Neues vom Modellbaumarkt

  • entries
    23
  • comments
    47
  • views
    42,817

Contributors to this blog

Kleine Module ganz Groß

Sign in to follow this  
Followers 0
Kapitän Odin

2,808 views

Wie können kleine Module groß rauskommen? Die Firma Neuhaus Electronics zeigt wie es geht. Seit Anfang 2015 sind ihre neuen Micro Module auf dem Markt, dank ihrer geringen Größe können diese kleinen Module in jedes RC-Modell oder auch Diorama verbaut werden.

Bei diesen Modulen handelt es sich um Module, die man via Infrarot-Schnittstelle und der dazugehörigen Software für seine Bedürfnisse programmieren kann.

Hier das MicroLight Modul

blogentry-10350-0-17694600-1434058670_thumb.jpg

blogentry-10350-0-39666200-1434058697_thumb.jpg

Alles was man braucht ist das USB-Infrarot-Datalink. Dieses wird via USB-Kabel mit dem PC verbunden und die beigefügte Software installiert

blogentry-10350-0-42639300-1434058787_thumb.jpg

Nach der Installation wird das zu programmierende Modul mit Spannung versorgt und gegenüber des Datalink gelegt. Jetzt wird der Software der Befehl gegeben Modul suchen, nach ein paar Sekunden hat es das Modul gefunden und man kann auf die Einstellung zugreifen.

blogentry-10350-0-90970300-1434058927_thumb.jpg

Sobald man mit seiner Programmierung bzw. Erstellung der Lichtkurve fertig ist, öffnet man über einen Button das Modul. Wenn das Modul geöffnet ist, kann man seine Einstellung übertragen, jetzt werden die Daten auf das Micro Light gesendet.

 

. Was auch sehr gut ist: Das Programm erkennt sofort, wenn man eine neue Einstellung an den Kurven oder auch sonstigen Möglichkeiten vorgenommen hat. Sobald man dann zur Startseite zurückkehrt, wird oben rechts ein Diskette angezeigt und blinkt, welche dem Benutzer signalisiert, dass er die neuen Daten noch nicht auf das Modul übertragen hat.

blogentry-10350-0-42968200-1434059178_thumb.jpg

 

 

 

Das Micro Light Modul bietet 18 voneinander unabhängige, völlig frei programmierbare Lichtkanäle an.

Dieses ist so aufgebaut, dass man für jeden Kanal das jeweilige Ein- und Ausschalten darstellen kann. Des Weiteren hat man die Möglichkeit, im Bereich von 230 Positionen das Leuchtverhalten genau einzustellen. Dieses gilt auch für die Helligkeit, wobei man schön mit der einstellbaren Helligkeit und der einstellbaren Stromstärke spielen kann.

Es sind 16 Ausgänge von 0 - 100 mA einstellbar. An die Ausgänge 17 und 18 können Lasten von bis zu 500 mA pro Ausgang angeschlossen werden, wobei an diesen Ausgängen bei Verwendung von LEDs mit Widerständen gearbeitet werden muss.

Kurveneinstellung

blogentry-10350-0-21428300-1434059094_thumb.jpg

 

Das schöne bei diesem Modul ist, dass jede eingestellte Lichtkurve zu jedem der 18 Ausgänge programmiert werden kann; was in etwa so aussieht, dass ich mit einmal schalten gleich mehrere Lichtverhältnisse zeigen kann.

In Sachen Schalten kann das Modul entweder über einen Prop Kanal angesprochen oder auch über ein Schaltdecoder angesteuert werden.

Bei der Schaltung durch einen Prop Kanal kann man den Schaltpunkt (ms) in der Software einstellen, dann stehen einem jeweils 8 Schaltkanäle in die jeweilige Steuerrichtung zur Verfügung.

Es gibt auch die Möglichkeit, das Modul mit einer Sonderfunktion im Modell, die durch einen Servo gesteuert wird, zu verbinden.

