Ümminger Kapitän

usrLevel4
  • Content count

    9,428
  • Joined

  • Last visited

About Ümminger Kapitän

  • Rank
    SchiffsModell.net e.V. Vereinsmitglied

Freiwillige Angaben

  • Schwerpunkt im Modellbau
    Na wat wohl, Schiffe bauen
  • Wohnort
    Tief im Westen
  • Interessen
    CAD Konstruktion

Recent Profile Visitors

1,059 profile views
  1. Ah, wenn ich noch nicht angemeldet bin, muss ich also nichts mitbringen? Ok.
  2. Hatter, aber die steht bei Falko. Genau wie die UV und das Kabel. Lampen könnte ich die liefern, die wir für Do gebaut haben.
  3. Bei dem Gelb der Masten gibt es häufig verschiedene Meinungen. Da das Ding im Behördendienst ist, kannst du mit RAL 1023 - Verkehrsgelb nicht viel falsch machen. Bei Unsicherheiten immer die Farbe nehmen, wo Verkehr vorsteht, da liegst du in der Regel richtig mit. Für Bug- und Peildeckschanz würde ich persönliche eher zu RAL 3026 leuchthellrot. Leuchtorange ist in meistens zu grell und leuchtrot wiederum zu dunkel. Auf dem anderen Notschlepper mit dem RAL Fächer gecheckt, passt.
  4. Richtig, da wo das Kreuz auf der Karte ist
  5. Ich habe mit FreeCad angefangen, nutze es auch weiterhin. Deutsche Oberfläche (zum größten Teil), deutschsprachige Tutorials auf Youtube. FreeCad ist Freeware und open source. Nach fünf von mittlerweile 20 Tutorials, 30 - 120 minuten pro, war ich nach vier Wochen in der Lage, meine erste druckfähige Datei hoch zu laden. Von Fusion 360, hört man auch viel gutes, soll sehr intuitiv sein, es gibt ebenfalls deutsche Tutorials dafür. Ich habe es auch, aber noch nicht so weit in Benutzung, dass ich ein valides Feedback geben könnte. Vielleicht liegt es auch daran, da es "anders" als FreeCad ist, dass ich mich daran noch nicht gewöhnt habe. Fusion ist normalerweise kostenpflichtig, nach Ablauf der Testlizenz gibt es aber die Möglichkeit der weiteren vollumfänglichen kostenfreien Nutzung. Diese "For Enthusiasts" Lizenz gilt dann für 12 Monate und kann ebenfalls verlängert werden. Sie steht aber nicht für die gewerblichen Nutzung zur Verfügung. Mach dir keinen Kopf, ich hatte auch keinerlei Vorkenntnis und habe es auch geschafft. Mit den Videos kann das grundsätzlich jeder.
  6. Wenn der Kollege für 1:20 die Mindestwandstärken beispielsweise eingehalten hat, für S&F sind das 0,7mm minimum und danach das Ding in 1:24 skaliert hat, können die Mindest Wandstärken von S&F nicht mehr erfüllt werden und es geht dann nur noch mit FD. Dorst sind Wandstärken mit 0,3mm möglich. So einfach ist die Erklärung. Alternative wäre noch black Acrylic, die Anforderungen sind ähnlich FD, es ist aber nur minimal günstiger. @IRON, das ist in beiden Fällen der selbe.
  7. Hier mal direkt der Link zu den Materialien und deren Eigenschaften sowie Anforderungen. https://www.shapeways.com/materials
  8. Wenn die Striche auf dem ersten Bild Risse im Gelcoat sind, bin ich bei Chris. Wenn das aber nur Bleistuftmarkierungen sind um das kenntlich zu machen, könnte die Methode von Balthasar funktionieren. Ich würde aber normales Epxoyd Harz nehmen. Das ist dünnflüssiger als 2K Kleber und dringt eher ins Material ein, womit die Reparatur dauerhafter ist.
  9. Der Unterschied liegt im Material und den Eigenschaften. Während 1:20 noch die Anforderungen für das günstigste Material - strong & flexible- erfüllt, scheint das für 1:25 nicht mehr żu passen, so das auf das teurere frosted detail zurück gegriffen wird. Auch sind das zwei verschiedene druckverfahren. Schau mal bei Materials, da werden die Materialien, Druckverfahren und Materialanforderungen erklärt.
  10. Kann da auch der Counter rein? Der müsste euch als Script vorliegen, muss halt nur auf das Datum angepasst werden.
  11. Also, für Vollausbau brauchst du 8 mal 33000.16 Adapterkabel UVR-Schalter 3 Funktionen. An Schaltern kannst du dann entweder 8 Schalter mit 3 Stellungen daran anschließen, oder 16 Schalter mit einer Stellung. Ich würde eine Mischung machen, ohne auf die original Schalter zu verzichten. Also mehr von den 3 Positions Dingern. Die Optionsplätze voll machen, würde ich nicht, wegen der Finger., nicht zu viele Schalter mit langem Hebel, auch wegen der Finger, die dann schon mal im Weg sein können. Oder eine entsprechende Mischung aus beiden, je nach Belieben. Schau im Vereinszugang zum Shop einfach nach der Bestellnummer 33001., damit bekommst du alle möglichen Schalter angezeigt. Zwei Positionen, 3 Positionen, rastend, tastend, einseitig rastend Lange Hebel, kurzer Hebel, Verriegelt, usw.. Potis zum Nachrüsten gibt es keine, kann man aber basteln. Das Ding hat da aber mehr als genug von.
  12. Multikanäle können nicht jedem Kanal zugewiesen werden, nur 5 - 8. Multikanäle sind immer global. Keine Phasenabhängigkeit. Schalter und Potis können den Multiausgängen frei zugeordnet werden. Schalter an den UVR Eingängen, die 8 freien in der Mitte, werden aber nicht als Schalter definiert, sondern als Geber.
  13. Klar, Meinolf. Für irgendwas muss das ja gut sein
  14. Das doofe an den Matten ist, dass die Grundstruktur eckiger ist. 4-eckig ... https://www.growi.de/media/catalog/product/cache/1/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/0/0/004035_b_4c_300_2.jpg ... oder 8-eckig https://encrypted-tbn1.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRREoHRO45v4Hy3YGOnhAL-6nJalmmVcEi36PRVWaebMLbDBUhn
  15. Sind die Glieder der kleinen Kette wirklich gleichmäßig geformt? Also Radius (Halbkreis und zwei Geraden)? Die 3,1 x 5,3 Kette habe ich ebenfalls nur einem viertel Eingriff, also nicht mal ganz drei Taschen, letzte Woche zerrissen. Da war nichts über gesprungen.