chripsch

Kommentare zu: Harztec 1:25 Schute als 1:20 Modell

Recommended Posts

vor einer Stunde, chripsch schrieb:

Sprühspachtel verwende ich bis dato gar nicht. Hab leider nur eine Wohnung und möchte da so wenig wie möglich sprühen ;) Grundiert habe ich nur am Anfang meiner Modellbaukarriere. Hat sich meist als überflüssiger Arbeitsschritt erwiesen wenn Anschliff und Reinigung stimmen.

Bezüglich des Schleppens wär eine Art Treibanker optimal ;) 

Viele Grüße,

Christian

P.S.: Der Tip mit der Stahlwolle ist echt gut, Dankeschön :that:

Mache ich auch nicht immer - wenn Kleinteile zu grundieren sind, sprühe ich das Zeug in eine kleine Schale und trage es dann mit dem Pinsel auf. Ich kann doch nicht, wenn es an einer fest verbauten Reeling zu Lackabplatzern kommt, das ganze Schiff bis auf diese kleine Stelle abkleben! Aber die Haftvermittlung dieses Zeugs, und gerade das relativ dicke Auftragen sind ja gerade erwünscht, wenn man solche Kleinreparaturen machen will.

Share this post


Link to post

Hi Christian und Ralph,

Sprühspachtel, ganz draussen:

wenn keinen Tisch dann z.B. 'ne leere Bier oder Wasserkiste, Zeitung drüber (oder in entsprechend großen Müllsack eintüten).

Schiff drauf und los....

Nach 1Std. oder 2 pack ich das Schiff dann in's Badezimmer und mach dort Klappe oder Fenster auf. (also bei momentanen Temperaturen).

Christian zumindest hätte doch einen Balkon, da könnte es länger draussen lagern. Ich hab eine Terrasse, aber wenn's Nacht's so kalt und feucht wird nehm ich meine Sachen auch lieber rein.

Hab heute meine Mast gesprüht, der konnte sogar nach einer Stunde rein ohne die Mitbewohner zu Schimpftiraden zu bringen ;0)

zum Geradeauslauf:

Treibanker hatte ich aja uch schon erwähnt, der muss in diesem Falle natürlich auch ein bischen Auftrieb haben, so dass er von sich aus unter der Wasseroberfläche treibt (er soll ja nicht gesehen werden) wenn das Schiff nicht fährt.

Sonst kommt mir noch die Idee in den Kopf zwei Kielleisten V-förmig von vorn nach hinten laufen zu lassen (vorne weniger offen, hinten weit offen), aber vielleicht ist das auch ein Denkfehler.

VG

Joerg

 

Share this post


Link to post

MoinMoin zusammen,

@Ralph Cornell: Das mit den Sprühfarben aufpinseln mach ich bei meinem Tamiya-Jeep genauso zur Reparatur :that:

@JojoElbe: Ja, einen Balkon hab ich, da soll die nächsten Tage Schnee draufliegen. ;) Mal schaun, ob ich mal einen Versuch mit Sprühspachtel bzw. Grundierung das nächste Mal wage. Auch ganz wichtig, der Tipp, dass ich unmittelbar vor dem Lackieren noch einmal entfetten sollte... Zwischen Erstreinigung und Lackierung hat man ja wieder seine Griffel am Boot. Und wieder Fett...

vor 2 Stunden, JojoElbe schrieb:

Hab heute meine Mast gesprüht,

ot-pfeif-sp.gif

Den Mast auch haben will... Meinem Bruder schwant es langsam dass es neben Wilma und Hertha nun auch bald eine Dritte im Verein geben wird. Er rät übrigens auch dazu die mitgelieferte Wellenanlage zu verschrotten und gleiche eine M2/M4 einzubauen.

ot-pfeif.gif

Bzgl. Geradeauslauf - hier bin ich noch ein wenig am kämpfen mit mir. Hab die Schute bis dato nur 1x unbeladen getestet und da hat sie nicht viel über 12 mm Tiefgang. Und das Ruder schaut noch zu großen Teilen heraus. Etwas Gewicht? V-Kiele würden sicher helfen, aber erst ab einer gewissen Größe und - Dreiecksspannung? Schwierig zu sagen....