Sobald dann diese Funktion aktiviert wird, schaltet sich auch das zugewiesene Licht ein

Hierfür muss aber auch der Schaltpunkt eingestellt werden.

Kleines Beispiel: Wenn ich einen Kran betätige und dieser auch Arbeitsscheinwerfer hat sieht es dann so aus, dass der Kran sich bewegt und die Scheinwerfer sich automatisch einschalten.

Nochmal zusammengefasst:

16 Kanäle jeweils mit 100mA einstellbar.

2 Kanäle jeweils mit 500 mA .

Das Ganze über 5 Eingänge schaltbar.

Das Modul selber ist 14 x 20 mm groß.

Um es noch ein wenig besser darzustellen, habe ich einen kleinen Werftarbeiter mit eingespannt. Der beste Schweißer unserer Werft.

Das hier gezeigte Schweißlicht wird über zwei Kanäle gesteuert, um den Funkenflug besser darzustellen ist dieser etwas zeitversetzt.

Die einzelnen Zeitabstände des Blinkens sind auch bei beiden unterschiedlich und sehr gut über die Software einstellbar.

blogentry-10350-0-22969900-1434059554_thumb.jpg

blogentry-10350-0-35994100-1434059582_thumb.jpg

Hier noch ein Video:

Ich werde in nächster Zeit auch zeigen wie man diese Schaltung einsetzt um das Einschalten

von Leuchtstoffröhren darzustrellen

Alles in allem eine Runde Sache.

Des weiteren werde ich auch noch weitere Module vorstellen.

Motorsteuerung

Akkuüberwachung

Fragen können gern im Supportbereich der Firma Neuhaus

hier im Supportbereich gestellt werden.

Auf der Seite von Neuhaus Electronics kann man

auch näheres erfahren.

www.neuhaus-electronics.at

-----------------------------------------------------------------------------------

Hier nun der nächste Effekt bei dem das Modul seinen Dienst verrichtet.

Der Arbeitsplatz von Kai-Uwe der Starter in der Leuchtstoffröhre hat den Dienst aufgegeben.

 

Das ganze schaut dann so aus.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Hallo Modellbaufreunde,

 

Ja heute geht es weiter mit dem Micro Motor Dual Modul der Firma Neuhaus Electronics.

 

Auch dieses Modul hat nicht um sonst seine Namen Micro es ist 14,5 x 15,5 mm groß,

 

Es können 2 Motoren mit je bis 1,5 A Dauerstrom oder 1 Motor bis 3 A Dauerstrom (Kurzzeitig auch 4 A) betrieben werden.

 

Es hat kurzschlussfeste Motorausgänge sowei thermisch Überlastschutz.

Da das Modul eigendlich für Baumaschinen und LKW gedacht ist, eignet es sich auch sehr gut für Modellschiffe.

Auch die Effekte wie Beeper wir kenne es alle wenn ein LKW rückwärts fährt lassen sich hier verwenden, wie man später im Video sehen und hören kann.

 

Hier noch ein paar Eigenschaften:

Rückfahr- und Bremslicht (bis 500mA/Ausgang, nicht Kurzschlußfest)

Beide Motoren verfügen über seperate Eingänge für optionale Endabschaltung, das alleine macht das Modul

schon sehr intressant.

 

3 Verschiedene Modi bez. EMK Bremse ( unabhängig für beide Motoren)

4 Verschiedene Ansteuer Kurven von linear bis quadratisch ( unabhängig für beide Motoren)

 

19 wählbare Taktfrequenzen von 50HZ bis 32KHz, speziell für Glockenankermotoren

256 Stufen sowohl vor als auch rückwärts

 

Knüppelend- sowei Mittelstellung für beide Motoren unabhängig programmierbar

 

Es können alle Parameter über die Software programmiert werden.

