MatthiasR

usrLevel4
  • Content count

    626
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About MatthiasR

  1. Zum Thema Decksgrün: Hast Du diese hier gesehen? Kein RAL-Farbton - ist es im Original wohl auch nicht. Grüße Matthias
  2. Meine Airbrush (von Efbe) hat eine 0,2 mm-Düse. Mit etwas Geduld habe ich damit auch größere Flächen hinbekommen (und alles, was mit Lackieren zu tun hat, ist mir eigentlich ein Graus. Das ich das dann trotzdem hinbekommen habe, will was heißen...) Scheint mir etwas viel zu sein. Ich bin meistens auch mit 2 bis 3 Schichten für eine deckende Lackierung hingekommen. Elita-Farben lösen sowohl ABS und Polystyrol als auch darunterliegende Lackschichten an. Damit ergibt sich auch ohne Grundierung und ohne Anschleifen zwischen den Schichten eine ausgezeichnete Haftung. Dieses Anlösen macht übrigens meiner Meinung nach bei Elita-Farben den Auftrag mit dem Pinsel etwas schwierig. Klarlack verwende ich nicht. Die Elita-Farben ergeben eine sehr schöne seidenmatte Oberfläche - und ohne Klarlack lässt sich leichter reparieren, wenn es doch mal eine Beschädigung gegeben hat. Grüße Matthias
  3. Ich verwende Elita-Farben (mit der Airbrush, pinseln geht nicht so gut) ohne Klarlack. Hält auch so und erleichtert meiner Meinung nach das Ausbessern, wenn doch mal Macken in den Lack kommen... Grüße Matthias
  4. Für einen Absatz ist der große Abstand doch richtig. Wer in grauer Vorzeit mal Schreibmaschine schreiben gelernt hat, weiß vielleicht noch, dass man da bei einem Absatz, um einen größeren Abstand zu erzeugen, sogar eine komplette Leerzeile eingefügt hat. Also Absatz = zweimal Zeilenschaltung. Das ist dann ein noch größerer Abstand Grüße Matthias
  5. Eine etwas dickere Scheibe nehmen? Zum Beispiel 1 mm dick und dann den Rand auf 0,5 mm abfräsen. Braucht genauso wenig Platz im Innenraum (genau genommen 0,15 mm weniger...), ragt aber 0,5 mm in den Ausschnitt hinein und verdeckt damit einen halben Millimeter der Wanddicke (Die Zahlen sind nur ein Beispiel, ich weiß nicht wie dick die Wand von dem Kasten ist). Ganz frontbündig sollte die Scheibe sicherlich nicht sein, das ist sie beim Original auch nicht. Grüße Matthias
  6. Hallo Thorsten, das neue Anzeigegehäuse sieht super aus! Wenn Du die Scheibe am Rand etwas abfräst (eine kleine Stufe, so dass der Teil, der hinter der Gehäusewand liegt, etwas dünner ist und nur in dem ovalen Ausschnitt die volle Dicke vorhanden ist), dann würde man die Dicke der Gehäusewand nicht so sehen. Du hättest quasi eine eingesetzte Scheibe, aber trotzdem eine Fläche zum festkleben. Nur so eine Idee... Grüße Matthias PS.: Schwierig zu erklären - falls mein Geschreibsel unverständlich sein sollte, kann ich noch eine kleine Skizze machen...
  7. From the album 3. Int. Rettertreffen Oyten

    © Matthias Richter 05/2017

  8. From the album 3. Int. Rettertreffen Oyten

    © Matthias Richter 05/2017

  9. From the album 3. Int. Rettertreffen Oyten

    © Matthias Richter 05/2017

  10. From the album 3. Int. Rettertreffen Oyten

    © Matthias Richter 05/2017

  11. From the album 3. Int. Rettertreffen Oyten

    © Matthias Richter 05/2017

  12. From the album 3. Int. Rettertreffen Oyten

    © Matthias Richter 05/2017

  13. From the album 3. Int. Rettertreffen Oyten

    © Matthias Richter 05/2017

  14. From the album 3. Int. Rettertreffen Oyten

    © Matthias Richter 05/2017

  15. From the album 3. Int. Rettertreffen Oyten

    © Matthias Richter 05/2017