coriolis

usrLevel4
  • Content count

    174
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About coriolis

Freiwillige Angaben

  • Wohnort
    Hannover
  1. Vorstellung FlySky FS-i6S

    Hallo Chris, Danke für den Hinweis. An Amazon hatte ich jetzt gar nicht gedacht. Gruß, Martin
  2. Vorstellung FlySky FS-i6S

    Sagt mal, kann man diese Anlage - FS-i6s - auch in Deutschland bei einem Händler kaufen, ohne Paypal oder Kerditkarte nutzen zu müssen? Gruß, Martin
  3. Vorstellung FlySky FS-i6S

    OK, dann weiß ich Bescheid. So optisch finde ich die FS-i6S, so wie sie oben im Thread zu sehen ist nämlich ganz gut. Scheint von der Größe relativ klein zu sein und hat keine abstehende Antenne. Da ich ein Oszi überhaupt nicht habe, ist das für mich schon etwas, was in Richtung "kleiner" Test, oder sagen wir " kleine Überprüfung" geht Gruß, Martin
  4. Vorstellung FlySky FS-i6S

    Wobei man wohl wirklich aufpassen muss, dass die oben abgebildete FS-i6s nicht mit der FS-i6 zu verwechsen ist. Nur das kleine "S" macht da den Unterschied. Wobei sie beide ja nun sehr unterschiedlich aussehen. Hätte man eigentlich auch einen anderen Namen wählen können. Hier ein Link zur FS-i6 (ohne "s") http://rc-fun-shop.de/Sender-Empfaenger/Sender/FlySky-Turnigy-FS-i6-2-4GHz-6-Kanal-Sender-FS-iA6-6-Kanal-Empfaenger::1691.html Und diese gibt es wohl schon länger auf dem Markt. Wird in Deutschland auch von Conrad unter dem Label "Reely" vermarktet. @ Jester, hattest Du den Test mit Deinem Messequipment bei der mit "s" oder ohne "s" durchgeführt. Gruß, Martin
  5. Vorstellung FlySky FS-i6S

    Hallo Lothar, dann ist die Anlage also nicht unbedingt Dein Geschmack? Oder gibt es da Gründe, diese Anlage vielleicht zu meiden? Gruß, Martin
  6. Rumpf - kennt wer das Vorbild bzw. den Plan dazu?

    Hallo Frank, Pedro sagt mir etwas. Vor einigen Jahrzehnten?? gab es mal in der Zeitschrift SchiffsModell einen Beitrag mit Zeichnung von Helmut Spantekow. Ich glaube, der hat so einen Draht zu solchen Yachten gehabt. Ich glaube, ich muss mal die ganz alten Hefte durchwühlen. Bin aber für weitere Vorschläge zu haben. Gruß, Martin
  7. Hallo, ich habe vor einiger Zeit auf einer Veranstaltung einen Rumpf erworben. Sieht irgendwie ein wenig nach Yacht aus, da man am Heck schon Fenster findet. Hat jemand eine Ahnung ob es einen Plan gab bzw. gibt oder gab es ein konkretes Vorbild? Eventuell habt ihr auch Vorschläge, was man daraus machen könnte? Länge ca. 84cm, Breite ca. 26cm Gruß Martin
  8. Wobei es so ist, dass Ladegeräte mit zwei getrennten Ladeanschlüssen teurer sind als mit einem Anschluss. Teurer wird es auch, wenn die Ladeleistung schon deutlich über 80Watt liegt. Die preiswerten Geräte haben eine Ladeleistung bis um die 50Watt. Wenn Du Lipo-Akkus nutzt, sollte das Ladegrät auch einen sogenannten "Storage-Modus" haben. Das heißt, hiermit entlädt man die Lipo-Akkus auf einen Lagerspannungswert von ca. 3,7V pro Zelle. Das wird immer empfohlen. Eventuell haben diesen Modus nicht alle Geräte, die teuren haben ihn aber. Meine Geräte haben ihn leider nicht. Ich würde auch ein Gerät neben, dass sowohl über 230V als auch über 12V (Autoakku, Netzgerät) angeschlossen werden kann. Ich habe z.B. dieses hier: https://www.lindinger.at/de/drohnen-und-fpv/ladegeraetenetzgeraete/ladegeraete-12v-und-230v/power-peak-b6-eq-bid-12-220v-ladegeraet-mit-alukoffer Gibt es jetzt auch wieder von Multiplex mit leicht anderer Beschriftung. Hat leider keinen "Lagerungsmodus" und die Bedienung finde ich jetzt auch nicht so gut (meine Meinung). Gruß, Martin
  9. Wichtig ist, dass das Ladegerät für Lithium-Akkus auch einen Balanceranschluss hat. Aus der Anfangszeit gab es auch Ladegeräte für Lithium-Akkus, die noch keinen Balanceranschluss hatten. Heute haben alle modernen Schnelladegeräte die Möglichkeit Lithium-Akkus, Nickelmetallhydrit und Bleiakkus zu laden. Bei einer Kapazität von 2000mAh braucht ein Schnelladegerät bei einem Ladestrom von 2A ca. 1 Stunde. Gruß Martin
  10. Molotow Spraydosen

