Jump to content
xoff

Kommentare zum Baubericht der Wilhelmine in 1:25

Recommended Posts

ot-pfeif-sp.gif ...Drehbewegung des Servos auf die Riemenscheibe übertragen wird...

Du könntest es auch so sagen: ...Drehbewegung des Servos an die Riemenscheibe weitergegeben wird...;)

ot-pfeif.gif
...Setz zwischen die Ruder eine Umlenkrolle!...

Zu Beginn der Arbeiten an der Ruderanlenkung gab's die Bemerkung "wenig Platz". Daher würde ich die Umlenkrolle fest machen und die Plexiglasplatte mit dem Servo und der Ansteuerung verschiebbar machen. Ich denke, dass dort etwas mehr Platz sein wird; bzw. sollte das Servo ohnehin für alle Fälle zugänglich sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So tragisch würde ich das jetzt nicht sehen.

Ich habe auch schon zwei Modelle mit dieser Art der Ruderanlenkung ausgestattet und bislang noch keine Probleme bekommen. Zwar sind meine Riemenscheiben etwas größer (und damit auch mehr Zähne im entsprechenden Bereich), aber viel macht das nicht aus.

Meiner Erfahrung nach, springt der Zahnriemen nicht über die Zähne. Was sich allerdings gerne ab und an mal verstellt, ist die Welle in der Riemenscheibe. Wenn man diese nicht mit einer Abflachung versieht bzw. brachial festschraubt, kann es durchaus mal vorkommen, dass die Welle in der Bohrung durchdreht und dann das Ruder leicht verdreht wird.

 

Ich würde es also erstmal so probieren und sollte der Zanriemen tatsälich überspringen, kannst du notfalls immernoch auf größere Riemenscheiben umsteigen.

 

Alternativ eben eine Rolle in der Mitte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Xoff !

 

Ich finde dein Projekt sehr cool. Ebenso, wie es beim Bau nach richtigem Schiff aussieht, stelle ich mir auch das Fahrbild später sehr imposant vor. Bloß das Motto in deinem Profil wirst du beizeiten anpassen müssen ("...mit einfachen Mitteln ausgefallene Ideen umsetzen")

 

Mal was anderes: Wenn mein müdes Hirn zu dieser Uhrzeit noch richtig mitspielt, wirst du beim Spannen der Riemen aufpassen müssen, ob die Ruder dabei parallel stehen bleiben. Oder du musst sie dann justieren können, die Ruderwelle dürfte dafür nicht abgeflacht sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für Eure Überlegungen zur Ruderanlage und der Zahnriemenanlenkung! :that:

 

Was die Justierung der Ruder angeht, habe ich mit der Abflachung wohl einen Fehler gemacht...die Ruderwelle sollte effektiv nicht abgeflacht sein, um das Ruder noch justieren zu können...:nerv:

 

Ob ein Spann-Rad zwischen den beiden Rudern notwendig sein wird, um ein Überspringen des Zahnriemens zu verhindern werde ich selbstverständlich testen - für die Spannung des Zahnriemens werde ich dieses Rad aber sicher nicht nutzen, sondern entweder die Platte mit dem Servo verstellbar montieren oder ein zusätzliches Rad einbauen, mit dem die Spannung des Zahnriemens eingestellt werden kann.

Grössere Riemenscheiben werde ich nicht verbauen können, da dafür schlicht kein Platz ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oder wenn du beides einbaust - verstellbares Spannrad zwischen den Rudern und Justierung für den Servo? Dann könnte die Abflachung bleiben. Vielleicht ergibt sich so auch eine feinfühlige Einstellmöglichkeit. Doppelruder parallel ausrichten kann nämlich auch fummelig sein, das merke ich bei meinem Segler.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sieht jetzt schon so richtig nach Schiff aus. Gefällt mir sehr gut und bringt mich schon wieder auf dumme Gedanken, besonders weil ich ja noch den Bapperponton in 1/25 habe. Besser ich schau hier auch nicht mehr rein, besser ich melde mich aus dem Forum ganz ab und fang mit Briefmarken an.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach, komm Peter! Du baust ja auch ein Schiff nach dem anderen...dann machste Dich halt mal an Deinen Ponton in 1:25...der wird am UT zusammen mit der Wilhelmine ein gutes Bild abgeben...:that:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Xoff,

 

Deine Dame sieht schon ziemlich cremig aus und schönen Dokumentation, da lernt man was. :that::that::that:

 

Hatte heute einen Rahmen zu kleben (1020*220) und habe Ihn dazu mit einem dünnen Seil gebunden, funzt prima. :keineIdee:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für das Kompliment!

