Jump to content
Sign in to follow this  
wlater

Güterverkehr Walterbeck - Was so an Land geschieht

Recommended Posts

Hallo zusammen !

 

Ein richtiger Hafen braucht auch eine Eisenbahn habe ich mir gedacht. Ein Vorbild war leicht zu finden, denn diese schöne Lok (KHD DG 1200):

post-6439-1419862491,4199_thumb.jpg

fährt öfters unweit unseres Hauses vorbei, mit Betonfertigteilen oder mit Schotterwagen aus dem Hafen Vehnhaus-Spelle. Der Maßstab war auch bald klar: 1/43 (Spur 0). Ein sehr schöner Maßstab, wie ich finde, denn man kann eine Menge nachbauen, ohne dass es gleich fummelig wird und andererseits halten sich Gewicht und Platzverbrauch noch irgendwo in Grenzen. Beim Bau steht der Spielspaß im Vordergrund, ich würde gerne echtes Material transportieren und auf Schiffe verladen können. Die Detailgetreue, die Modellbahnen oft haben, wird nicht angestrebt, es soll eine Spielbahn werden,die auch mal was vertragen kann.

 

Eine schwere Diesellok muss natürlich aus Metall gebaut werden und es dabei sollen Späne und Funken fliegen. Also war die Materialauswahl entsprechend robust:

post-6439-1419862491,5641_thumb.jpg

Verschiedene Bleche, Kaffeedosen und U-Eisen aus dem Fundus meines Vaters

 

In den nächsten Stunden konnte man keine Züge draußen vorbeifahren hören, denn im Keller lief der Trennschleifer und machte aus dem U-Stahl einen Rahmen für die Lok. Die feineren Arbeiten wurden dann mit einer Trennscheibe an der Minibohrmaschine erledigt und zum Schluss war ich Besitzer von diesem schönen Bausatz:

post-6439-1419862491,6748_thumb.jpg

 

Daraus war der Lokkasten dann schnell zusammengebaut:

post-6439-1419862491,7606_thumb.jpg

Share this post


Link to post

attachment.php?attachmentid=17441&d=1371944011

Kreischen und Funkensprühen begleitete das Blech der Dose auf seinem Weg zurück zum Ursprungszustand.

 

 

Anschließend etwas Kartonmodellbau mit Blech

post-6439-1419862491,9468_thumb.jpg

 

 

Halterungen aus dem Rahmen geschnitten hochgebogen

post-6439-1419862492,0305_thumb.jpg

 

 

Erste Stellprobe

post-6439-1419862492,1098_thumb.jpg

post-6439-1419862491,8423_thumb.jpg

post-6439-1419862491,8665_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Der Versuch, Räder selber aus Kunststoff zu drehen, hat zwar insgesamt geklappt, es mangelte aber an Genauigkeit, so dass ich zunächst lieber auf fertige Radsätze zurückgreife.

post-6439-1419862492,2752_thumb.jpg

 

 

Auch für den Antrieb soll zunächst ein Fahrgestell aus einer Faller Playtrain-Lok sorgen. An solche Loks ist nicht ganz leicht heranzukommen, denn die ersten zwei Züge, die ich ersteigert hatte, wurden sofort von meiner Tochter adoptiert.

attachment.php?attachmentid=17052&d=1369422202

 

Meine Erklärungen, es sei meine Lok, die ich zum Ausschlachten gekauft habe, brachten mir auch vom Rest der Familie scheele Blicke. Lok Nummer drei wurde dann heimlich zerlegt, während alle schliefen und von einer Lok die mittlere Achse stibitzt. Nun hatte ich als Drehgestelle einen Antrieb und eine ehemalige Regalhalterung mit zwei passenden Radsätzen.

attachment.php?attachmentid=17448&d=1371945450

 

 

So sieht meine Lok nun aus, momentan noch im „Illy“-Design und ohne Fenster:

attachment.php?attachmentid=17449&d=1371945450

 

Fortsetzung folgt.

post-6439-1419862492,1892_thumb.jpg

post-6439-1419862492,3549_thumb.jpg

post-6439-1419862492,4514_thumb.jpg

Share this post


Link to post

"Schon" geht es weiter.

