gaffeltoni

usrLevel4
  • Content count

    85
  • Joined

  • Last visited

About gaffeltoni

Freiwillige Angaben

  • Schwerpunkt im Modellbau
    original- u. naturgetreu Motor + Segelschiffe, rc-plastik 1:144, 1:35
  • Wohnort
    bei Bonn
  • Interessen
    Modellbau, Smart fahren + schrauben, Amateurfunk
  • Beruf
    Orgelpfeifenmacher i.R.

Recent Profile Visitors

337 profile views
  1. Der Betrieb von Schiffsmodellen ist in Köln ordnungswidrig!!!

    joh, joh dat, wenn et Wedder juht ess un et wärm ess, jeht et eruss mim Schiffche. Äwer dann net in Kölle, da sinn die noch raderdoll...helau - sorry, alaaf ! ...aber man weiß ja nie...vielleicht kriegen die ja noch die Kurve. Hoffen wir's Beste, liebe Leser....! Auf Wunsch kann ich das rheinische auch in Hochdeutsch übersetzen !
  2. Der Betrieb von Schiffsmodellen ist in Köln ordnungswidrig!!!

    hi Stefan, im Moment ist so wie ich weiß, keine Veränderung eingetreten.....es ist ja auch eine Menge dazu geschrieben worden. Wir sind alle gespannt, ob, wann und wie sich was ändert. Leider macht man auf diese Weise unser Hobby zumindest in Teilen, kaputt. Wer hat dann da noch Lust, mit seinem Boot ans Wasser zu kommen, immer mit dem Gedanken, von den blauen "Deputies" gestellt zu werden. Am besten am Wochenende, dann haben die meisten von "denen" frei.....** Man soll die Hoffnung nicht aufgeben, in diesem Sinne, beste Grüße, **gilt aber vorwiegend für Köln ! Bei uns in Bonn ist das erlaubt, aber unser Clubgewässer (Rheinauenpark) ist voll mit Grünzeugs und bis auf Weiteres nicht modellbefahrbar !
  3. Einbau der Antriebseinheit

    hallo toto, das mit der schlagenden Welle ist ja nicht soo gut ! Da würde ich mal sehen, daß die gerade wird - ist eine schwierige Angelegenheit und erfordert gutes Fingerspitzengefühl und evtl. einen Spiegel, auf dem man die Welle rollt und da kann man sehen, wo und wie stark die schlägt ! Dann evtl. eine starre Kupplung nehmen, dann fluchten die Wellen. Dann das Ganze mit Motorträger einbauen und verkleben/schrauben. Bin mir sicher, da kommen noch mehr sachdienliche Hinweise von den vielen Spezialisten........
  4. Kapazität Empfängerakku - egal?

    hi, wer ist denn hier Funkamateur oder "Amateurfunker" ??, bin stby, Gruß
  5. Kommentare zum Teufels Boot

    Hi Chris, nun, mit fliegenden Projektilen in entsprechenden Kalibern habe ich nicht gerechnet, sondern mit Steuerleuten mit übermotorisierten Schwimmobjekten, die, wenn mal so richtig in Rage, jegliche Selbstkontrolle - und auch die ihres Schwimmobjekts - verlieren und alles andere, was auf der Wasseroberfläche ist, platt machen und dann mit einem schulterzucken das Weite suchen..... ...da suche ich eher das Weite und ein ruhigeres Gewässer oder Veranstaltung !
  6. Schiffstracker Nordsee

    O.K. Meinolf, gebe mich mit MarineTraffic zufrieden, die Fischkutter, die hier vor der Küste die Krabben abräumen, kann ich sehen und identifizieren. Und soo viel los ist hier dann doch nicht.....auf dem Modellteich ist dann doch mehr betrieb......danke und Dir eine guten Zeit, ahoi,
  7. Schiffstracker Nordsee