 

Mit der Form der Rundung, die ich heute gespachtelt habe, bin ich noch nicht ganz zufrieden. Ich habe die Fotos und meine optische Erinnerung mit den Planansichten verglichen und weiss, ich muss das nächste Mal (hoffentlich morgen Abend...;)) da noch ein wenig Polyesterspachtel auftragen und neu modellieren...die Wölbung muss etwas bauchiger (der Radius etwas kleiner) werden!

 

...Hatte heute einen Rahmen zu kleben (1020*220) und habe Ihn dazu mit einem dünnen Seil gebunden, funzt prima. :keineIdee:

 

Ich LIEBE es, Dinge mit ganz alltäglichen Hilfsmitteln herzustellen...:that:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß, selber ist man immer besonders kritisch, aber mir gefällt die Form eigentlich schon sehr gut.:that:

Ich hätte da jetzt nicht mehr groß dran rumgedocktert. Aber wie gesagt, wenns einem selber nicht gefällt ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Macht ja schon echt was her!!

Du solltest nach Abschluss der Beplankung mal die beiden Hälften verbinden und das Schiff hochkant neben dich stellen - damit wir uns die Größe besser vorstellen können. ;)

 

Ich habe die Fotos und meine optische Erinnerung mit den Planansichten verglichen und weiss, ich muss das nächste Mal (hoffentlich morgen Abend...;)) da noch ein wenig Polyesterspachtel auftragen und neu modellieren...die Wölbung muss etwas bauchiger (der Radius etwas kleiner) werden!

Wenn du mit "optische Erinnerung" auch die Hermine von Falko meinst, die du ja auf der Messe lange genug betrachten konntest, dann lass dich davon nicht täuschen. Zwischen der Ursprungs-Hermine und dem CAD-gezeichneten Plan der Hermine/Wilhelmine besteht genau an der Stelle der einzige kleine Unterschied am Rumpf. Ich habe dort den Kimmradius an den vordersten Spanten etwas vergrößert, damit der Übergang zum Steven leichter zu beplanken ist (wenn man es mit Leisten macht).

 

Ein bisschen bauchiger könnte es aber durchaus sein, wobei das nur nach Fotos schwierig zu beurteilen ist. Ich würde an der Stelle vor allem Wert darauf legen, dass der Übergang vom FSH zum gespachtelten Teil sauber glatt und ohne Kante ist. Dabei sollte die richtige Rundung fast von alleine entstehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Christoph!

 

Mehr als es immer wieder schreiben kann ich nicht:

 

G4 / G8 sollte mit maximal 33% Verdünner verdünnt werden!

 

Nimmt man mehr mag es zwar besser einziehen etc.

 

Aber es "vergisst" seine Eigenschaften. unter Anderem die Elastizität!

 

Ich hatte das Deck meiner Dulcibella mit dem Mischungsverhältnis 1:1 mehrmals vor gestrichen. Immer vor dem nächsten Anstrich angeschliffen!

 

Leider wusste ich beim Beginn der Vorstricharbeiten noch nichts von den maximal 33%.

 

Und ich kämpfe immer noch damit, dass bei Remplern der Lack sich vom Holz löst.

 

Teile, bei denen ich die 33% Regel befolgt habe sind völlig unkritisch und robust!

 

Und wie weit das wirklich zuverlässig mit Aceton statt Originalverdünner funktioniert :nixweiss:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Fotos nach zu urteilen wird das ja ein imposantes Modell.

 

G4 in der Werkstatt verarbeiten, das bei dem Wetter also wahrscheinlich nicht mal Durchzug. Das ist die Hardcore-Version von Modellbau.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ich mich frage, wenn du eh laminieren willst warum grundierst du erst mit G4 ?