 

Das Fahrerhaus hatte ich nochmal neu gebaut und dann mit Dach, Schornstein und Fenstern versehen. Außerdem wurden Türen für die Wartung des Motors angebracht und Lüftungsöffnungen geschaffen. Vorne ganz Große und in den Türen einige Kleine als Lamellen. Wobei diese nicht ganz einheitlich klein geworden sind.

 

attachment.php?attachmentid=21811&d=1400020136

 

Heute abend habe ich das Gehäuse angeschliffen - aber nicht zu viel, denn ein bisschen Esspressogeschichte sollte erhalten bleiben. Anschließend wurde Farbe angemischt.

attachment.php?attachmentid=21812&d=1400020136

 

So sieht die Lok nun mit Lackierung aus. Vor den weißen Streifen graut es mir etwas, denn ich weiß noch nicht, wie ich die auf dem unebenen Untergrund abkleben soll. Vielleicht hat jemand Tipps dazu ?

attachment.php?attachmentid=21814&d=1400020136

 

Den etwas rustikalen Baustil kann man auf diesem Bild ganz gut erkennen.

attachment.php?attachmentid=21813&d=1400020136

post-6439-1419862794,5493_thumb.jpg

post-6439-1419862794,664_thumb.jpg

post-6439-1419862794,747_thumb.jpg

post-6439-1419862794,8244_thumb.jpg

Share this post


Link to post

Das ist ja grossartig, was Du baust...! :respekt:

 

Baust Du den Hafen dazu auch?

Share this post


Link to post

Sehr schön, genau eben weil rustikal und Recycling. Nett erzählt auch, der ganze "Familienkonflikt". Kenn ich gut. Kinder haben manchmal so kein Verständnis...trotzdem spielen sie irgendwann an irgendeinem Schaufahren wieder mit, wenn man ihnen nur ne Funke überlässt.

Share this post


Link to post
Guest Oldie

Hallo Martin,

hab soeben Deinen Beitrag gefunden.

Die Idee mit der Eisenbahn haben ein paar Mitglieder in unserem Verein auch schon aufgegriffen. Ich nehme an, dass Du die LGB-Spur benutzt.

Wir haben unsere Modelle im MS 1:16 erstellt, also 3,5 Zoll, bzw 90mm und basteln im Moment an einer Schienenanlage, neben einem Test-Teich am Vereinsheim.

Schade, dass Rheine etwas weit von Schwerte entfernt ist, sonst könntest Du unsere ersten Gehversuche ansehen. Falls Du aber Sonntag, den 15.06.14 nichts weiteres vorhast, vielleicht nicht uninteressant.

Hier unsere Hompage:

http://www.schiffsmodellbauschwerte.de.vu/

Hoffe, das Wetter spielt mit.

Gruß Willi.

Share this post


Link to post

Hallo Martin Hallo Willi

 

Willi du haust deinen Termin sehr knapp raus, bei längerem Vorlauf hätte ich mich eher auf den Weg gemacht. Denn das was ihr da macht finde ich genial, im großen würde man wohl von Trimodal sprechen. Ich arbeite an zwei Dingen: Zum einen an den LKWs und zum zweiten an einer KÖF auch in 1:16.

DSC_1006.jpg

Share this post


Link to post
Guest Oldie

Hallo Hendric,

hatte den Beitrag leider erst gestern gefunden, sonst hätte ich den Termin schon eher gepostet. Da es bei uns ja eher um eine Ausstellung geht, ist es für die meisten Schiffsmodellbauer eher nicht so interessant.

Aber für LKW`s, Hubschrauber, Quadrokopter und jetzt im Aufbau eine Gleisanlage für 3,5 Zoll, bietet sich ein neues Feld der Vorführungen auf einem ehemaligen Sportplatz.

Übrigens, Deine Köff ist ja schon fast fertig und sieht jetzt schon super aus, wie ich sehe ganz aus Metall.

Hoffe, es wird sich noch die Gelegenheit eines Treffens ergeben.

Gruß Willi

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.