Jump to content
Schiffsmodell.net

Mast aus Holz. Aufquellen verhindern.


Guest TimPe

Recommended Posts

Das Problem beschreibt Arno Hagen:

Den Mast selber, aus Buchenrundholz, habe ich unten abgedreht und ebenfalls mit einer ALU-Hülse versehen, die genau in die Mastaufnahme passt. Also "Rohr-in-Rohr"-Montage. [...]

 

Die Hülse auf dem Mast verhindert, was man immer wieder auf Schaufahren erlebt, wo Dulcibellas ohne diese Hülle fahren:

 

Wasser dringt in die Mastaufnahme ein, das oft unbehandelte Holz beginnt zu quellen und wenn es an den Rücktransport oder Verpacken in die Kiste geht, bekommt man den Mast nicht mehr herausgezogen!!!

 

  1. Würde es eurer Meinung nach ausreichen, den Mast ausreichen mit Glatfix Porenfüller zu behandeln, um ein aufquellen zu verhindern?
  2. Wie fest muss der Mast im Alurohr stecken? Wie viel lose ist noch in Ordnung? Ich habe etwas bedenken, dass sich der Mast in der Hülse drehen könnte.
     

 

 

Gruß,

Tim

Link to post

Ich würde den Mastfuß ein paar Stunden in ein kleines Glas mit stark verdünntem G8 Bootslack stellen damit sich das Holz so richtig vollsaugen kann. Dann anständig durchtrocknen lassen. Danach musst du den Mastfuß allerdings wieder auf Maß schleifen da er durch das G8 geringfügig aufquellen wird. So wird aus dem Holz eine Art Verbund-Kunststoff der durch Wasser nicht mehr aufquellen kann.

Link to post

Das Verdrehen des Mastes ist unkritisch, da nachher der Mast durch Vorstag, Achterstag und Saling (:link: stehendes Gut) am Verdrehen gehindert wird.

 

Aber lose in der Mastaufnahme rumschlackern sollte er auch nicht. Das kann das stehende Gut nicht auffangen.

 

Edit: G8 mit 33% Verdünnung hätte ich auch empfohlen.

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.