Vormann Leiss

usrLevel3
  • Content count

    46
  • Joined

  • Last visited

About Vormann Leiss

  1. Einbau der Antriebseinheit

    Habe noch eine vielversprechende Alternative von Gundert gefunden: http://gundert.de/epages/756a8de5-bbe2-4d27-b2c7-3373f4710844.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/756a8de5-bbe2-4d27-b2c7-3373f4710844/Products/3230 Was mich jedoch irritiert, ist folgender Nebensatz in der Beschreibung: „WICHTIG: die Antriebsanlage ist nicht wasserdicht, da sie für Vorwärtsfahrt konzipiert ist !!“... Kann das jemand so bestätigen? Viele Grüße, Toto
  2. Einbau der Antriebseinheit

    Danke. Kann man die kompletten Wellenanlagen von Graupner ( z.B. diese hier https://www.graupner.de/Komplette-Wellenanlage-200-mm-O-2-mm-/-M4/SZ1023.200/ ) eigentlich auch kürzen? Beste Grüße, Toto
  3. Einbau der Antriebseinheit

    Schon mal danke für die Tips. Habs mir mal genauer angesehen: vermutlich eiert nur das achtere Ende der Welle, da wo das Gewinde für den Propeller ist. Der Rest der Welle scheint rund zu laufen. Oder käme evtl. ein Umbau mit einer kompletten Wellenanlage in Betracht? Wirkt auf mich wesentlich solider. Kann hier jemand eine entsprechend solide Wellenanlage empfehlen? Beste Grüße, Toto
  4. Einbau der Antriebseinheit

    Moin zusammen, ich baue aktuell an der neuen Version der Johann Fidi von Graupner und bin kurz davor, die Antriebseinheit ( Motorblock mit Motor ) einzubauen. Wie geht Ihr am besten vor, damit Motorwelle und Schraubenwelle wirklich genau fluchten und dass ganze ohne unnötigen Widerstand/Unwucht ( erhöhte Stromaufnahme/Vibrationen/Lärm/Wärme/etc. ) läuft? Erste provisorische Probeläufe zeigten, dass die Schraubenwelle sichtbar etwas eiert und der Motor ( ein Sped 400 nehme ich an ) gut ins keuchen kommt, wenn die beiden Wellen nicht perfekt in Flucht sind. Zudem treten dadurch dann erhebliche Vibrationen/Geräusche auf. Vielen Dank für Eure Tips, mit besten Grüßen, Toto
  5. Das würde mich auch interessieren. Der Mast der Fidi ( zumindest der von der aktuellen Version ) ist ja "massiv" und bietet keinen Hohlraum zum Verstauen der Verkabelung. Viele Grüße, Toto
  6. Moin zusammen! Kurze Frage: wieviel Zeit lasst Ihr zwischen folgenden Lackierstufen: 1.) zwischen Grundierung und eigentlichem Lackauftrag ( Farbe ) 2.) zwischen Lackauftrag ( Farbe ) und Klarlack Beim Lackieren der Farbe arbeite ich im Kreuzgang, also einmal horizontal, dann vertikal. Danach mache ca. 5-10 Minuten Pause. Dann kommt der nächste Kreuzgang. Das hat sich bewährt. Die Frage ist nur: müssen Grundierung und später die Farbschicht ersteinmal ein paar Tage durchtrocknen, bevor man weiter macht ( also mit Farbe bzw. später mit Klarlack )? Vielen Dank und beste Grüße, Toto
  7. Molotow Spraydosen

    Moin zusammen, ich habe mir ein paar Molotow Dosen zugelegt und einen ersten Lackiertest durchgeführt: Auf einem Reststück Balsaholz, dieses mit Glattfix bearbeitet, danach verschliffen, danach "Hitcolor Haftgrund grau" ( auch von Molotow bestellt ) drauf, danach wieder verschliffen und dann versucht, mit "Signalweiß" zu lackieren. Leider erziele ich nur eine "Orangenhaut" als Oberfläche. Was mache ich falsch??? Die Grundierung ließ sich einwandfrei verspritzen, es muss also an der weißen Farbe liegen. Habe zwei verschiedene Düsen ausprobiert: die normale, die mitgeliefert wird (weiß/blau) und die rote "Calligraphy-Cap". Bin für jeden Tip und Hilfe dankbar, beste Grüße, Toto
  8. DGzRS Farbtafel

    Hallo Matthias, ja, die habe ich mir schon angesehen und mich diesbezüglich auch mit Elita in Verbindung gesetzt. Laut Aussage des Herstellers ist dessen DGzRS Decksfarbe etwas dunkler als RAL 6016 eingestellt. Wie gesagt: mit RAL 6016 habe ich ziemlich exakt den Farbton der echten Hermann Rudolf Meyer getroffen. Ist aber sicherlich auch Geschmackssache und schließlich wird auch nicht jeder Seenotkreuzer die exakt gleiche Decksfarbe haben. Beste Grüße, Toto
  9. DGzRS Farbtafel