    Also, ich hatte ja auch einmal für die ersten Versuche diesen speziellen Haftgrund verwendet und dann mit dem eigentlichen Molotow Lack darüber. Passiert ist nichts. Wobei ich gerade darüber nachdenke, dass ich den Hitcolor Haftgrund eigentlich nur gekauft habe, da ich auf Kunststoff sprühen wollte. Und dafür wurde er mir auch verkauft. Bei Holz hätte ich den gar nicht genommen. Eventuell könnte der Graupner Porenfüller "Glattfix" das Problem sein? Gruß, Martin
  11. Kommentare zum Baubericht "Weser"

    Hallo Ralph, schöne Aufnahmen der Weser. Die macht auf jeden Fall ordentlich Fahrt und Dampf. Das die original Weser auf den geschlossenen Fahrstand umgebaut wurde, finde ich schade. So ein nachträglicher Umbau passt sich meistens nicht so gut in die ehemalige Optik ein. Gruß, Martin
  12. Molotow Spraydosen

    So, hier nun die Adresse von "Writers Corner" in Hannover, Thorsten hat sie schon per mail erhalten. Aber vielleicht gibt es hier im Forum noch ein par Lackierfreunde aus Hannover? "Writers Corner": Adresse: Königsworther Str. 14, 30167 Hannover, Deutschland Öffnungszeiten: Samstag 12:00–14:00 Sonntag Geschlossen Montag Geschlossen Dienstag 12:00–18:00 Mittwoch 12:00–18:00 Donnerstag 12:00–18:00 Freitag 12:00–18:00 Änderung vorschlagen Telefon: +49 511 7011408 Gruß, Martin
  13. Molotow Spraydosen

    Es gibt von Molotow auch noch diese hier: https://shop.molotow.com/alle-produkte/premium-400-ml.html Wenn von Molotow geredet wird, meinen die meisten diese Farben, die auch von der "Hausverschönerungsszene" genutzt wird. Und hier gibt es keine RAL Bezeichnungen. Ich habe natürlich Glück, dass es in Hannover tatsächlich einen kleinen Laden nur für diese Farben gibt, da vergleiche ich schon die einzelnen Farbdeckel. Aber, ehrlich gesagt, halte ich mich nicht mehr unbedingt an die RAL Bezeichnungen, sondern suche mir den Farbton aus, der nach meiner Meinung gut zu dem Vorbild passt. Bei der Farbe grau nehme ich z.B. viel lieber immer einen etwas helleren Ton. Aber die Spektralfarben, auf die Kapitän Odin hingewiesen hat, wurden mir beim Treffen in Espelkamp auch von Herrn Bauer empfohlen. http://www.bauer-modelle.com/ Er hat damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Gruß, Martin
  14. Tiefziehrumpf für die Grimmershörn

    Hallo Nils, mit Tiefziehen kenne ich mich nicht aus. Aber Meinung nach, bekommt man das was Du vorhast mit Tiefziehen nicht hin. Scharfe Kanten gehen mit Tiefziehen eh nicht. Als Beispiel mal ein Foto von der Restaurierung meines Schleppers Fairplay V von Hegi aus den 1980er Jahren. Auch hier konnte der Rumpf nur ohne "Anbauten" tiefgezogen werden. Hegi hatte dann vorgeschlagen einen entsprechenden Balsaklotz zuzuschneiden und einzupassen. Vor ein paar Jahren habe ich den entfernt und mit ABS nachgebaut. Das Holz zog dann doch schon Wasser. Alles was unter Wasser ist, würde ich aus Kunststoff machen oder eben auch aus Alumnium, wie Du schon vorgeschlagen hast. Gruß, Martin
  15. Motorentyp vom Robbe "Navy Kompakt"

    Hallo Toto, jetzt hatte ich doch glatt die "Fußnote", um die Du gebeten hast, vergessen. Also schnell ein Foto gemacht und hier ist sie. Gruß, Martin