larsen99

usrLevel4
  • Content count

    119
  • Joined

  • Last visited

2 Followers

About larsen99

  1. Kommentare Butt/Unimog/Trailer Gespann

    Gucke ich mir die Tage alles an und versuche es in die Zeichnun zu übertragen, melde mich wenn ich Fragen habe. Vielen Dank für die Infos. Gruß Lars
  2. Kommentare Butt/Unimog/Trailer Gespann

    Hallo Kai, Ich denke Steinbeisser kann mir alle nötigen Daten liefern die ich brauche. Ja das mit dem Unfall ist wirklich dumm gelaufen, ich will da auch nicht weiter drauf eingehen.... gab es genug streit drum. Nur soviel ein Rennboot Mono ca. 1m lang ist bei sehr schneller fahrt durch meinen Bug gebrettert. Gab nur nen Knall und alles sank zum Grund, gut das es im Freibad war so konnte man alles bergen. Gruß Lars Hallo Steinbeisser, ich warte mal deine Fotos ab und gucke ob ich das so umzeichnen kann, sonst schickst du die Klappe ich ändere das und schicke sie gleich wieder zurück. Ich werde das so planen das eine Epoxiplatte eingestzt würd, dann sollten die Probleme weg sein. Vielen Dank das du das unterstützt. Schick mir mal bitte auch Fotos vom Graupne Ausgang Düse mit bemaßung. Dann gucke ich mal wie das mit einem Kehrer hinhaut ob man ds auch hinbekommt. Ich selber werde die Tage mal mit einem Fehlrupf einen Aufbau machen und einen neuen Jet testen 25er. Gucken was da so geht. Hatte den Jet schon in einem RIP drin da lief er ganz gut. GrußLars
  3. Kommentare Butt/Unimog/Trailer Gespann

    Hallo, habe mit Thorsten Harzmeier (Harztec) schon gesprochen, wir könnten die Umkehrklappe gerne anpassen für das Graupner Boddenboot. So muss das später keiner mehr umbauen. Ich bräuchte zum ändern nur ein paar Infos, gerne PN an mich. P.S. mir stehen die Tränen in den Augen.... Mein Hecht wurde beim letzten Schowfahren komplett zerstört. Form für einen neuen Hecht habe ich schon erstellt, leider habe ich bei zwei Rümpfen immer wieder Fehler gehabt. Ist also noch ein langer Weg bis mein Gespann wieder vollzählig ist. Gruß Lars
  4. Motoren geben wir nur als Hinweis was wir getestet haben, das mit dem Motorhalter ist bei der Größe nich ratsam. Ich habe da lange überlegt aber der ist schon klein der 12er Jet und beim Bausatz MSt 480 liegt auch ein Halter bei der für den Rumpf ist. Ich plane die Sachen nur und mache mir darüber echt Gedanken. Eine Konstruktion am Jet dierekt fand ich nicht Sinnvoll da er dann nicht in andere Boote montiert werden kann. Es ist auch nicht zwingend Notwendig Innenläufer oder Brushless zu nehmen. Es gibt in der Größe auch Außenläufer. Gruß Lars
  5. Wem es interessiert, der Jet ist nun bei Harztec-Modellbau im Shop erhältlich das gesamte Tochterboot folgt die nächsten Tage. Gruß Lars
  6. Kommentare Butt/Unimog/Trailer Gespann

    Moin da bin ich ja mal gespannt ob du damit Glücklich würst mit dem Mast, ich habe damals auch sehr viel getestet und bin dann beim Getriebemotor hängen geblieben. Wenn der Mast komplett ist, kommt da schon einiges zusammen und der Hebelpunkt ist halt nicht so gut. Die Scharniere habe ich gegen Messing getauscht und auf das Gehäuse (Lüftungskasten) geht halt auch einiges an Kraft. Dein Modell würd wie immer der Hammer bin schon gespannt auf den Rest. Gruß Lars
  7. Das Mst 480 und die Eiswette

