Jump to content
Schiffsmodell.net

Adolph Bermpohl ARR


klaus

Recommended Posts

Moin Moin

 

vor nunmehr 32 Jahren habe ich mit meinem Vater die AB gebaut. Vor 5 Jahren habe ich diese das erste Mal restauriert, letztes Jahr nochmal überarbeitet, alle Schwanenhaelse ersetzt und ueberhaupt das Schiff wieder in einen guten Zustand versetzt. Welche Freude nun als ich sah dass Graupner die AB als Fertigmodell auf den Markt bringt. Ob Ihr mich nun fuer verrückt erklaert oder nicht, ich moechte die mir zum spielen kaufen und die selbstgebaute eher schonend in der Vitrine aufbewahren.

 

Nun meine Frage, was ist denn die beste Methode von der ersten Charge eine zu erwischen ? Beim lokalen Haendler bestellen ? Auf ein Angebot auf ebay warten ? Ich hoffe wirklich auf eine Antwort des Herrn von Graupner :D

 

Thanks

 

Klaus

Link to post
  • Replies 60
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • klaus

    15

  • TVR2012

    15

  • Joerg_B

    3

Hallo,

 

freut mich wenn dir das Modell gefällt. Die sicherste Methode ist, beim Händler eine zu bestellen.

Die Chancen bei einer Bestellung in den nächsten 2 Wochen ist gut für die erste Lieferung.

Link to post

Mir gehts ähnlich.... auch ich habe die AB Ende der 70er mit meinem Vater gebaut. Heute fahre ich am selben Gewässer mit meiner Tochter. Meine alte AB ist schon länger verschrottet. Hatte mir aber schon vor 10 Jahren einen Baukasten mit Vegesack hingelegt. Nun sehe ich die AB ARR und bin auch sehr erfreut!!

 

Ich habe mir aber bereits vor zwei Jahren die Theodor Heuss (TH) gekauft. Fährt ganz ok, nur keine Tochterboot-Aufnahme möglich. Bei der AB ist es wohl dasselbe....

 

Ich kann auch nicht verstehen (ich habe neben der TH auch die SMS Emden und den Schlepper ARES) das die Chinesen nicht ein paar LEDs als Beleuchtung einrüsten.... Schade....

 

Ich empfehle ganz dringend, diese Graupner ARR Kits beim lokalen Händler zu kaufen. Bei mir waren zwei der drei Schiffe nämlich kaputt! TH hatte Beiboot zerbrochen und bei der ARES wars ganz schlimm, da waren die Kortdüsen in mehrere Stücke zerbrochen (massiv runtergefallen, Bootsständer zerbrochen und dann Schiff voll durchgefedert auf die Kortdüsen). Da vom Händler kein Problem.....

 

Viel Spass mit der AB neuer Generation.....

 

..... ob es immer die erste Charge sein muss musst Du selbst beurteilen... TH hatte ganz zu Anfang diesen neumodischen RAL-Signalorange-Ton und kam dann später mit dem schönen alten normalen Orange-Ton... Mal gucken... die AB scheint da anders zu sein....

Link to post

Also ich muss hervorheben, dass ich mit meinen Premium-Line-Modellen sehr zufrieden bin!! Die haben eine Qualität, in der ich nicht bauen kann. Und ich baue seit 1978!

 

Immer wenn ich mit ihnen auf dem Wasser bin (ISM Köln) dann hört man nur sehr positive Ansichten der Kollegen. Diese Diskussion ob bauen oder kaufen hatte ich noch nie.

 

Ich konnte mich auf der Nürnberger Messe - ich weiss nicht mehr genau wann - als die H.M.S. Hood präsentiert wurde - sehr lange mit einem Graupner-Schiffsmodellbau-Manager unterhalten und habe einiges über die Produktionsumstände gelernt.

 

Neben dem Ärger mit den in der Verpackung beschädigten Modellen habe ich nur noch das Problem, dass bei der S.M.S. Emden jedes Mal die Motoren durchbrennen, wenn sie in massives Kraut rein fährt. Man könnte das schnell mit Qualitätsmotoren lösen, aber ich setzte halt dann wieder ein neues Pärchen Speed 400 7,2 Volt rein.....:?

Link to post
...jedes Mal die Motoren durchbrennen...:?

Hallo,

 

Du könntest auch eine Polyswitch-Sicherung in den Motorenkreis einsetzen. Da geht zwar etwas Spannung verloren, aber die Sicherung verhindert das Durchbrennen. Und nach einiger Zeit schaltet sie dann von selbst wieder ein...

Link to post

Vielen Dank fuer das schnelle Feedback :)

 

Werde dann mal los traben und eine bestellen.

 

@ Wombat; warum klappt das mit der Tochterbootaufnahme bei der Theodor Heuss nicht ?

 

Cheers

 

Klaus

Link to post

Ja in der Tat ein wirklich schönes Modell. Aber warum hat man dann einige Fehler die der Bausatz bereits hatte (z.B. Rumpfform Vegesack, Anzahl und Positionen der Relingstützen) nicht eliminiert bzw. sogar noch einen eklatanten Fehler hinzugefügt?