Zudem: Nachdem wir jetzt Winterzeit habe schaff's ich Freitags nicht mehr raus zum Schifferl fahren - da sich die Kollegen 1 Stunde früher wie im Sommer treffen. Und ja, im Gegensatz zu den meisten Kollegen darf ich noch arbeiten. Voraussichtlich noch (mindestens) 27 Jahre lang ;)

Also noch viel Zeit zu überlegen in langen Winternächten.
Viele Grüße,

Christian

 
 

ot-pfeif-sp.gif

ot-pfeif-sp.gif
ot-pfeif-sp.gif
ot-pfeif-sp.gif  
ot-pfeif-sp.gif

 

 

ot-pfeif.gif
ot-pfeif.gif
ot-pfeif.gif
ot-pfeif.gif
ot-pfeif.gif
ot-pfeif.gif

Share this post


Link to post

Na ja, stimmt schon, gesundheitsförderlich ist dieses Aromatenzeugs wirklich nicht. Aber, Jojo, Deine Leute scheinen ja überempfindlich gegen so etwas zu sein...

Ich spritze und sprühe immer nur im Keller, und wenn's Sommer ist, auch mal im Freien - aber nur, wenn die Windrichtung stimmt. Sonst hat meine Frau Angst, daß unsere Schildkröte was davon abbbekommt; und die Viecher reagieren überempfindlich auf das Zeugs.

Angenehm ist das nicht, aber es macht mir wenig aus.

Und was die Geradeausfahrt der Schute anbelangt, bin ich immer noch der Meinung, daß der Kreuzzug oder der Dreieckszug die wirksamsten Mittel sind, geraden Kurs zu garantieren.

Edited by Ralph Cornell
Schreibfehler

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden, Ralph Cornell schrieb:

Und was die Geradeausfahrt der Schute anbelangt, bin ich immer noch der Meinung, daß der Kreuzzug oder der Dreieckszug die wirksamsten Mittel sind, geraden Kurs zu garantieren.

Hi Ralph,

dem würde ich zustimmen, aber vielleicht reicht es nicht. Die Schute ist im Prinzip ja fast ein schwimmender Schukarton... vielleicht hinten etwas mehr Gewicht rein??? Dann kann der Moors vielleicht wniger leicht rumschwenken.

LG

Joerg

Share this post


Link to post

Hallo Joerg,
wenn die Schute mehr auf als in dem Wasser schwimmt, wird auch der Wind mitspielen. Verpass dem Teil mal Ladung und versuche es mit dem Dreieckszug. Wenn das immer noch nicht klappt, dann wäre die high tec Lösung die Ansteuerung des Ruders mit einem Kreiselkompass. ;)

Share this post


Link to post

MoinMoin zusammen,

...ich tendier auch erstmal zu mehr Gewicht. Dreickszug kann ich auch gern mal versuchen. Werde mal nach dem Ausschlussverfahren  vorgehen ;)

Eine Ansteuerung des Ruders könnte schwierig werden, da ich es festgedübelt habe :pfeif:

Viele Grüße,
Christian

Share this post


Link to post

:mrgreen::mrgreen:

du könntest natürlich im Heck auch eine Gyro-gesteuerte Bugstrahlanlage einbauen, das wär doch mal was  :mrgreen::mrgreen::mrgreen::mrgreen::mrgreen:

Beim Gewicht hinten leicht ein bischen mehr!

VG

Joerg

  • Like 1

Share this post


Link to post

Bezüglich lackieren...mach ich auch nicht oft, aber um ein Modell fertig zu gekommen, nötig. 

Und da ich gern auf meine Gesundheit achte....habe ich mir entsprechende Atemmaske aus 

dem Autolackierbedarf zugelegt...nur so mal als kleiner Tipp :pfeif:

Share this post


Link to post

Hi Jens,

 Und da ich gern auf meine Gesundheit achte....habe ich mir entsprechende Atemmaske aus 

dem Autolackierbedarf zugelegt...nur so mal als kleiner Tipp :pfeif:

vollig richtig, mein Boot mit Molotow Premium würd ich drinnen aber nur mit starker Absaugung sprühen und natürlich Atemmaske -- ein Funken und dei Bude fliegt dir sonst um die Ohren (denk ich mal).

Aber stimmt schon, wenn draussen Windstille ist, was ja bei wenig Wind im Schutz von Hecken und Büschen schnell mal sein kann, dann hällt man auch draussen nicht lange durch.

VG

Joerg

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now