 

So schaut das Modul bei mir aus als ich es verdrahtet hatte, trotzdem es so klein ist sind die

Lötstellen doch sehr groß, so das auch ungeübte das anlöten der Kabel hin bekommen.

cimg0503forumsgrexdr6x.jpg

 

cimg0504forumsgrerhovh.jpg

 

 

Hier werden gerade die Daten vom PC via USB Modul zum Modul gesendet.

cimg0505forumsgrem9pfe.jpg

 

In der Anleitung wird einem Schritt für Schritt erklärt wie man es genau einstellen kann,

dank der übersichtichen Benutzeroberfläche der Software ist dieses auch sehr einfach zu Händeln.

motormodul1forumsgre6eob3.jpg

 

motormodul2forumsgremgqa7.jpg

 

Bei mir wird dieses Modul was ja eigendlich eine Erweiterter Fahrtenregler ist, auf meiner HADAG Fähre zum Einsatz kommen. Es soll später das öffnen und schliesen der Glaschiebetüren Steuern.

 

Wie oben schon beschrieben kann man an diesem Modul Endabschalter einsetzen, auch dieses wird in der Anleitung sehr gut und verständlich beschrieben. Da man hier für nur die Schalter braucht und keine aufwändige Schaltung ist das sehr Benutzer freundlich.

 

Ich für meinen Teil habe die Endabschalter ober an den Schiebemechanismuss angebracht,

wie man hier auf dem Foto sehen kann.

cimg0509forumsgre3rqyy.jpg

 

So nach soviel Theorie jetzt ein paar bewegte Bilder.

 

Das erste Video zeigt das öffnen und schliesen der Schiebetüren ohne Beeper wie es bei der

Großen HADAG Fähre ja auch der fall ist.

 

Das zweite Video zeigt auch das öffnen schliesen der Schiebetüren jedoch mit Beeper, dieser gibt

ein Signal wenn die Türen sich schliesen, ich weis das die Großen HADAG Fähren das nicht haben ich möchte euch auch nur damit zeigen wie man auch den Beeper einsätzen kann.

 

So ich hoffe es war nicht zu langweilig und der ein oder andere hat vielleicht somit ein Schaltungsproblem gelöst.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Sign in to follow this  
Followers 0


4 Comments


Update 12.08.15


Kai Uwe sein Schweislicht wurde noch etwas verfeinert dank einer RGB SMD LED.

Durch das einfache Programmieren konnte derEffekt erzielt werden das die Schweissnaht nachglüht.


1 person likes this

Share this comment


Link to comment

Hallo Modellbaufreunde,
ja es gibt eine neuigkeit bezüglich MicroLight Modul und Soundmodul.
Nach Tage langen tüffteln ist es mir nun gelungen beides zu vereinen.
Soll heisen mein Schweiser Kai Uwe hat jetzt Sound, der Start muss noch mal etwas
überarbeitet werden aber an sonsten ist das ja mal ein richtiges Highlight.
Beides wird mit einer Funktion gestartet und gestopt.
Viel Spaß beim Ansehen.


Share this comment


Link to comment

Hallo Modellbaufreunde,

vor längere Zeit habe ich ja schon die Micro Module der Firma Neuhaus Electronics vorgestellt. Nachdem ich dann das MicroLight Modul mit dem Sound Modul vereint habe und dieses auch vorgestellt habe, wollte man meinen Kai Uwe unbedingt für Messen zum Ausstellen haben. Daraufhin machte ich den vorschlag das ich ein neues Dio baue speziell für Messen. Das ganze wurde dann so gebaut das man alle Funktionen mit Tastschalter auslösen kann und keine Fernsteuerung braucht, wo sie doch eigendlich für vorgesehen sind.
Dank der innovativen Programmierung kann man die Module so programmieren das man sie mit Taster auslösen kann.
Dieses bittet sich dann auch für Dioramen oder Modelleisenbahn an.
Wobei ich so eine Reparaturszene auch schon an Bord meiner Odin habe, es sind immer wieder schöne high Lights.

So und jetzt viel spaß mit dem Video.

 

3 people like this

Share this comment


Link to comment

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now