    Hallo Meinolf, was heißt "naja" ? Solltest Du mal erklären......den habe ich auch gefunden, aber irgendwie hab ich mir das etwas anders vorgestellt, so wie Flightradar......geht VesselTracker auch auf'm schlepptopp ? Danke und schöne Grüße, noch an der Nordseeküste,
  8. Schiffstracker Nordsee

    Hallo Skippers, hat jemand von Euch einen Tip für einen Echtzeit-Schiffstracker für die Nordsee ? Habe schon gesucht, aber noch kein brauchbares Ergebnis gefunden. Teilweise gehen die Karten nicht auf ??? Für den Rhein das klappt, aber will sehen, was sich vor der SH-Küste tummelt....
  9. Kommentare zum Teufels Boot

    Könnte mir vorstellen, daß als Bordwände aus 1mm Karbon (oder auch Carbon) gerade ausreichend sind und zur aktiven Abwehr noch eine Bugspitze aus massivem Metall angebracht wäre , dann noch mit Power-Jetantrieben......heilig's Blechle.... Dieser Beitrag ist bitte nicht ZU ernst nehmen, eher augenzwinkernd !!!
  10. Blei gießen

    Hi, freut mich, daß es gut geklappt hat. das mit der Frischhaltefolie ist mir noch unklar...aber das Ganze sieht schon mal gut aus! Entfetten und dann mit Spachtel glatt machen...aber das kennst Du ja! Weiter guten Erfolg ! die besten Grüße kommen im Moment von der stürmischen Nordseeküste !
  11. Wasserkühlung Eigenbau

    ...!!! Ja, dazu will ich aber nichts weiter schreiben...die richtige Kühlung ist immer gut, auch bei Hochleistungsbooten! Allen noch einen schönen Sonntag !
  12. Kommentare zum Baby Bootlegger in 1:6

    Von Moderator JL bearbeitet Verschoben aus Baubericht: Kommentare, Anmerkungen bitte nicht im Baubericht schreiben, sondern im dazu gehörenden Kommentarthema Chapeau ! Saubere Arbeit !!!
  13. Moin, wenn das einer der "involvierten", die mit der Sendung zu tun haben, mitliest, der wird so seine "helle Freude" am Threadverlauf haben...Denke, die Mehrzahl sehen das Projekt eher reserviert. Klar, diejenigen, die sich profilieren oder Eigenwerbung machen wollen, werden sich darum "reißen"...wie ich schon früher schrieb, und auch von kuddellmuddell bestätigt, diese "semi-Profies" stellen nicht den Durchschnittsmodellbauer dar. Nun denn, das Leben geht weiter. Wünsche allen ein frohes modellbauerisches Schaffen,
  14. ...mir geht's so ähnlich ! Sehe die Folgen auch sehr interessiert, aber mehr und mehr drängt sich bei mir der Eindruck auf, daß das meist auf Effekthascherei aus ist. Im TV ja üblich, daß alles überdramatisiert wird. Habe selbst schon desöfteren mit TV Teams am Arbeitsplatz zu tun gehabt. Die machen einen Riesenzirkus mit Beleuchtung, Einstellungen, Ton usw. und am Schluß :von einigen Stunden Dreharbeit gibts einen Zusammenschnitt von wenigen Minuten und der Kommentar liegt fachlich auch meist total daneben, daß einem sich die Nackenhaare sträuben. Außerdem werden ja meistens Teams gezeigt, die ihre beruflichen Kenntnisse und Fähigkeiten 1:1 in den Modellbau übernehmen. Man sehe sich nur die "Bastelkeller" der Kandidaten an: CNC vom Feinsten, ob Säge oder Bohrer oder Drehbank. Da lob ich mir den Bäcker oder Dachdecker z.B., der mit relativ simplen Mitteln ein 1:100 Frachtschiff oder auch ein graues Dickschiff oder was auch immer in allen Details und Feinheiten baut und dann noch gut fährt und sich beim Bau einiges einfallen läßt. Aber da sind die Auffassungen ja sehr unterschiedlich. Ich selbst würde an dem "Zirkus" nicht teilnehmen wollen. Lese interessiert mit....