Jump to content
Schiffsmodell.net

Wünsche an die Firma Graupner


TVR2012

Welche Modelle wären interessant für die Classic-Line?  

428 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

Ich kann nur immer wieder auf die MARINA von Graupner verweisen.

...

 

Klein-nett anzusehen-mit günstiger Technik ausrüstbar und die Pläne müßte Graupner ja wohl noch im Archiv haben.

 

Wenn man jetzt noch weiter denkt, dann wäre der Rumpf auf jeden Fall auch geeignet, um mehrere Aufbauvarianten anzubieten.

 

Das kann gehen vom Behördenschiff über einen Fischkutter bis hin zu eben der (vorallem optisch gleichen) Kutter Yacht.

 

Dem kann ich nur zustimmen, zumal der Rumpf mit seinem hohen Bug auch mal ein paar Wellen verkraftet. Ich habe meine alte Marina auch umgebaut (guckst Du hier). Ich hatte mir damals auch verschiedene Gedanken gemacht, was man aus dem Rumpf so machen kann. Ein Fischkutter bietet sich ja geradezu an. Denkbar wäre auch ein kleines Forschungsschiff, ein Behördenschiff oder halt eine Yacht. Die könnte man mit gelaserten Holzteilen für den Aufbau richtig schön veredeln.

 

Gruß

Jörg

Link to post
  • Replies 192
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Schiffchenbauer

    26

  • TVR2012

    21

  • meckisteam

    11

Der Carinarumpf ist als Ersatzrumpf ein Traum, denn der hat einen ebenen Abschluss.

Man kann einfach eine Sperrholzplatte als Abdeckung draufkleben!

Dazu die kompakte Baugrösse ( unter-den-Arm-klemm-Boot)!

 

Meine ist für 80€ in der Bucht verschwunden!

Link to post
Schiffchenbauer

Das ist dringend nötig.

Da sind Produkte drin, die findet man erst, wenn man entweder stundenlang rumschaut, oder durch Zufall drauf stößt.

Beispiel:http://shop.graupner.de/webuerp/servlet/AI?ARTN=7231

 

Den findet man zwar bei Brushlessreglern, aber nicht unter der Kategorie Schiffsregler.

Da gehört er aber auch hin;)

Link to post

Stimmt habe ich ganz vergessen...

Die Website ist ein absolutes Negativbeispiel wie man es nicht machen sollte!

Die Suchfunktion ist nahezu überflüssig.

Wenn man nicht die absolut genaue Bezeichnung kennt, oder alternativ die genaue Best.Nr. dann findet man gar nichts!

Das iat sooo übel, daß ich über Google das Suchwort eingebe, dann aus den Ergebnissen (e-bay, Bilder,Modellbauanbieter u.s.w.)die Best.Nr Kopiere und damit in der Graupnersuche mein Glück versuche!

 

Dazu gaaanz oft nicht mal Bilder! Wenn ich mir bei manchen Dingen nicht sicher bin, dann ist das sehr schlecht.

Besonders wenn ich nicht mal visuell überprüfen kann, ob es das ist was ich suche!

Link to post

Richtig, die Webseite ist schlimm. Heute wird ein grosser Teil des Umsatzes über den Online-Handel generiert. So wird Graupner daran aber nicht großartig profitieren können.

Das ist auch so ein "ganz oder garnicht" Fall, wie bei den Motoren in der Premium-Line. Dann wäre es schon besser einfach nichts zu machen. So ist es nur abschreckend bzw eine Unverschäntheit seinen Kunden sowas zuzumuten.

Über die Graupner Seite such auch ich nichts. Bringt ja auch nichts. Gesucht wird auch bei mir via Google und dann landet man eben oft auch bei der Konkurrenz.

Bitte überarbeiten.

Link to post

Und spart euch doch bitte diese überflüssige Animation für die grobe Kategorie-Wahl. Dieses Blättern ist nervend und auch überflüssig. Eine schlichte und übersichtliche Webseite kann erfolgreicher sein als eine die mit viel "Pling Pling" daher kommt. Außerdem wäre die Webseite auch schneller, ohne die Animationen...

 

Das wichtigste ist der Inhalt, dann kommt die Struktur und erst dann, ganz zum Schluss, das Design.

 

 

Was mir aber auch noch aufgefallen ist. Bei vielen Produkten sind einige Bilder doppelt (Schönheitsfehler), ich hoffe, das sie nur Doppelt angezeigt werden und nicht auch noch doppelt auf dem Server schwirren.