    Moin zusammen, noch mal ein Nachtrag zum Thema DGzRS Decksgrün: Ich habe kürzlich eine Farbprobe ( ABS-Platte mit Elita RAL 6016 lackiert ) mit auf die echte "Hermann Rudolf Meyer" in Bremerhaven genommen ( die Crew war absolute Klasse! ). Das RAL 6016 entspricht meiner Auffassung und der Meinung der Crew nach praktisch exakt dem von der DGzRS verwendeten grün. Für mich steht die Wahl also fest: ich werde RAL 6016 verwenden. Mit besten Grüßen, Toto
  10. Molotow Spraydosen

    @ Wolfgang: top, vielen Dank. Noch eine weitere Frage an alle Molotow-Anhänger: Wie gestaltet Ihr Euren Arbeitsplatz? Verursachen die Dosen eine starke Farbnebelentwicklung? Muss man, wenn man draussen lackiert, großflächig abkleben? Es gibt von Molotow eine Cap, die nennt sich "Superfat" ( weiß/pink ) und verspricht, keine Farbnebelentwicklung, kann das jemand bestätigen? Viele Grüße, Toto
  11. Molotow Spraydosen

    Besten Dank nochmals, Martin. Ich komme gerade von dem Laden, sehr gute Beratung und tatsächlich das vollständige Molotow-Sortiment. Werde die nächsten Tage mal ein paar Probelackierungen auf ABS-Platten machen, bin schon gespannt... Viele Grüße und schönes Wochenende, Toto
  12. Molotow Spraydosen

    @ Kuddelmuddell: nochmals besten Dank, die Farben werde ich an ein paar ABS Resten mal ausprobieren. @ Coriolis: könntest Du mir den Händler, von dem Du in Hannover Deine Molotow-Farben beziehst, nennen? Danke! Beste Grüße, Toto
  13. Molotow Spraydosen

    Moin Kuddelmuddell, klasse Beitrag, danke! Das klingt gut und sieht sehr vielversprechend aus. Nur noch mal zur Klärung: mit Belton meinst du diese Produkte hier? https://shop.molotow.com/alle-produkte/belton-ral-lackspray-400-ml.html Also die Farben mit RAL-Nummern? Im Shop finde ich jedoch nur 161 RAL-Farbtöne. Oder sind doch diese hier gemeint: https://shop.molotow.com/alle-produkte/premium-400-ml.html Hier gibt's tatsächlich um die 250 Farbtöne ( allerdings keine RAL-Norm ). Womit grundierst Du die Modelle? Ich dachte bisher, dass Aceton ABS-Kunstoffe angreift...? Auf Dein Angebot komme ich gerne zurück Viele Grüße, Toto
  14. Molotow Spraydosen

    Moin, genau die Farben ( https://shop.molotow.com/alle-produkte/premium-400-ml.html ) meinte ich auch. Das sind auf der Seite zumindest die einzigen, auf denen "Molotow" drauf steht. Habe heute mal den Hersteller mit ein paar Fragen angeschrieben. Vielleicht ist ja für den ein oder anderen, der mit den Farben arbeiten möchte was interressantes dabei. Hier also mal ein paar Auszüge: "Kunststoffe zu lackieren ist immer eine schwierige Angelegenheit, da diese generell Weichmacher enthalten. D.h. die Farbe, die nicht flexibel ist, kann abbröckeln" "Wenn du Kunststoff lackieren willst, empfehlen wir unsere One4All Acrylic Spray Paint, da diese auf Acrylbasis (85% Wasserbasis) ist und flexibler ist, als unsere Molotow™ Premium." "Für Messing ist unsere Molotow™ Premium geeignet. (Wir empfehlen dieses vorher anzuschleifen und/oder zu grundieren). Um diese auf jeden Fall kratzfest und beständiger zu machen, empfehlen wir einen 2K Klarlack: https://shop.molotow.com/spraymax-2k-klarlack-matt-400ml.html" "Grundierung: https://shop.molotow.com/hitcolor-haftgrund-weiss-400ml.html https://shop.molotow.com/hitcolor-haftgrund-grau-400ml.html" "zwischen den Vorgangen muss nicht geschliffen werden. Klarlacke gibt es nur in Matt oder Glänzend. Unsere Molotow™ Premium sind alle Seidenmatt. Unsere 400ml Dosen reichen für ca 2qm² aus (je nach Sichtstärke). Die Farben sind deckend und sollten nach einer einfachen Schicht flächendeckend sein." Viele Grüße, Toto
  15. Molotow Spraydosen

    Moin zusammen. Ich hätte zu diesem etwas älteren Thema mal zwei Fragen: - wie ist die Langzeiterfahrung auf ABS bzw. "Plura" ( Robbe- Kunststoff )? Greifen die Belton Molotow Farben diesen Kunststoff an oder machen sie ihn auf Dauer porös? - ich finde auf deren Homepage für die Molotow-Reihe keine RAL Farben. Es werden zwar ca 230 Farbtöne angeboten, die haben jedoch z.T. herstellereigene Bezeichnungen und die RAL Nummern werden nicht ausgewiesen. Nur für die "reinen" Belton Farben ( also nicht die Molotow-Reihe ) gibt es ca. 160 RAL-Farben. Aber ich nehme an, dass diese Produktreihe hier nicht gemeint war? Beste Grüße, Toto