Dadurch verhinderst du nur daß das Laminat eine feste Verbindung mit dem Rumpf eingehen kann. Harz auf Lack, das ist total schlecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn das Holz unbedingt vor dem Laminieren auch noch mit Harz getränkt werden soll, würde ich, bevor ich ein weiteres Harz- oder Lacksystem verwende, mit verdünntem Harz vorstreichen, das auch später zum Laminieren verwendet wird. Wobei ich mir allerdings die Frage stelle, wie weit so etwas wirklich in das FSH eindringt (bis zur nächsten verleimten Holzschicht?).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dooooooooooooort blääääääääääääst er..............der Weiße Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaal8-)

 

Der Name steht für mich schon fest-sollte der nicht Moby Dick lauten wäre ich enttäuscht:mrgreen:

 

Die Größe kann ich leider nicht realisieren, aber ich hoffe auf ein Video, wenn dein Wal durchs Wasser stampft;)

 

Schicker POTT(wal)!!

Respekt:that:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn das Holz unbedingt vor dem Laminieren auch noch mit Harz getränkt werden soll, würde ich, bevor ich ein weiteres Harz- oder Lacksystem verwende, mit verdünntem Harz vorstreichen, das auch später zum Laminieren verwendet wird. Wobei ich mir allerdings die Frage stelle, wie weit so etwas wirklich in das FSH eindringt (bis zur nächsten verleimten Holzschicht?).

 

Leimschicht=Sperrschicht.

Da geht nix durch, aber trotzdem saugt sich das Holz an den Schnittkanten auch ziemlich tief voll.

Das könnte man ja mal Versuchsweise testen.

Einen Rest FSH mit lackieren/Porenfüllen und nach dem durchtrocknen in Streifen sägen.

 

Ich hab das mal gemacht, aber mit Obstkistensperrholz.

Das war dann verdünnter Bootslack von Clou.

An den Schnittkanten sog sich das Holz bis gut 5-8cm tief voll.

 

Das war aber bestimmt nur billigstes Kiefernholz-wie weit das bei Birke geht kann dadurch wohl kaum abgeleitet werden.

 

Dünnere Schichten und enger liegende Fasern....nicht Einschätzbar:keineIdee:

Share this post


Link to post
Share on other sites
picture.php?albumid=459&pictureid=10685

 

Genial! :that:

 

So kann man sich die Größe auf jedenfall sehr gut vorstellen. Und den Stolz des Erbauers sieht man auch besser, als es Worte beschreiben könnten. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Xoff,

 

klasse, deine baustellen sind wirklich richtig schön...Gratulaion!!!

eine bitte hätte ich ...

da ich leider eine langsame internet verbindug habe, dauert das laden z.b.deiner wilhelmine seeeeehr lange :-(

könntest du bitte den baubericht weiterhin mit so vielen klasse bildern füllen, aber auf mehrere seiten aufteilen???

somit muß ich nicht alle bilder jedesmal neu runterladen.

ansonnsten weiter so.

 

schöne grüße

Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jürgen, die Seiten werden vom System automatisch gemacht...nach 25 Beiträgen.

Da kann ich leider nichts machen...:?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Christoph,

 

danke für die info.

 

dir ein schönes fest geruhsamme feiertage und ein gesundes nues jahr.

Jürgen

 

ps. ...und mach ja mit deinen tollen berichten weiter...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kannst dir aber die Anzahl an Beiträgen pro Seite selber einstellen, minimal sind 10 Stück pro Seite möglich.

Dazu klickst du einfach in der Leiste oben auf "Kontrollzentrum" und dort in der linken Spalte auf "Einstellungen ändern" (Das steht unter dem Unterpunkt "Einstellungen und Optionen"). Im untereren Drittel der Seite findest du dann den Unterpunkt "Anzeige von Themen" - hier kannst du dann die Anzahl an Postings pro Seite einstellen. Wie gesagt, minimal möglich sind 10.

Allerdings gilt das für allen Themen/Threads, du hast also in jedem Thema, dass du anschaust, 10 Postings pro Seite. Dementsprechend musst du natürlich öfters "umblättern", was evtl. nervig ist. Aber das kannst du ja selber mal probieren ;)

 

Grade bemerkt: Dieser Link könnte dich evlt. direkt zu besager Einstellung führen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jürgen,

 

super für den tip mit der anzahl der beiträge pro seite.

hat funktioniert...DANKE.

 

euch allen schöne werftaufenthalte.

 

grüße

Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.