 

Aber jetzt erst einmal genug über die Webseite gemeckert...

 

 

Ansonsten wäre mein bisheriger größter Wunsch, das die Anja wieder ins Programm aufgenommen wird, weil ich diese sehr gerne an Anfängern empfehlt habe. Und sie ist auch sehr gut erweiterbar

 

Anja.jpg

 

Auch ist sie für Kinder sehr gut geeignet... Aber mal sehen, was sich im Bereich Paula II tut, ich hoffe auf eine Anja II...

 

 

MfG

Thandor

Link to post
Hartmut Wlodarczyk

Unserem Graupner-Manager schwirrt sicher schon der Kopf. Da sieht man aber wie unterschiedlich die Modellbauer ihr Hobby sehen. Ich finde das bisher geschriebene gut.

Nun auch noch ein Wunsch von mir. Ein Segelboot in der Größe der Optimist mit klassischen Linien und Gaffeltakelung (mit veränderlicher Mastposition wahlweise auch mit Bermudarigg) wäre schon schön. Darüber würden sich sicher auch meine beiden Optimisten freuen. :D

Ich freue mich schon auf den neuen Graupner!!!!

Link to post

Und da fällt mir noch etwas ein. Warum werden bei den Modellen überwiegend diese Speedmotoren mit Drehzahlen jenseits von gut und böse angeboten ?

 

Für schöne Scale Modelle eignen sich Langsamläufer mit hohem Drehmoment viel besser. Z.B. ein Bühler 600 oder ein Star Max oder vergleichbares.

Auch wenn dann Antriebe mit Getriebe angeboten werden, na ja da sollte dann den Antriebsätzen Ohropax beigelegt werden...

 

Gruß

Günter

Link to post

Die Webseite sollte Graupner wirklich mal dringend überarbeiten !!!!

Eine Webseite ist schlieslich auch ein Aushängeschild...........und im momentanen Zustand ist diese nicht das Gelbe vom Ei.....um höflich zu bleiben. ;)

Link to post

Meine Meinung, hier zwar schon erwähnt, liebevolle Anfängerbaukästen wie eine Carina oder Nautic im bezahlbaren Rahmen. Die Modelle sind recht schnell gebaut, lassen sich individuell mit den verschiedensten Komponenten und Funktionen ausstatten.

 

Finde, die aktuellen Einsteigermodelle haben kein Gesicht und den Charme eines Joghurtbechers vom Discounter.

 

010-2111_gr.jpg

 

QUELLE: http://www.bastlerzentrale.de

 

 

...und früher

 

 

G2143.jpg

 

QUELLE: http://www.hobbydirekt.de

 

Macht doch zumindestens Scheiben ins Modell und nicht diese Aufkleber...

Link to post
LongJohnSilver

Interessant: Thyssen, Hecht. Esso und Rau führen. Bei Thyssen und Hecht kann ich es verstehen, Esso ist de einzige Tanker, aber warum die Rau, was ist so besonders an der? Wieso ist eigentlich kein Schlepper unter den ersten vier???

 

 

Grüße Silver

Link to post

Die Commodore, so schön sie auch ist, könnt ihr aus der Liste nehmen.

Bei den anderen von Graupner reaktivierten Modellen ist die Tiefziehform für den Rumpf noch vorhanden.

Bei der Commodore ist laut Aussage eines Mitarbeiters keine Form mehr vorhanden, ein Formenschaden soll auch der Grund für die Streichung der Commodore gewesen sein.

 

Gruß Klaus

Link to post

Weil die Rau ein sehr schönes Modell ist.

Schlepper ist nur die Brake in der Liste. Die kann man aber noch neu erwerben. Scheinbar gibts da noch reichlich Restbestände. Ausserdem gibts fast unendlich viele Schlepper auf dem Markt.

Wenn schon Schlepper, dann aber bitte auch einer der sich aus der Masse abhebt. Ein X-Bow z.B.

Link to post
Ümminger Kapitän
Die Commodore, so schön sie auch ist, könnt ihr aus der Liste nehmen.

 

Nö!

 

Bei der Commodore ist laut Aussage eines Mitarbeiters keine Form mehr vorhanden, ein Formenschaden soll auch der Grund für die Streichung der Commodore gewesen sein.

