR und ARTR wünscht warum nicht...

Wozu muss Graupner unbedingt massenweise Baukästen Produzieren?

 

Ich finde das ist eine sehr aufwändige Deko. Wie viel werden davon schon verkauft?

Ich habe in meinem Leben nur 2 Baukästen besessen:

Carina und Hydrospeed.

Aber ich habe Unmengen an Geld für Zubehör, Baumaterial und RC - Komponenten ausgegeben.

 

Der Markt für Motoren und RC-Komponenten, ist allerdings härter geworden!

 

Bei HK gibt es gutes RC-Zubehör für wenig Geld!

Servos, Motoren, Kabel!

Nagut Baukästen gibts dort nicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
oder wir machen eine eigene Rubrik hier. Was fehlt euch an Zubehör, Ersatzteilen, Modellen etc...

 

Wir haben die Anregung bereits aufgegriffen und wir werden eine Lösung finden.

 

Sebastian, ich würde mich freuen, wenn wir nächste Woche mal darüber telefonieren könnten.

Ich kann aber leider erst ab 18:00.

Tel Nummer kommt per PN

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tolle Sache TVR !!

Eine Ideenschmiede finde ich gut :that:

 

Du hattest ja schon eine Umfrage, nach älteren Modellen und die dazu passende Neuauflage.

 

Das könnte man ja schon einmal nehmen und daran anknüpfen.

Denn dort ist ja schon einmal die Richtung zu sehen, was dem Kunden gefällt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn schon gefragt wird, dann bitte:

 

Wellenanlagen, 4 und 2mm. Dazu diverse Winden usw. Das waren ja auch nichts anderes als die Einzelteile aus den Baukästen. Wenn wieder Baukästen kommen, dann läßt sich da sicher auch was machen.

 

Bei günstigen R/C-Komponenten wie z.B. 08/15-Servos ist der Zug wohl abgefahren. Die bekommt man in China einfach zu billig. Ganz nebenbei bemerkt: Da hab ich den Verdacht, das die Verpackung deutlich teurer als der Inhalt ist. Wiesonst ist es möglich, das man für das halbe Geld eines Servos im hübschen Karton in D gekauft in C gleich 4 bekommt aber nur in einer Tüte und das trotz Porto.

 

Als Baukasten-Fan hab ich mich ja schön öfters geoutet. Da hätte ich zwar noch einige Wünsche, die sind wohl aber nichts für einen Großserien-Hersteller. Da fällt mir nur so ein X-Bow Schlepper/Versorger ein. Sowas gibts noch nicht als Baukasten. Das in einem Maßstab der ein wenig Raum für Details läßt, da könnte sogar ich noch mal schwach werden. Auch die 9m-Klasse von euch hat mir gut gefallen. Da freue ich mich auf eine Neuauflage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Baukastenwünsche hätte ich auch und ich glaube wenigstens 2 wären schnell und einfach auch Fremd herzustellen.

Das eine wäre "Blitz" und das andere die Condor.

Beides als Holzbaukästen gelasert.

Ich glaube da würde Graupner einen guten Wurf machen.

Wäre auch vom Transportvolumen her eine feine Sache und die vorhandenen Pläne in eine CAD-Datei umsetzen, damit die gelasert/gefräst werden kann, darf ja kein Problem sein.

Sowas sind begehrte Studentenjobs ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo TVR2012,

 

Bitte vergesst die Einsteiger nicht. Es wurde schon oft diskutiert, wie sich die Altersverteilung in den Vereinen entwickelt hat. Es sind nur wenige Jugendliche zu bekommen. An der Begeisterung liegt es nicht unbedingt, wie wir auf den Schaufahren an unserem See immer wieder feststellen können.

Ein oder 2 einfache Baukästen für jugendliche Einsteiger, wie Kitty II, Carina oder Nautic wären schön.

Das wären einfache Modelle, die schon mit wenig Details was hermachen. Euer Marktbegleiter hatte auch so was kleines, das es sogar in 3 Ausführungen / Bauvarianten gab.

 

Es wurde ja auch schon diskutiert, ob man die ARTR Modelle nicht auch als Baukasten anbieten kann.

 

Grüße Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen,

 

vielen Dank für die schon gegebenen Anregungen. Ich hoffe auch noch sehr viele Ideen und Wünsche von EUCH. Auch gerne zu anderen Sparten oder wenn ihr jemanden habt der auch etwas zum Thema sagen möchte.

 

Vielen Dank

Grüße aus Kirchheim

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo TVR2012,

 

Du hattest vor einiger Zeit schon einmal nach Wünschen und Ideen gefragt http://www.schiffsmodell.net/showthread.php?t=41843&highlight=tvr2012

 

War vielleicht schon etwas passendes dabei?

 

Mich würde einmal interessieren, wie stark Du bei einem neuen Modell die Geschmäcker der anderen Länder/Nationen in der Welt berücksichtigen musst. Bisher wurden viele Vorschläge aus dem Deutschen/Europäischen Raum gebracht.

Wahrscheinlich ist das für den weltweiten Schiffsmodellbau gar nicht so interessant?

 

gruß

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mir noch einfallen würde, wäre ein interessntes Sortiment auch einigermaßen langsam drehender Motore. Die meisten Bürstenmotore, die im Graupner-Angebot sind, drehen für die meisten Modelle zu schnell. Es wäre schön, wenn es da dauerhaft, zu vernünftigen Preisen, auch langsamdrehende Motoren mit ordentlichem Drehmoment gäbe. Ich denke da vom Typ her an Bühler-Motore, müssen natürlich nicht Industriemotoren sein.

Edit: Ich spreche natürlich von Bürstenmotoren, die für die nach wie vor gerne in Verdrängern eingebaut werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sebastian

Langsame Motoren mit Drehmoment wären schon gut.

Aber BL müssten es schon sein aber zu einem vernünftigen Preis. diese Blechdinnger brauche ich/wir nicht mehr.

 

Gruss Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites
Na wenigstens die Funktionsmodellbauer können sich schon mal freuen und ein wenig sabbern: Spektrum bringt die 18kanalige DX18t.

 

Und man munkelt, die DX10t soll zur Spielwarenmesse in Nürnberg mit Sprachausgabe präsentiert werden...

 

Ich hoffe die hat dann auch : Canardmischer mit Elevonkonfiguration :keineIdee:

ohne geht gar nicht :mrgreen:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich hoffe die hat dann auch : Canardmischer mit Elevonkonfiguration :keineIdee:

ohne geht gar nicht :mrgreen:

 

Hatter, hatter, hatter! :mrgreen:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hatter, hatter, hatter! :mrgreen:

na was ein Glück, sonst wäre so eine Funke ja zu nix zu gebrauchen.

 

Meint bestimmt Elfenkonfigurator?:lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.