Die Bermpohl hatte nie einen Anker an Steuerbord gefahren. Das Typschiff Georg Breusing war meines Wissens lange Zeit der letzte Kreuzer der den Anker so gefahren hat. Erst mit den neueren Kreuzern kam der Anker zurück. Dieser wird aber dort zentral am Bug geführt.

Link to post

krs2.jpg

Na ja, ich sage es mal so, wir hatten die Pläne schon so und es sollte ja auch unverkennbar ein Graupner Schiff sein...

Ich muss auch dazu sagen, das was man bisher gesehen hat ist "nur" der Prototyp.

Link to post

Das mit den vorhandenen Plänen kann ich natürlich nachvollziehen. Aber da die Rümpfe ja aus GFK sein sollen, werden dafür doch sicher ganz andere Formen benötigt, als für die damaligen Tiefziehteile.

 

Und was das Foto betrifft: Hierbei handelt es sich eindeutig um einen Vertreter der Heuss-Klasse ;)

Link to post

Wie gesagt, es wird noch Änderungen geben, wer den Titanic Prototyp gesehen hat und dann die fertige Serie kann einschätzen wie die Qualität unserer Produkte so ist.

Klar, warum nicht gleich beim Prototyp?

Mann muss ja nicht immer gleich alles zeigen...

Was aber sehr schwer wird, das sage ich gleich, Anker und Relingstützen, da weiß ich von den Fehlern, die wurden aber schon 1970 gemacht, aber auf die Anlehnung an den Plan kann ich nicht verzichten....

Link to post

Ich bleibe dabei: Niemand am Weiher, auch nicht einer der Clubkollegen kennt die Abweichung bei den Relingstützen. Never ever....

 

Für Leute, die das genau kennen sind die Graupner ATR Baukästen auch nicht gemacht!

 

Es werden sich ca. 99% der Schiffsmodellbauer an diesen Modellen erfreuen. Das ist sicher.

Macht mal schön weiter so....

 

.... das sieht man ja wohl auch in Grebenhain so, wenn ich die sehr schöne Düsseldorf nun sehe! :that:

 

Einzige Bitte: Recht eine grüne LED, links eine rote, oben eine weisse hinten auch und einen Suchscheinwerfer! Passt scho....;) ... an der Cap San Diego, Heuss, Emden, ARES, und und und ... passt immer.....

Link to post

Schon erstaunlich, dass sich nun alle an den Relingstützen aufhängen :lol:

 

Wenn man sich viele Jahrzehnte mit diesem Schiff sehr intensiv auseinander gesetzt hat, dann fallen einem diese Dinge halt auf. Und ich verstehe halt nicht, wenn ein Modell neu aufgelegt wird, dass die alten Fehler bleiben und sogar neue hinzu kommen. Es sind ja nicht nur die Relingstützen, sondern die gesamte Schleppbügelkonstruktion etc. Natürlich weiß ein zufällig vorbei kommender Zuschauer nicht, wie dieses Schiff im Original in allen Details aussah. Darum geht es doch auch nicht. Ich baue/betreibe diese Modelle ja nicht für die Zuschauer oder andere Modellbauer, sonder für mich! Und dann wäre es schön, wenn es stimmig wäre.

 

Die Theodor Heuss, die Graupner vor ein paar Jahre rausbrachte, war ja auch keine Kopie des alten Bausatzes, sondern ein vollkommen neues Modell.

 

Dies soll auch keine Kritik an den Premium-Line-Modellen sein. Alles was ich bisher darüber gesehen und gelesen habe, zeugt von erstklassigen Modellen in hervorragender Qualität.

 

Gruß

Jörg

Link to post

Moin, Moin,

 

Lieferdatum bei der Threaderstellung 14.4

Zwei Tage spatter 16.4.

Bei der Bestellung Montag 20.4

Heute 21.4.

 

Welcher Tag wohl die tatsaechliche Lieferung bringt ? ;)

 

Bin nur mal neugiereig, wie kommt diese tageweise Verschiebung zustande ?

 

Cheers

 

Klaus

Link to post
LongJohnSilver
Die Verschiebung ist Systembedingt, es gibt ein Produktionszeitraum und wenn der sich verschiebt, dann wird das Datum automatisch verschoben.

 

Hi,

 

sorry ist zwar ein bischen off Topic, mich würde es aber mal interessieren: wieviele unterschiedliche Modelle könnt Ihr denn gleichzeitig (parallel) auf Euren Maschinen herstellen?

 

Grüße Silver

 

P.S.: und darfst Du uns auch verraten, welche es gerade sind :fies:?

Link to post
Hi,

 

und wenn einem die Wartezeit zu lang wird, der kann hier mal nachfragen. Die Robbe Düsseldorf gibt es da auch. :?

 

Da kann man mal sehen wie beliebt unsere Produkte (allgemein von deutschen Herstellern) sind. In China herrscht eine große Nachfrage

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.