 

Da diese Liste von einem Mitarbeiter von Graupner zusammengestellt wurde, dem Produktmanager für Schiffsmodellbau, wird diese Auflistung sicherlich das zeigen, was möglich ist.

Link to post

Mal ehrlich, eine einfache Tiefziehform wie für den Commodore-Rumpf kann ein Profi in wenigen Stunden anfertigen. Die Kosten sind nun wirklich überschaubar.

 

Und das mit der Rau IX verstehe ich durchaus. Wenn ich mir die Preise ansehe die bei eBay erzielt wurden (und ich meine nur abgeschlossene Verkäufe) scheint da nicht nur bei mir ein großer Bedarf zu bestehen.

 

Sollte die Thyssen neu aufgelegt werden würde ich es begrüßen wenn eine zweite Variante zusätzlich aufgelegt würde : mit Schottelantrieben oder mit starren Wellen und Kortdüse (wofür dann aber ein neuer Rumpf nötig würde).

Link to post
Guest FloM1982

Hallo zusammen,

 

ich finde es auch sehr toll dass sich jemand von der Firma Graupner Gedanken macht und unter den Schiffmodellbauern nachfrägt was gewünscht wird.

Ich selbst würde mir wünschen, dass auch die Firma Graupner bei den Aufbauten mehr auf Frästeile setzt.

Ein Beispiel ist der Baukasten des Seenotkreuzers Bernhard Gruben wo schon einige Frästeile z.B Heckklappe, Seitenkästen usw vorhanden sind nur leider der Aufbau, Mast und sogar die Ruder sind Tiefziehteile! Hier bin ich auf die Teile von Modellbau Häger umgestiegen und muss schlicht weg sagen das ist ein Traum wie passgenau alles ist und es kein Vergleich zu dem Tiefzieh-Aufbau ist, sowas würde ich mir von der Firma Graupner auch wünschen, denn die Firma Robbe hat es bei dem Polizeiboot Sylt schon vorgemacht. Die Bernhard Gruben ist aber ein sehr schöner Baukasten und es macht echt Spaß dieses Modell zu bauen.

 

Achja, einen kleinen Modellwunsch hät ich dann auch noch:-) einmal den Bohrinselversorger bzw Hochseeschlepper Bourbon Orca und die sehr schöne Hochseejacht PegasusIII

Edited by FloM1982
Link to post

Wenn man "noch relativ" jung ist und mit einigen vorgeschlagenen Graupner Modellen (Umfrage) nicht sofort etwas anfangen kann, sollte man sich einmal diese Seite hier zu Gemüte führen:

http://rcpedia.npage.de/schiffe.html

Erst dann wusste ich, dass Graupner sogar einen Tanker mal im Programm hatte und jetzt weiß ich auch, wie die Constellation aussieht. Übrigens auch ein Modell was ich mir wünschen würde. Vielleicht aber ein wenig größer.

 

martin

Link to post

Hm.... die Rau IX wäre ja so gar nicht mein Schiff. Ich mag einfach Walfang

nicht und würde sowas nie bauen *schultern zuck*

Das wäre aus meiner Sicht ein Modell, auf das ich verzichten könnte.

Als Fischtrawler ginge es.

 

Viele Grüße

Holger

Link to post
Schiffchenbauer

Die RAU IX war der wohl am besten detailiierte Baukasten, den Graupner je auf den Markt brachte und ich finde sie persönlich wunderschön.

 

Ich könnte sie mir zwar nicht leisten, aber wenn die neu aufgelegt wird habe ich vielleicht mal die Chance die irgendwo fahren zu sehen;)

 

Dann wären gebrauchte Baukästen evtl. für mein Budget erschwinglich8-)

 

Doch die RAU IX wäre schon eine Bereicherung im Graupner Programm und bei den Details kann Graupner zeigen, was ein Serienhersteller auf dem Kasten hat!

 

Das wäre für mich ein besseres Flaggschiff, als ein Seenottrettungskreuzer:)

 

Sowas, wie die RAU IX in moderner Fertigungstechnik wäre eine wunderbare Werbung für Graupner-denke ich.

Das wäre dann "das Ziel" was man anstreben kann, wenn man mit dem Hobby beginnt, oder schon dabei ist.

 

Die Sylt von Graupner ist auch ein tolles Modell, aber optisch finde ich sie langweilig.

Da machte die Norderney mehr her find ich.

 

Doch doch die RAU IX, oder ein vergleichbares Modell muß wieder ins Programm mit der Option sie auch am besten unter Dampf fahren zu lassen.