    Die Rolle in der Mitte der Klappe habe ich noch mal gegen eine größere getauscht und höher sitzt sie nun auch. Habe dazu leider nur Infos aus dem Netz aber mir gefällt das so. Die Schutzplatten in der Wanne wurden auch überarbeitet und bekommen nun Schrauben. Dann hatte ich noch auf Fotos entdeckt das die auf Winkeln sitzen. Die Reelingstützen habe ich auch begonnen vorzubereiten, hierzu gab es eine Vorrichtung zum Löten. Die ersten Geländer sind auch begonnen da fehlt dann noch die Füllung. Kommentare
  8. Da einige gefragt hatten zwecks Gewicht habe ich heute mal ein MST grob zugeschnitten und mit dem Graupner Rumpf auf der Waage verglichen. das ist der Graupner Rumpf und das ist unser Tiefziehrumpf Gruß Lars
  9. Das mit dem Druck kann man so oder so sehen, das dient auch nur als Zusatz, er würd ja vom Ruder angepresst. Ich hatte da auch erst überlegt aber mal gucken wie gut das ganze hält. Rohr ist auf jeden Fall gut gefettet mit Langzeitfett das hatte ich noch von meinen U-Booten. Beim U-Boot hätte ich mir da wirklich Sorgen gemacht da wir da ja von Druck sprechen können bei enem Tauchgang. Gruß Lars
  10. Ich habe mir selber etwas aus Messing gebaut, habe aber leider keine Fotos gemacht. Bei mir stimmte aber die Prägung auf dem Rumpf für die Bohrung nicht und wenn man das ganze mit dem Plan vergleicht passen da auch nicht die Maße. Ich habe von unten noch einen Gummiring gesetzt doppel hält besser. Gruß Lars
  11. Im Grunde muss du die Heckwanne nur zur montage öffnen, Wenn du dann die Befestigungsschraube (anders als in der Bauleitung zu sehen) nach vorne richtung Bug drehst, kommst du später mit einem Imbus Steckschlüssel ran um alles auszubauen. Wenn man das zu zweit macht schraubt einer in den Ruderhebel ab und hält ihn fest und der andere zieht das Ruder raus und steckt solange ein 4mm Rundmaterial rein oder man fettet alles nur und montiert es gleich wieder. Ich sehe es nicht als Notwendig da eine öffnung zu lassen. Gruß Lars
  12. Tolles Projekt, hast du gut umgesetzt, vom Fahrbild finde ich das garnicht schlecht. Einen Jet bekommt man da auch locker rein in das Boot, aber ich habe wirklich genug Projekte. Gruß Lars
  13. Das Mst 480 und die Eiswette

    Gestern Abend habe ich mit Thorsten den Aufbau in Angriff genommen, Gerlinde gesagt ist das schon ein Abenteuer mit der Anleitung den Aufbau zu bauen. Bei einem Schwierigkeitslevel von 1-12 würde ich sagen 13. Die meisten Sachen muss man Raten da es nicht zu erkennen ist, die gefrästen Nuten zum Biegen sind auch nicht unbedingt gut ausgeführt oder passen nicht. Da ist es dann besser die Teile zu beschriften, die Klebekanten zu fasen und einzeln zu kleben. ZU guter letzt muss man den Aufbau erheblich dem Deck anpassen. Kommentare
  14. Hallo Jens, da verlasse ich mich mal ganz auf den Hersteller. Die meisten die mich kennen wissen das ich eigentlich alles selber baue also keine Bausätze. Ich wollte bei dem Boot so wenig wie möglich selber machen und habe mir ein paar Teile zugekauft. Laut aussage soll es auch bei Rückwärsfahrt keine Probleme geben. Mein Vorsatz hat sich nun ja auch schon wieder geändert und ich bin fleißig am zeichen, drucken und fräsen. Ich persönlich hätte es auch etwas anders gelös, gucken wir mal. Gruß Lars
  15. Das Mst 480 und die Eiswette

    Die Rollen sind montiert. Die hinten in der Mitte habe ich nun auch angepasst, die mittlere dahinter habe ich tiefer gesetzt Kommentare