 

Als Spitzenprodukt jenseits aller anderer Anbieter.

 

Blos her damit....

Edited by Schiffchenbauer
v
Link to post
Schiffchenbauer

Das geht doch jetzt um Vorschläge für die "Classic Line".

Ergo: Wiederauflage von Modellen, die Graupner mal im Angebot hatte.

 

Vorschläge für neue Modelle wird es vielleicht geben, wenn ein neuer Thread eröffnet wird.

 

Aber ich geh mal davon aus, daß Graupner sich dort nicht in die Karten schauen läßt, in welche Richtung nun entwickelt wird.

 

Zumal hier ja nur ein Promilleanteil der Kundschaft von Graupner zur Sprache kommt.

Verglichen mit der ganzen Welt sind wir ne Hand voll;)

 

P.S.: Zu meinem vorherigen Post - hab ich jetzt erst gesehen: Natürlich meinte ich die Sylt von Robbe.

Freudscher vertipper....

Edited by Schiffchenbauer
P.S.:....
Link to post

Es kann ja nicht schaden, dass der Produktmanager hier viele Anregungen erhält.

Es ist ja schon klar, dass vieles sicher nie umgesetzt wird. Im Moment ist es ein wenig wie Weihnachten und wenn ich sehe, wie die Modelleisenbahner am Ende des Jahres ellenlange Threads mit ihren Wünschen starten, ist das hier noch sehr zurückhaltend und auch konstruktiv wie ich finde.

 

martin

Link to post
LongJohnSilver

@ Schiffchenbauer: Nicht ganz:

 

...

Also erzählt mal was Ihr euch im Schiffsmodellbereich von der Firma Graupner wünschen würdet.

Z.B. Welche Modelle, RTR, ARTR, Baukasten, Classic Line, Zubehör etc...

 

Ich sammel dann die Sachen und überprüfe was machbar ist und was sich eben für Graupner lohnt (muss ja immer Weltweit schauen).

 

Würde mich über eine große Beteiligung freuen.

 

Naja, das stand auf der ersten von 5 Seiten ganz oben, aber und wer schaut denn da noch hin :bolt:

 

ot-pfeif-sp.gif @Mods: besteht eigentlich die Möglichkeit, bei der Abstimmung automatisch nach Stimmen oder % zu sortieren?

ot-pfeif.gif

 

Silver

Link to post

Was man übrigens aus einem noch vorhandenen Carina Rumpf machen kann, habe ich 2009 in Dortmund gesehen. Dieses Hafendienstboot hat mir gut gefallen.

Da kann man natürlich sicher auch einen Nautic oder Commodore Rumpf nehmen. Das müsste eigentlich in der Heutigen Zeit mit CAD und Fräse relativ schnell umzusetzen sein. Und schwupps kann Graupner eine schon längst bezahlte Rumpfform prima weiterverwenden.

Das gebrachte Beispiel mit der Marina ist übrigens absolut suuuper gebaut.:that::that:

Auch das ist eine schöne Umsetzung für Graupner. Im Netz hatte ich schon öfter die Seite gesehen und bin jedesmal wieder hin und weg.

 

Auch vom DLRG Rettungsboot hänge ich ein Bild, das ich auf der Veranstaltung des SMC Espelkamp 2011 gemacht habe. Es ist das Motorrettungsboot Hugo-Eckener, beheimatet in Friedrichshafen. Auch hier einfache Aufbauten, die man sicher leicht umsetzen kann.

 

Und als drittes Bild, gibt es noch eine wunderschön gebaute Paul Denker, die ich 2006 beim Treffen der IG Kaiserliche Marine bei Hamburg aufgenommen habe.

 

martin

post-7991-1419862251,9949_thumb.jpg

post-7991-1419862252,0587_thumb.jpg

post-7991-1419862252,1244_thumb.jpg

Link to post

Was man übrigens schickes aus dem Frachter Neptun machen kann, kann man auf der Seite des SMC-Seestern sehen. Hier gibt es einen sehr gelungenen Umbau zur "Renate von Bayern".

http://www.smc-seestern.de/Bilder%20Schiffe/2%20Schlepper,%20Rettungs%20u.%20Arbeitsschiffe/Renate%20von%20Bayern/Renate%20von%20Bayern%201.JPG

 

Mir sieht die "normale" Neptun mit den zwei modernen Kränen irgendwie zu steril aus.

 

martin

Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.